Gummipuffer an der VA?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gummipuffer an der VA?

      Hallo Golfergemeinschaft,

      ich habe ne Frage zu meinem neuen Fahrwerk. Fahre ja nen 1,9TDI 74kw und habe mir vor 3 Wochen das H&R Cup Kit 35/35 einbauen lassen. Nun kam es ja wie es kommen musste und der Wagen erreichte nicht die gewünschte Tiefe. nach meiner Messung vorn und hinten nur 2cm runter (Kante Kotflügel, Ratnabenmitte). Tja dann folgte das Spiel mit
      H&R, also Originalfedern und Fotos vorher/nachher eingeschickt und abwarten.
      Nun erreichte ich Herrn Sommerhoff und der meinte nach Messung und Vergleich müsste ich bei 34-36 liegen. Er würde mir auf Kulanz neue Federn nur für hinten anbieten, wg. der Optik.
      Für vorn meinte er, dass evtl. Gummipuffer am Stoßdämpfer die Tieferlegung blockieren.
      kann mir mal jemand erklären, wo genau die liegen und wie ich die kürzen kann (mit ohne Ausbau?).

      Grüße von einem nicht mehr ganz zufriedenen Golfer.

      ...im Winter traue ich mich nicht vor die Tür...
      ...da muss ich mit Stahlfelgen fahren

    • Hi Jan!

      Also was mich an der ganzen Sache wirklich etwas wundert ist, dass dein Wagen vorne nich so tief gekommen is...

      Das mit den Gummipuffern versteh ich auch grad nich. Hab ja mein Fw selbst eingebaut, und kann mich da an kein Teil errinnern, welches der Tieferlegung im Wege stehn soll.

      Ich hab damals die Federlager im Dom ausgewechselt (die sind aus Gummi). Allerdings müsste ein neues Lager da eigtnlich eher eine geringe Tieferlegung verursachen, da sich die Federn in die alten Lager schon ziemlich eingelaufen hatten. (Laufleistung bis dahin ca. 150.000km)

    • dieser Gummipuffer soll wohl direkt auf dem Kolben des Stoßdämpfers sitzen.
      Die Verschleißteile (Domlager, Kugellager etc. Schrauben) habe ich alle gegen neue getauscht. Einen Gummipuffer habe ich beim Freundlichen aber nicht gekauft. Das müsste noch der vom Originalfw. sein.
      Vor drei Wochen habe ich hier im Forum mal ein Schema vom Fahrwerk gefunden, nur heute leider nicht.

      ...im Winter traue ich mich nicht vor die Tür...
      ...da muss ich mit Stahlfelgen fahren

    • hmmm.. also direkt auf der Kolbenstange sitzt bei mir nur die Staubschutzkappe.. und dann natürlich das ganze Befestigungszeugs am oberen Ende..

      Ich guck ma eben in mein "So wird´s gemacht"

      Moment

      So habs... Also unter der Staubschutzkappe sitzt ein sog. Anschlagpuffer...

      Aber wie der jetzt die Tieferlegung beeinflussen soll, is mir schleierhaft, das is ja nix anderes, als en Federwegbegrenzer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GolfPacific ()

    • genau das Teil muss es sein, der gute Mensch von H&R meinte, dass dieses Teil Spiel haben muss und nicht fest sitzen darf. Das muss ich heute abend mal überprüfen, da der Wagen gerade bei VW steht, wg Klimawartung.
      Unter der Staubschutzkappe? Mal sehen ob ich da ran komme.

      Grüße Jan

      wäre aber seltsam, dass dieses Teil bei manchen blockiert und bei manchen problemlos sein Dasein fristet...

      ...im Winter traue ich mich nicht vor die Tür...
      ...da muss ich mit Stahlfelgen fahren

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von havoc322 ()

    • Blockieren kann das eigentlich nich... Das is ja nur lose auf die Kolbenstange geschoben, das kannste mit der Hand hin und her schieben, da wird´s das Fahrzeuggewicht wohl auch schaffen ;)

      Versuch einfach mal die Staubschutzkappe etwas hochzuschieben, und dann guck mal, wie´s da drunter aussieht.

      Was sonst höchstens sein könnte ist:

      1. Buchse für Schlechtwegefahrwerk verbaut. Wenn vorhanden, ist das an der Bezeichnung "1GB" auf dem Datenblatt im Kofferraum zu sehen.

      2. Entweder das Axialrillenkugellager, oder das Federbeinlager wurden aus irgendeinem Grund falsch herum eingebaut. (Aber Du warst ja in der Werkstatt !?!)

    • Ich denke der Hr. von H&R meint die serienmäßigen Anschlagpuffer auf den Kolbenstangen; die müssen bei der Montage der Federn um das Maß der Tieferlegung gekürzt werden damit der Wagen nicht auf ihnen aufliegt.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Hmmm

      Also ich hab die bei mir nich gekürzt, und die angegebene Tieferlegung hab ich auch erreicht.

      Die Anschlagpuffer sind bei mir allerdings auch so kurz, dass von der (gekürzten) Kolbenstange immer noch einiges rausguckt.

