Riss im Zylinderkopf!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Riss im Zylinderkopf!!!

      Hallo,
      Seit ungefähr 3 Monaten verliert mein Golf 5 (97000 KM) Kühlwasser in regelmäßigen Abständen von ca. alle 3 Wochen einen halben Lieter! Hab heute morgen den Wagen beim freundlichen gelassen um die Leitungen zu kontrollieren.
      Gerade haben die mich angerufen und meinten die Leitungen sind i.O. und der Zylinderkopf hätte einen haar-riss.Kein Wort von einer Dichtung oder so er sagte sofort Zylinderkopf! Er meinte Kostenpunkt von 1800- 2000 Euronen böse
      Jetzt wollte er erstmal bei VW nachfragen ob die da mit der Kulanz was machen können. Er sagte normalerweise ja aber da ich meine letzte Inspektion (vor 2 Monaten) bei A.T.U gemacht habe ist er sich nicht sicher.

      Jetzt zu meinen Fragen: 1800-2000 Europas??? Ist das angemessen??
      Kann es vielleicht doch etwas anderes sein??
      Wieviel würde VW bei einer Kulanz dazugeben?
      Kann der Freundliche das überhaupt von außen beurteilen, denn er hat nur die Leitungen abgedrückt und festgestellt das diese i.O. sind. Daraufhin sagte er : Dann muss es ein Riss im Kopf sein. Wollen die mich vielleicht abzocken??
      Also ich hoffe es sind nicht zu viele Fragen und vielleicht kann mir ja jemand ein paar antworten geben!

      Golf V 2.0 Diesel
      97000 KM
      Bj. 2004 keine Garantie mehr.

    • soweit ich weiß ist das ein bekanntes problem beim 2.0 tdi! ne freundin hatte das in ihrem a3 2.0 tdi auch schon! bemüh mal die suche in div. foren...

      würd einfach mal auf kulanz pochen!!!

    • meint ihr die machen das obwohl ich die letzte Inspektion bei A.T.U gemacht habe?
      Die ersten beiden Inspk. hatte ich bei VW gemacht danach waren 2 Jahre Garantie um und ich dachte mir dann brauch ich nicht mehr bei denen den Service machen :evil:
      Ich hoffe das klappt, denn 2000 Europas ist für mich ne menge Holz!

    • Mir wurde damals bei VW gesagt, dass es egal ist wo ich dann die Durchsicht mache - hauptsache ich hab die Stempel im Serviceheft- also hin da und Kulanzantrag stellen und bloß nicht abwimmeln lassen, sofern die es doch versuchen - drohe damit das du dich bei VW Deutschland beschweren wirst über dieses Autohaus.

    • So!! Ich war gerade beim :) und habe doch noch gute nachrichten!
      Zwar ist der Zylinderkopf wirklich hinüber, brauche aber "nur" ca. 600 Europas zu blechen, da VW den Rest übernimmt. =)
      Und weil mein Golf schon an die 100000 Km runter hat machen die auch gleich den Zahnriehmen für ca 200 Euronen gleich mit.
      Naja, jetzt bin ich erstmal wieder beruhigt. Bis zur nächsten Panne!! :]

    • Original von sascha01
      So!! Ich war gerade beim :) und habe doch noch gute nachrichten!
      Zwar ist der Zylinderkopf wirklich hinüber, brauche aber "nur" ca. 600 Europas zu blechen, da VW den Rest übernimmt. =)
      Und weil mein Golf schon an die 100000 Km runter hat machen die auch gleich den Zahnriehmen für ca 200 Euronen gleich mit.
      Naja, jetzt bin ich erstmal wieder beruhigt. Bis zur nächsten Panne!! :]


      Na da hast Du ja nochmal richtig Schwein gehabt!
      Der Zahnriemenwechel alleine ist auch nicht wirklich viel billiger :baby:

      greetings
      tojo

      Gruß

      Tojo

    • Original von matse
      Mir wurde damals bei VW gesagt, dass es egal ist wo ich dann die Durchsicht mache - hauptsache ich hab die Stempel im Serviceheft- also hin da und Kulanzantrag stellen und bloß nicht abwimmeln lassen, sofern die es doch versuchen - drohe damit das du dich bei VW Deutschland beschweren wirst über dieses Autohaus.

      Bei Garantie trifft dies auf alle Fälle so zu, solange die Inspektionen nach Herstellervorgabe in einer Meisterwerkstatt durchgeführt wurden ist alles i.O.

      Kulanz ist halt noch etwas anderes da es eine freiwillige Leistung des Herstellers nach der Garantiezeit ist, auf die kein Anspruch besteht. Aber in diesem Fall hat sich VW ja durchaus kulant gezeigt. =)

      Leider scheint der Zylinderkopf bei den 2.0TDIs doch wirklich etwas anfällig zu sein, denn dies ist nicht das erste Mal daß ich von solch einem Schaden lese. :rolleyes::rolleyes:

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Hallo Leute, eine kurze Frage dazu..

      kann man anhand der Motorkennbuchstaben rausbekommen ob mein Motor (2.0 TDI) davon betroffen ist? Es soll ja eine bestimmte baureihe sein die den Haariss im Motorblock bekommt. Laut meinen freundlichen können die das nicht rausbekommen, dazu müssten die mein Zylinderkopf aussernander nehmen und nachgucken ob was dran ist. Da ich ihm aber das nicht abnehme frage ich hier mal nach..
      Thanks