TÜV falsch eingetragen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • TÜV falsch eingetragen?

      Wie geil ist das denn. Ich wollte morgen zum Straßenverkehrsamt und meine Sonderabnahme eintragen lassen. Ich habe einfach mal nachgemssen, was er da eingetragen hat und was muss ich feststellen? Die Maße stimmen überhaupt nicht. An der VA hat er 1,5cm zu hoch eingetragen und hinten 2cm zu tief! Wenn ich jetzt angehalten werde, bin ich doch drann, oder?

    • Das auf jeden Fall. Aber soetwas stinkt mir total. Ich habe absichtlich meinen Vormittag geopfert um 3 Stunden beim TÜV rumzustehen und dann muss ich so einen Scheiß selbst rausbekommen. Die Behörden haben ja so klasse Öffnungszeiten, da muss ich ja Urlaub nehmen um da hin zu kommen. :(

    • So. Ich komme gerade vom TÜV. War alles kein Problem.

      Ich habe den Wagen gestern noch einmal ein wenig tiefergedreht und mir dann diese tiefe eintragen lassen. Habe jetzt 33cm rundum und das sollte mir reichen bei nem Diesel.

      Bei der Korrektur ist mir noch aufgefallen, dass die hintere Felge nicht extra erwähnt wurde (ist 1 Zoll breiter), dass wurde natürlich auch sofort korrigiert.

      Aber darf dem TÜV sowas passieren? Ich mein, diese Behörden genießen Luxusarbeitszeiten zu denen kaum ein AN gehen kann, ohne Urlaub zu nehmen und dann verlangen Sie auf diesem Wege wieder so ein hin und her gefahre. Ein klein wenig ärgert es mich ja schon, da mein halber Brückentag drauf gegangen ist! X(

      Naja, hauptsache alles eingetragen und wieder legal fahren!

    • Beim TÜV arbeiten auch nur Menschen, und wo Menschen arbeiten passieren Fehler. :baby:

      Am besten immer direkt bei der Abnahme mit draufschauen und hinterher aufm Hof nochmal alles überprüfen :)

    • Na klar machen Menschen Fehler. Aber es gibt Bereiche an denen solche Fehler einfach nicht passieren dürfen. Für mich in diesem Fall undiskutabel. Es hätte auch kein Polizist auf die Mängelkarte verzichtet, wenn ich ihm das erzählt hätte!

      In Zukunft werde ich aber skeptischer sein und dem TÜV auf die Finger schauen.