Frage an pEAkfrEAk wegen Schraube vorne im Radhaus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Frage an pEAkfrEAk wegen Schraube vorne im Radhaus

      Hallo pEAkfrEAk,

      ich habe im Rad / Reifen Thread von Dir gelesen, das Du vorne bei 8,5 x 19 bereits arbeiten am Innenkotflügel vornehmen musstest, bzw. die "Schraube" im Kotflügel vorne raus muss.

      Ich habe das hier schonmal gefragt aber keine Antwort bekommen:
      Was hat es mit dieser Schraube auf sich und muss die nur raus oder eine Ersatzlösung gefunden werden? Was muss am Innenkotflügel getan werden und ist das aufwendig oder kann man das selbst?

      Ich will auch 8,5 x 19 ET 45 Helios Räder vom Phaeton drauf machen, aber nur wenn ich nix an der Karosserie machen muss.

      Bist Du so nett und sagst mal was zu den Arbeiten und der Schraube? Danke Dir.

    • cool, jetzt gibts hier schon persönlich adressierte threads *gg*
      wollte gerade im anderen antworten, aber nun gut.

      also ich fahre vorne nicht 8,5 zoll, sondern 8, aber die frage kann ich dir dennoch beantworten ;)

      also, 8,5x19et45 rundrum mit nem 225/35-19er reifen passt schonmal, ohne den koti ziehen zu müssen oder ähnliches. dies schonmal vorweg.

      das einzige was du vorne machen musst is eine schraube von der radhausschale entfernen. geh einfach mal zu deinem wagen und greif ins radhaus (im oberen bereich). die fühlste schon. dann fühlst du auch gleich mit das nächste probleme - die wulst in der radausschale *g* die musste einfach wegschneiden. die ganze "modifikation" is ne sache von max 5min pro radhaus. hinten brauchste gar nix machen außer die räder ranzuschrauben =)