Reparaturen bei Melzer - NIE WIEDER!

    • [PLZ 5....]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Reparaturen bei Melzer - NIE WIEDER!

      Hallo zusammen,

      habe hier schon viel gutes über Autohaus Melzer in Bornheim gelesen und wollte an dieser Stelle mal meine schlechten Erfahrungen mit dieser Werkstatt kund tun:

      Als ich vergangenen Dezember meinen Golf in WOB abgeholte, stellte ich noch im Werk einen winzigen Lackschaden an der hinteren Stoßstange fest. Kein Problem für VW: "Gehen Sie in eine VW Werkstatt die werden den Schaden kostenfrei beheben!"

      Gesagt getan und so machte ich mich auf nach Bornheim zu Melzer. Zuerst war ich begeistert: Schneller Termin, kostenloses Ersatzfahrzeug, netter Service. Am 11.1.2007 holte ich den Golf abends ab (es war bereits dunkel) und dachte an nichts böses. Am nächsten Mittag, ich schaue auf mein Auto, und denk ich seh nicht richtig. Der Wagen ist weiß und die Stoßstange eierschalenfarben! Papa, sowie einer andere Lackiererei in Swisttal Straßfeld sowie der Werkstatt bei Fleischhauer in Euskirchen wurde der Wagen vorgeführt. Alle kamen zu dem Ergebnis: definitiv falsch lackiert.

      Zurück bei Melzer wurde mir dann versichert, es sei die richtige Farbe, da diese aber auf Wasserstoff basiert, muss sie erst ausdünsten :O :O :O In 14 Tagen sei der Farbunterschied nicht mehr zu sehen. Ich war extrem wütend und hätte mir am liebsten eine andere Werkstatt gesucht. Aber Garantiefall bindet. Nach 14 Tagen bin ich also wieder hin und verlangte einen neuen Lackiertermin. Den bekam ich dann zum Glück auch bald. Dies war dann die zweite Lackierung! Inzwischen war März!

      Am Karfreitag putze ich mein Auto und wunderte mich, warum an der Stelle, wo der Kofferraum schließt, so komische Ablagerungen waren. Ich zog mal wieder Papa zu rate und er erteilte mir dann die fröhliche Botschaft, ich könne mich wiedereinmal auf den Weg zu Melzer machen. Am Ostersamstag dort angekommen, stellte auch der Serviceleiter fest, dass sie die Stoßstange zu hoch montiert hatten, so dass ich mir bei jedem mal Kofferraum auf und zu machen den Lack verkratzte. Wir geben Ihnen einen Termin und werden das richten. Dieser Termin war am Freitag den 13. und es kam wie es kommen musste, man hatte die Stange lediglich gerichtet, aber nicht neu lackiert. Also wurde wieder ein neuer Termin gemacht. Bei diesem wurde lediglich der Klarlack neu aufgetragen.

      Alles gut und schön und ich dachte bereits "alles klar, hier wirst du nie nie wieder hinfahren". Aber weit gefehlt!

      Drei Tage später bin ich mit meinem Auto bei Brock wg. Sommerfelgen, da werde ich auf eine riesige schramme vorne am Spoiler aufmerksam gemacht. Diese war so tief, dass der Lack und auch die Grundierung ordentlich aufgrissen waren. Solch ein Missgeschick wäre mir aufgefallen! Ich war das definitiv nicht! Ich rief wieder bei Melzer an und fragte dort ob es sein könnte, dass dies bei dem letzten Termin vor drei Tagen passiert sei?

      " Nein, nur ich selbst bin mit dem auto gefahren...das ist hier nicht passiert...Wo soll das denn sein? Vorne rechts?" und diese Frage kam, bevor ich sagte, wo die Schramme war! Fazit: Ich sollte wieder einmal vorbei kommen.

      Aus der Diskussion ergab sich zudem noch, dass das Auto zur Werkstatt hin, mit einem Hänger transportiert wurde und zurück sei jemand aus der Werkstatt gefahren. Es war also doch nicht nur der "Serviceleiter" (ziemlich falsche Bezeichnung für so jemand der so unkompetent ist) gefahren. Wie dem auch sei, er verstrickte sich zunehmendst in seinen Lügen bis er mit einem Mal die Arme hoch riss mit den Worten "Ich hab keinen Bock mehr mich hier mit Ihnen oder denen aus Wolfsburg* rumzuärgern. Machen wir einen Termin. Ich war das zwar nicht, aber meinetwegen repariere ich es auf meine Kosten!" (*In WOB hatte ich mich bereits zweimal beschwert und die haben sich wohl mit ihm in Verbindung gesetzt und ihm nen Rüffel erteilt =))

      Diese Einsicht bewies mir jedenfalls, dass es ihm anscheinend doch passiert sei. Er hätte ja auch auf sein Recht bestehen können. Dann wären mir die Hände gebunden gewesen und ich hätte den Schaden selbst beheben müssen.

      Inzwischen ist Ende Mai und vergangenen Dienstag habe ich mein Auto bei Melzer abgeholt und bisher auch keine neuen Fehler mehr entdeckt.

      Das Ende der Geschichte werde ich auf jeden Fall auch noch dem Werk melden. Seit dem Neuwagenkauf überhäufen die mich mit Umfragen über Zufriedenheit etc...dann sollen die auch auf Ihre Kosten kommen.

      Ich schließe die Geschichte für mich nun mit dem Fazit ab, dass ich nie wieder freiwillig mein auto zu Melzer bringe.


      Ach ja, bemerken muss ich an dieser Stelle aber, dass die Beratung und der Vertragsabschluss ohne Probleme verlief. Da hab ich am Sven nichts zu meckern! Danke nochmal!

    • ja seit der oli nicht mehr da ist läßt der service zu wünschen übrig. daher fahr ich jetzt nur noch zum kempen nach meckenheim. aber zu dem audi leuten, weil der der besagte oliver fichte arbeitet. der ist absolut top, hatte bei dem noch nie was zu meckern. selbst mistergolfiv und einige andere fahren jetzt nach meckenheim, weil er net mehr beim melzer ist.

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Ich mache es genau wie de Feldi halte mich an den Olli Fichte.
      Da wo er arbeitet geht mein Auto in den Service und nichts anderes.

      Gruß Andy

    • Ja, also ich werde in Zukunft zu Fleischhauer wechseln. Die sind direkt gegenüber von meinem Büro. Da kann ich morgens den Wagen abgeben und abends wieder mitnehmen. Hoffe die sind nicht so Sch**** wie die Werkstatt bei Melzer!

      Übrigens hat jemand Erfahrungen mit Vertragsanpassung? Mein Auto is ja finanziert...und ich werde weit mehr als die von mir damals angegebenen Kilometer fahren. Wieviel so ne Anpassung kosten würde und ob das überhaupt geht wäre ganz interessant zu wissen...

    • fahr lieber zu nolden ist genau so weit und meiner meinung nach bieten die mehr servie.

      mfg Alex =) =) =)

      Änderungen:
      Eibach Sportsline 45/35 | Scirocco MFL | Fussraumbeleuchtung | Einstiegsleuchten| GTI Heckstoßstange mit lackiertem Einsatz|8X19 PDW VEGA|original Japan RFK
      :D:):D

      Mein neuer
      HIER DER LINK ZU MEINEM ALTEN WÄGELCHEN

    • weil der fleischhauer mal nen bekannten abziehen wollte der nen getriebeschaden hatte. "nein, da bekommen sie keine kulanz mehr" und nachdem mein kumpel angefragt hat gab es auf einmal doch "70 prozent auf alles". seltsam oder?

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup: