Stoßstangen selbst Lackieren

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Stoßstangen selbst Lackieren

      Gude

      also hab jetzt meine stoßstangen und schweller von racedesign angepasst und angeschraubt, jetzt gehts ans schleifen und lackieren, jetzt wollt ich ma fragen ob jemand von euch auch selbst lackiert, oder geht jeder zu nem lackierer? ich hätte nämlich die möglichkeit es bei uns in de firma zu lackieren, da haben wir ne professionelle lackiererei. nur die lacker die da schaffe sind net ganz so professionell deswegen konnten die mir die frage auch net beantworten. und zwar hab ich die frontstoßstange aus ABS und die heckstoßstange und die schweller aus GFK, beim gfk mach ich mir keine grossen gedanken beim lacken, weil das hab ich schon paar ma gemacht, zwar net an ner stossi aber das müsst schon passe, is ja nur schleife - füllern - lackiern. aber beim ABS bin ich mir net so sicher, muss ich da noch was zum lack mischen? irgendwas zum elastisch machen? kennt sich da jemand mit aus? und noch ne frage, ich hab nen schwarzen golf, ja ich weis net tolle aussage, aber wo bekomm ich dann ne farbnummer oder sowas her, damit ich weis was ich für ne farbe kaufen muss. ich hoff ma da kann mir jemand helfen.

      danke schonma in vorraus

      brille

    • Also ich würde mir die Sachen lieber professionell von einen Lackierer Lackieren lassen. Nicht das du dir noch die ganzen Sachen versaust.Denke auch das die meisten hier ihre Sachen bei einen Lackierer lackieren haben lassen. ;)

    • ich weiß das hört sich jetzt bissje blöd an, aber ich find das ne sauerei was die lackierer verlangen, was is denn bitte so teuer daran lack auf ne stoßstange zu spritzen, jetzt ma ohne mist, also ich finds echt ne schweinerei.

    • Wenn du die Vorarbeiten ink. Grundieren selber machst kannst ne menge sparen. Ich habe schon einiges lackiert auch Größere Sachen. Jedoch an meinem eigenen Wagen lasse ich bis auf Kleinteile wie Grill. Leisten und Spiegel alles vom Lackierer machen. Der Ärger bei Staubeinschlüssen ist doch sehr groß.

      Bei den Abs Teilen brauchst du Kunstoff Haftvermittler (primer). Weichmacher ist so ne Sache hat Vor und Nachteile. Wenn du bei der Montage nicht grade nen Knoten in die Stoßi machst würde ich auf Weichmacher verzichten.

      Wenn du mal ne Gfk Stoßi Lackierfertig gemacht hast kannst dir denken wo der Preis liegt

      Edit: Nur mal als Nachtrag. Nen richtig guter Lackierer ist ne Art "Künstler" und das Ergebnis auch sein Geld wert. Gibt bei dem Preiskampf aber leider immer öfters schwarze Schafe

      Gruß nightmare

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nightmare ()

    • sorry aber künstler würd ichs ma net unbedingt nennen, is halt sein job, klar durch die vorarbeit wird das dann teurer wenn man das auch den lackierer machen lässt, das liegt dann aber daran das es mehr arbeit is, aber was is denn schwer dran in ner lackierkabine lack auf ein fertig vorbereitetes teil zu spritzen? ich mein wenn er en airbrush, oder flip flop lack machen würde könnt ichs verstehn aber bei nem einfacehn schwarz metallic, naja wie gesagt find ich dann bissje unverschämt. ich denk ich fahr die tage ma paar lackierer ab und frag ma was es kosten soll.

      nochma zu der farbnummer, kann mir da jemand helfen, wo find ich die oder weis jemand wie der schwarze lack bei vw heisst? wird bei IV´er ja net so viele originla schwarz geben.

      brille