Problem mit Bremse

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Problem mit Bremse

      Abend,

      ich habe seit gestern ein Problem mit der Bremse beim 1,8er Turbo, BJ 2001. Als ich abgebremst habe um auf einen Parkplatz abzubiegen vibrierte das Bremspedal als hätte ABS eingesetzt. Da auf der Straße Schotter lag habe ich mir nichts weiter dabei gedacht.

      Als ich wieder losgefahren bin ist mir dann aufgefallen, dass der Bremspedalweg viel kürzer als vorher ist. Ich muß das Bremspedal nur minimal durchtreten um zu bremsen.

      Vorher konnte ich im Stand, bei laufendem Motor, das Bremspedal, wenn ich nur leicht getreten habe, fast bis zum Bodenblech durchtreten (das ist ja normal). Seit gestern ist nach einem sehr kurzen Pedalweg Feierabend, das Bremspedal fühlt sich dabei richtig "hart" an (ich hoffe ihr versteht was ich meine).

      Die ABS-Leuchte geht gleich nach dem Motorstart aus, es wurde auch nichts an der Bremse gemacht.

      Was könnte das sein? Der Bremskraftverstärker? Oder hat der Golf ein lastabhängiges Bremsventil für die Hinterachse?

      Über Tips freue ich mich

      Sven

    • Hi,

      bin eben nochmal gefahren und ich glaube, dass ich den BKV ausschließen kann. Das Bremspedal läßt sich bei laufendem Motor nicht so hart treten wie es der Fall ist wenn man bei stehendem Motor etwas pumpt und man tritt wie gegen eine Betonwand.

      Könnte der Riss im Unterdruckschlauch auch für ruckeln während der Fahrt verantwortlich sein? Der zieht dort dann doch Falschluft !? Und direkt nach dem Motorstart ist alles normal. Tritt erst auf wenn ich 2-3 mal gebremst habe.

      Wann das letzte mal die Bremsflüßigkeit gewechselt wurde kann ich nicht genau sagen. Der Wagen war vor etwa 2 Jahren zur Inspektion (Longlife) bevor ich ihn gekauft habe. Ob sie da gewechselt wurde weiß ich nicht, müßte mal ins Serviceheft gucken. Aber der wird jetzt nach 2 Jahren ja eh wieder fällig.

      Danke schonmal für eure Tips. Werde morgen mal einen Unterdruckschlauch bestellen (kostet ja nicht die Welt) und auch die Bremsflüßigkeit wechseln.

      Sven

    • Als bei mir mal das ABS aufgeleuchtet hat und nicht mehr weggehen wollte hab ich die Hauptsicherung vorne vom ABS für ca. 3 sekunden rausgenommen und wieder reingemacht, seitdem is wieder Sendepause! :D