Öl-Problem

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Öl-Problem

      SO hallo Leute,

      erstmal zu mir.

      Bin neu hier, 23 Jahre alt, und jetzt wieder im Besitz eines Golf 4 1.6 16V, bj 2000.

      Habe ihn jetzt drei wochen und bekam ihn direkt mit neuem Service und TÜV.

      Jetzt musste ich erst Öl nachfüllen und rund 400 KM später war wieder alles leer.

      Das ÖL läuft nicht aus, weder im Stand noch während der Fahrt, hab ich über 2 Tage getestet.

      Jetzt ist mir klar dass er es irgendwie verbrennen muss.

      Habe jetzt erst wieder neu auffüllen lassen (4L) und dazu hab ich den "öl-verlust-stop" von Liqui Moly dazu gegeben.

      Heute, wiederrum nach rund 390 km, is laut Messstab weniger als die hälfte des Öls drin.

      Dazu habe ich noch folgende Sachen festgestellt:

      - Beim Anfahren im 1. und in den unteren Drehzahlbereichen im 2. und 3. Gang klappert es ganz komisch.

      - Heute beim stand an der Ampel fing er auf einmal an zu "zucken".. er sprang immer wieder von 900 auf 1000 umdrehungen und umgekehrt.. also als würde ich immer kurz aufs gas drücken, nur hab ich ncihts getan...
      Nach einmaligem Ausmachen und neustarten gings dann wieder...

      So, bin jetzt echt verzweifelt, vorallem weil ich mir gerade eine größere Reparatur nicht leisten kann...

      Was habt ihr für tipps oder Ratschläge oder Meinungen für mich?
      Soll ichs mal noch mit dem Longlife 5w 30 öl versuchen??

      Könnte im Moment echt heulen!!

      Schönen abend ncoh,

      mfg starscream

    • RE: Öl-Problem

      Original von starscream
      SO hallo Leute,

      ...

      Könnte im Moment echt heulen!!

      ....

      mfg starscream


      Würd ich auch, da dein Motor nen sauberen Kolbenfresser hat.

      Sofortige Wandlung !!

      Bei einem Ölverbrauch von 1 Ltr/100 KM muss man davon aufsgehen, dass der Verkäufer Kenntniss des Mangels hatte.

      Bernhard
    • Wie sieht es den mit der Rauchentwicklung hinter deinem Auto aus?
      Wenn er das ganze Öl wirklich verbrennt (was nicht gerade wenig ist), muß er ja ordentlich hinten raus rauchen?

      Qualmt er nicht, wird er es irdendwo verlieren und nicht verbrennen.


      Marcel16V

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marcel16V ()

    • So hallo Leute,

      danke schon mal für die Antworten!!

      Also Anwalt is eingeschaltet und mitm verkäufer hab ihc geredet.. am montag lass ich ein gutachten erstellen und dann schau mer mal weiter!!

      er verbrennt es ganz sicher, aber die rauchentwicklung ist jetzt nicht so heftig, hauptsächlich beim Starten und beim ersten mal gas geben...

      Grüße starscream (der sich auf die heutige Meisterschaft vom VfB so arg freut dass er bieseln könnte :P)

    • Schaftdichtungen?? Sorry bin in Motorsachen nicht der King, ist zudem seit nem Jahr wieder mein erstes Auto, nachdem ich mein Liebling weggegeben habe...

      Laut meiner VW-Werkstatt sind es zu 90% die Ölabstreifringe. Ich frag mich nur wie er das so genau wissen will - am Telefon :P
      Denk werden halt Erfahrungswerte sein!

      Naja ich kann jetzt nur noch hoffen...

      ..und mich aber für die Deutsche Meisterschaft freuen, gestern hat STuttgart gebrannt (nur mal so off-topic).