erfahrungsbericht umbau 1,8t

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • erfahrungsbericht umbau 1,8t

      hallo.

      habe die möglichkeit einen audi a3 1,8t mit 180ps zu kaufen( unter 100tkm)-der wagen hat jedoch einen seitenschaden und ist hinüber.
      allerdings reizt es mich den motor samt getriebe ect. in meinen golf 1,6sr zu bauen.

      mein kumpel aus der werkstatt sagt das dies eigentlich ohne probleme möglich sei- da zwischen golf 4 und audi a3 dieses baukastenprinzip gilt.praktisch plug and play.

      mich hat diese umbaugeschichte erst abgeschreckt da wir zur zeit an einem vr6 umbau in einem golf 3 arbeiten und das ein riesen aufwand ist.

      habt ihr erfahrungen mit solchen umbauten?ist es wirklich so unproblematisch?
      was denkt ihr kann man an arbeitsstunden und damit kosten veranschlagen?

      für eure antworten-danke im vorraus!!

    • Hi,

      also ich habe auch einen 1.8t aus nem TT in meinen Golf 4 eingebaut. Muss sagen das ich überrascht war wie gut das ganze gepasst hat. Ist wirklich das angesprochene Baukastenprinzip. Das einzige was eine arbeit war ist die Motor-elektronik. Zum Glück hatte ich da Freunde die sich in der Materie sehr gut ausgekannt haben und somit die größten Probleme schon von vornherein vermeiden konnte.
      Also wenn du dich mit 1.8t Motoren auskennst oder jemand an der Hand hast der sich auskennt kann ich dir das nur empfehlen! Passt alles wirklich sehr pefekt, da es eine 1.8t auch für einen Golf 4 gab kriegste auch keine Probleme mit TÜV und Konsorten.

      MfG Mario