Welchen Spachtel für kunststoff

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welchen Spachtel für kunststoff

      Also ich möchte meinen kunstsoff grill ein wenig verändern aber hab noch nicht so die erfahrungen da drin ich möchten da paar löcher zu machen...meine fragen sind welchen spachtelmasse benutze ich für kunststoff? bzw wie wird er verarbeitet und welche vorarbeiten muss ich leisten?

    • glasfaserspachtel lässt sich gut verarbeiten und den kannst du dafür nehmen...
      besser ist noch von 3m das kunststoffreperaturset(2 komponenten) kostet ca 40euro...

      vorarbeit vom spachteln: ordentlich schleifen und entfetten

    • Löcher zumachen wird nicht mit Spachtel halten. Endweder klebst du was dahinter und spachtels dann oder du schweißt kleine Kunstoffschnipsel mit nem Lötkolben ein und spachtelst dann nach. Musst aber den soften Spachtel nehmen.

      Gruß nightmare

    • Original von benny@wob
      softer spachtel? ich hab einmal jetzt glasfaser spachtel geholt und fein spachtel


      Der Begriff Glasfaserspachtel ist zimlich algemein gehalten genauso wie der Begriff Polyesterspachtel :D Für Kunstoffe brauchst du was elastisches und für kleine Löcher ne Masse mit feinen Zusatzstoffen. Bei Glasfaserspachtel ist der Zusatz eben Glasfaser. :D Gibt Faserspachtel wo man den eindruck hat da war ne zerrupfte Matte drin und welchen wo nur kleine Pigmente/ Schleifanteile endhalten sind.

      Gruß nightmare

    • also auf dem Glasfaserspachtel von nigrin steht für alle Materialien unter anderem Kunststoff. Und feinspachtel wollte ich dann darüber haun damit ich das lacken kann... ist das richtig oder wird da was nicht halten oder irgendwelche reaktion geben? aso und das loch was ich überbrücken muss ist ca. n daumen breit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von benny@wob ()

    • Das Problem ist das der Grill recht flexiebel ist, Das Loch musst du wie gesagt mit was anderem schliessen.Was hinter kleben oder noch besser verschweißen. Den Spachtel kannst du dann zum glätten der Oberfläche nehmen.

      Das mag sein das der Spachtel auf Kunstoff hält damit ist aber gemeint kleine Unebenheiten auf ner Fläche zu glätten. Je Flexiebeler das Material umso dünner darf die Schicht sein die du spachtelst. Bei deinen Löchern ist es so das dort garnichts ist worauf der Spachtel halten kann. Wenn du was hinterklebst hast du immernoch ne recht dicke Spachtelschicht. Wenn es an der Stelle nicht zu flexiebel ist könte das halten muss aber nicht. Wenn du die Löcher zuschweißt brauchst du nur ganz wenig Spachtel und man könte ne langfristige Haltbarkeit garantieren

      Gruß nightmare