    • dann bin ich mal gespannt, ob ich heute abend das besagte Teil finde und es noch beweglich ist. Kann sein, dass die da in der Werkstatt nix dran rumgeschnitten haben. Habe ja das Fahrwerk und Verschleißteile mitgebracht und die sollten nur tauschen. Steht ja nirgends im Gutachten, dass man diese Anschlagpuffer kürzen soll. Wär ja mal ein guter Tip.
      Fahrverhalten ist schon arg hart, und das bei Cup Kit Komfort und nur 2cm tiefer. Das Fahrgefühl erinnert mehr an viel tiefer gelegt und kaum noch Federung.
      Kann mir als Laien mal jemand die Funktion dieser Anschlagpuffer, oder der Folgen beim Aufliegen erklären.

      Danke Jan

      ...im Winter traue ich mich nicht vor die Tür...
      ...da muss ich mit Stahlfelgen fahren

    • Der Anschlagpuffer verhindert ab einem bestimmten Maß das weitere Einfedern. Er schränkt also quasi den Bewegungsgrad der Feder ein. Das macht man, um Berührungen der Reifen mit z.B. der Karosserie bei starker Beanspruchung zu verhindern.

      Wenn da was aufliegt, dann kann die Feder gar nich mehr, bzw. nur noch wenig gestaucht werden.

    • Ich habe gestern mal versucht unter der Staubschutzkappe den Anschlagpuffer zu finden, das ist mir aber nicht gelungen. Nicht weil er nicht vorhanden war, sondern weil die Staubschutzkappe nicht weit genug hochzuschieben war.
      Nun will ich heute mal in die Werkstatt fahren, damit wir uns das mal auf der Bühne ansehen können. Weiß zufällig jemand wie lang dieser Anschlagpuffer im Originalzustand ist?

      Grüße Jan

      ...im Winter traue ich mich nicht vor die Tür...
      ...da muss ich mit Stahlfelgen fahren

    • Also genau in cm weiß ich das nich...

      Aber auf der Zeichnung sieht es so aus, dass der quasi aus vier dicken Gummiringen besteht. Es müssten also drei "Windungen" drin sein.

      Sorry weiß grad nich, wie ich das ausdrücken soll.

      Vll weiß einer was genaueres?

    • So, da die Werkstatt heute keine Zeit mehr hatte und ich nicht bis Mittwoch warten wollte habe ich mir den Wagenheber geschnappt und den guten Golf mal hochgehoben.
      Und siehe da, ich bin an die Anschlagpuffer gekommen.
      Zur Kontrolle ob der Wagen auf diesen aufliegt habe ich dann ganz langsam den Wagen runtergelassen und die Teile haben aufgesetzt. Sehr interessant.
      Naja, grob gemessen sind die Teile ca 6cm lang. Vorher habe ich noch mal mit Herrn S. von H&R telefoniert und er meinte ich soll nicht mehr als ein Drittel wegschneiden.
      Gesagt, getan habe ich ca 2-2,3cm auf beiden Seiten abgeschnitten.
      Nun federt der Wagen vorn wieder, oder erstmals, sehr angenehm. Tiefer kam aber noch nix...da warte ich noch mal ein paar Tage, vielleicht geht ja noch was.

      (Die Hoffnung stirbt zuletzt...)

      ...im Winter traue ich mich nicht vor die Tür...
      ...da muss ich mit Stahlfelgen fahren

    • da geht nix tiefer, der bleibt felsenfest bei VA 36cm HA 37cm. Wenigstens
      habe ich jetzt wieder Fahrkomfort vom feinsten. Ist schon gut, wenn die Federn
      wieder arbeiten koennen.
      Nun bin ich am Ende mit den Ideen, H&R will mir ja nur fuer hinten neue Federn schicken, weil vorn laut Gutachten der Tieferlegungswert erreicht sein muss.
      Na das gaebe dann aber nen neg-Keil, ist ja auch Mist.

      Mal sehen, ich glaube ich lege mir Betonplatten in den Motor und Kofferraum. Dann ist alles schick :D

      ...im Winter traue ich mich nicht vor die Tür...
      ...da muss ich mit Stahlfelgen fahren

    • So nun hole ich das Thema noch mal hoch,
      also ich war jetzt bei meiner Werkstatt und habe mit denen nochmals alles besprochen.
      Dabei hat sich ergeben, dass diese wie geplant alle Teile, die ich mitgebracht habe,
      eingebaut haben. Macht ja auch Sinn.
      Die Liste mit den Ersatzteilen habe ich ja hier aus dem Forum (Schrauben, Domlager, Kugellager und das DISTANZSTÜCK 1J0412311A runde Aluhülse auf dem vorderen Dämpferkolben zw. Federteller und Axialrillenkugellager)
      Der Meister meinte er wüsste nicht genau wofür das gedacht war, hat es aber verbaut (an der richtigen Stelle) da ich es mitgebracht habe.
      Nun habe ich hier im Forum gelesen, dass das eigentlich fürs Schlechtwegefw gedacht ist.
      Er meint es könnte sein, dass nach dem Ausbau der Wagen etwas tiefer kommt.
      Könnte das jemand bestätigen?

      ...im Winter traue ich mich nicht vor die Tür...
      ...da muss ich mit Stahlfelgen fahren