Wie wichtig ist Laufzeitkorrekur?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wie wichtig ist Laufzeitkorrekur?

      Wie wichtig ist Laufzeitkorrektur? 38
      1.  
        egal; Kann man haben, muss man aber nicht. (6) 16%
      2.  
        wichtig; Ist schon eine coole Funktion. (7) 18%
      3.  
        unwichtig; Bringt wenig bis gar nix. Würde dafür kein Geld ausgeben. (4) 11%
      4.  
        ultra-wichtig; Will nie wieder ohne!! (16) 42%
      5.  
        Keine Ahnung, kann ich nicht einschätzen. (6) 16%

      Was ist eure Meinung zur LZK?

      Ist es ein absolutes must-have, oder wird zuviel Wind darum gemacht. Ist es für jeden zu empfehlen, oder nur unter bestimmten Bedingungen.
      Berichtet mal über eure Erfahrungen.

      :)

    • Hi.

      das kannst du zweiseitig sehen, und je nach bedarf entscheiden

      alleinfahrer/super gehör(ist viel zu selten): investition lohnt sich =)
      alleinfahrer/gutes gehör: ok, könnte man machen =)
      alleinfahrer/mittleres-schlechtes gehör: nicht wert, merkt man eh nicht :rolleyes: vorallem wenn die anlage auf bass ausgelgt ist(was bei vielen ist)
      fahrer mit beifahrer + : ist nicht empfehlenswert, da beim beifahrer der effekt verdoppelt wird und es sehr störend empfunden wird :rolleyes:

      ist meine meinung

      mfg werter

    • Ich würde nie wieder drauf verzichten. Ich höre zwar kein Gras wachsen, aber mir ist auch kein Elefant aufs Ohr getreten. Ich bin 4 Jahre lang mit JVC HU´s durch die Gegend getingelt, und habe mich nach einer Prüfung mit einer ordentlichen HU mit LZK belohnt. Anfangs hab ich es immernoch für Spielerei gehalten, aber mittlerweile höre ich wenn ich beispielsweise den linken HT um 4cm verzögere...

      Ich finde es einfach gut mitten in der Musik zu sitzen, und nicht irgendwie seitlich der Mitte. Wenn man weiss wie sich bestimmte Lieder anzuhören haben, und einmal mit und einmal ohne LZK gehört hat, dann weiss man genau was es bringt.

      Perfektes Tracks für sowas sind z.B. Sara K. & Chris Jones - Stop those Bells und Dire Straits - Private Investigations.


      Ich finds absolut geil und will es wie gesagt nicht mehr missen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ecki ()

    • seh ich ähnlich! ich mag auch nicht mehr drauf verzichten...

      wer natürlich nur musik hört, die fast keine bühne bietet, wie z.b nur so charts-gedaddel, was mal nur um den effekt willen nen links-rechts-gefade hat, der hat nicht viel von der lzk.
      wer aber etwas anspruchsvollere und aufwändigere musik hört, der wird auf ne richtige bühnenabbildung nicht verzichten wollen. ob nun mittels lzk oder nur mit perfekter ausrichtung der komponenten, ist dann auch egal!

    • Für den "normalen" Musikhörer ne Qual und wer unterschiedliche Musikrichtungen am besten noch als mp3 in verschiedenen Tonqualitäten hört der abselute Horror. Bekommst die Finger nicht mehr weg vom Radio :D Also wenn du schon mit der Einstellung der Bässe gut beschäftigt bist bindest du dir nur nen zusätzlichen Klotz ans Bein

      Gruß nightmare

    • Also ist es weniger sinnvoll LZK in einem Auto zu haben in welchem ständig mehrere Leute drin sitzen. Richtig?

      Wobei das ja eher auf die rechts-links-Korrektur abzielt. Ich dachte eher an vorne-hinten- bzw. Subwoofer-Abstimmung. Wie sieht's denn damit aus?

    • Nie wieder ohne LZK und genauso wenig nie wieder ohne 3 Wege Frontsystem :D
      Wer schon mal ein Schlagzeug auf dem Armaturenbrett kurz vor der Auflösung gehört hat, wird mich verstehen =)

      Grüße
      Frank

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr

    • Hi Ecki,
      ich kenne die Straits bestens ;) und es macht einfach Spaß sie rauf und runter zu hören. Aber was so richtig geil ist --> Charly Antolini mit Knock Out und Tower of Power mit Diggin on James Brown! :D

      Grüße
      Frank

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr

    • Original von CarHifiStore_Bünde
      Hi Ecki,
      ich kenne die Straits bestens ;) und es macht einfach Spaß sie rauf und runter zu hören. Aber was so richtig geil ist --> Charly Antolini mit Knock Out und Tower of Power mit Diggin on James Brown! :D

      Grüße
      Frank

      gebt ma paar mehr tips für so richtig geile lieder =)

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Umfrage weniger repräsentativ ist als ich dachte.

      Ich hätte wetten können, dass ca. 60-80% die 'keine Ahnung, kann ich nicht einschätzen'-Option wählen. Stattdessen sind es nur 10%. Hingegen sagen derzeit 65%, dass LZK wichtig bzw. unverzichtbar ist.

      Die hier geposteten Eindrücke sind zwar sehr informativ, aber das Verhältnis kann imho nicht realistisch sein.
      Ich persönlich kenne nicht einen der LZK im Auto hat.

    • Original von DietrichM
      Ich hätte wetten können, dass ca. 60-80% die 'keine Ahnung, kann ich nicht einschätzen'-Option wählen. Stattdessen sind es nur 10%. Hingegen sagen derzeit 65%, dass LZK wichtig bzw. unverzichtbar ist.


      das wird daran liegen dass nur die leute die wissen was LZK ist überhaupt auf die umfrage klicken... das gro der leute legt auf guten klang eh nicht wirklich viel wert. wenn ich mir die einbauten zum teil ansehe... die sind nur auf kräftig bass und fertig gebaut, wenn überhaupt. noch häufiger sind die reinen showeinbauten und denen ist ne LZK völlig egal, hauptsache dvd-player mit 20 monitoren im auto.. :rolleyes:

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Wenn du umbedingt 100% Stereo haben möchtest bekommst du das auch mit der Balance und dem Fader hin. Das Probkem ist das du den perfekten Klang auch nur auf eine Person abstimmen kannst. Also ich bleibe dabei wenn du kein Surround im Auto hast oder kein 1000% Freak bist ist die LZK überflüssig. Guter Klang ist auch ohne zu bekommen.

      Gruß nightmare