225/45 R17 einfach möglich?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 225/45 R17 einfach möglich?

      Hallo, bin neu hier...

      Ich überlege mir auf den Golf mal Dezent A Felgen 17" draufzumachen, aber das mit den Reifen verwirrt mich zutiefst.

      Im Teilegutachten auf deren Website steht ja drin, dass die 225/45 R 17 freigegeben sein müssen, da sie nicht im Fahrzeugschein sind.

      Wie läuft denn das ab, wenn ich die Felgen einfach draufmache und dann beim TÜV erscheine? Geht das garantiert durch oder muss ich bangen ob ich die neu erworbenen Felgen gleich wieder runternehmen darf?
      Irgendwie scheint mir das leicht undurchsichtig.
      Über ein paar Tipps würde ich mich sehr freuen...

      Gruß

      OllePolle

    • Original von DietrichM
      Genau so. Papiere einpacken, ABE bzw. Teilegutachten der Felgen einpacken, ab zum TÜV, der guckt sich das an (dass nix schleifen kann) und macht dir ne TÜV-Bescheinigung. Fertig.


      So ist es =)

      Ach, Geld nicht vergessen :]

      Gruss Dirk

    • Dann bedanke ich mich schonmal vielmals bei euch für die netten Antworten und werde das mit den Felgen dann irgendwann mal angehen.
      Ein bisschen werde ich aber schon noch warten, es sind gerade erst letztes Jahr neue Sommerreifen draufgekommen, die jetzt auch erst 4000 runter haben. Also mal sehen...

    • ich hab genau die gleiche rad reifen kombination drauf und bei mir hat der tüver nur auf die felgen geguckt ob da ne nummer is und hat n blick ins gutachten geworfen ob da golf 4 drin steht und das wars.

      ich kann mich da also nur den vorrednern anschließen, da brauchste absolute keine bedenken haben! :)