Rußwolke nach dem Starten

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Rußwolke nach dem Starten

      Habe ein Problem mit meinem Golf IV 100TDI.
      Wenn es draussen unter 5´C ist und der Motor warm ist wirft er nach ca. jedem 10 mal Anlassen eine mächtig stinkende blaugraue Wolke. Also keine kleine Dieselfahne die beim Anlassen normal ist sondern eine richtig große Wolke die alles ein nebelt. Meistens springt er in diesem Moment auch etwas schlechter an.
      Weiß jemand was das sein könnte. Jetzt wo es draussen wieder wärmer ist gibt es da keine Probleme.

    • da kannst dir ziemlich sicher sein das deine glühkerzen nich mehr so ganz so gut arbeiten ... sprich die nötige wärme zum zünden kommt nich mehr vonne glühkerzen sondern vom sich auf un abbewegenden kolben ... wenns wärmer is brauch er nich so dolle vorglühen un darum passiert das dann nicht

    • hmm eigntlich war er zur durchsicht (60tkm) im herbst. seitdem macht er das.
      werden bei der durchsicht die glühkerzen mit gewechselt??? gibt es da auch unterschiedliche???

      Für mich stellt sich jetzt nur die Frage warum der Motor wenn er kalt war normal und ohne probleme angesprungen ist und sobald er warm war diese wolkenbildung verursacht hat!!?? Was haben dann die Glühkerzen mit zu tun???

    • Mit den Glühkerzen ist eigentlich genau anders rum:

      Wenn der Motor kalt ist, muss man länger orgeln bis er anspringt und dabei bildet sich ordentlicher Ruß-Austoss. Wenn er dann einmal war ist, springt er problemlos an ...

    • Ja so habe ich das auch gedacht. Nur springt er wenn es unter 5´C ist super an solange der Motor kalt ist. Wenn er dagegen warm ist haut er mir öfters eine Wolke raus und springt schlecht an. Deswegen bin ich von dem Gedanken das die Glühkerzen eine Macke haben auch ab gegangen