Quietschen während der fahrt... was kann das sein?!

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Quietschen während der fahrt... was kann das sein?!

      mein golf 1,4 is bhj 12/01

      hat 86 tkm runter...

      hab koni dämpfer drinne (seit 2 jahren) seit anfang des jahgres federwegsbegrenzer...

      zunächst dachte ich das es der keilriemen ist... aber im stand is nix... mit qietschen..


      so wie ich es beobachtet habe, ist es überwiegend wenn ich über eine bodenwelle fahr bzw der untergrund uneben ist... sprich die stoßdämpfer beansprucht werden...

      kann das sein?!

      kann man was gegen das qietschen machen?!

      kommt aus dem vorderen bereich...

      kanns was anderes sein?!

    • hallo,

      sowas in der art hab ich auch. allerdings bei nem KW fahrwerk. jedenfalls meinten die beim letzten radwechsel, dass meine stoßdämpfer wohl leicht lecken und ich das im auge behalten soll. vorallem bei kopfsteinpflaster hör ich es. so n leichtes quietschen...

      bin mir recht sicher dass es davon kommt. also schau dir mal deine dämpfer an, greif mal ran und wenn schmierig ist, dann wird es wohl genau das sein.

    • Bei mir wars folgendes:
      Ich hatte auch ein quietschen aus dem mittleren Bereich des Autos. Erst dachte ich es kam von den Stabigummis. Die hab ich gefettet, doch das hat nichts gebracht.
      Dann bin ich drunter gekrochen und hatte den Übeltäter relativ schnell gefunden.
      Die Auspuffanlage ist an 2 Stellen mit Super Schweißnhäten nochmals aufgehangen. Einmal vorne hinterm Krümmer und einmal vor dem Vorschalldämpfer. diese super Punkschweißungen sond bei mir gebrochen und die abstehenden Bleche rieben an dem Auspuffrohr. Ich habe kurzerhand ein Stück dicke Kabelisolierung von einem Starkstrokabel dazwischen geklemmt. Seit dem ist Ruhe!

      Schau mal nach obs bei dir das gleiche ist! Ich wette mal ja! =)

    • solich einfahc am auspuff wackeln oder wie?! ;)

      edit... hab drangewackelt udn es quietscht...

      wie dazwischengeklemmt... hmm... wie ehbt das?!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sebo ()

    • oder so! =)
      Ich hab sie angehoben. Sollte man ja schaffen, wenn man keine Oberarme wie Paris Hilton hat und ein Gummistück an der Stelle wo die halterung gebrochen ist dazwischen geklemmt.

    • bisher nicht. Ist ca 2 Wochen her. Musst halt nen hitzebeständiges Zeig nehmen. Also entweder nen altes Auspuffgummi zerschneiden oder halt ne Starkstromkabelisolierung, wenn du an sowas ran kommst. Rausrutsche tut es eigentlich nicht, da der Auspuff mit dem ganzen Gewicht aufliegt.von da her denke ich mal wird das lange halten. Du kannst dir das natürlich auch schweißen lassen und hoffen, dass es hält.

    • bild hab ich leider nicht... habs wie gesgat mit ner rohrschelle festgeschraubt... und es ist weg...

      mußt nix abschraube mußt bissl fummeln...

      bin auf so 2 böcke gefahren hinten!!!
      weil ich mit der tieferlegung net drunter kam...

    • So,quietschen ist weg,aber auf einer ganz anderen art als ihr.
      Habe einfach die 2 Bleche(links und recht am Rohr) wo die Naht sich gelöst hat mit einer Zange zur Seite gebogen und Ruhe ist.
      Ist aber echt nicht schön bei tiefergelegten Autos wenn mann nur Wagenheber hat.

    • hmm naja find meine lösung im vergleich zu deiner um einiges besser... denk schon das es einen sinn hat das der auspuff da nochmal befestigt ist...

      deiner schwingt da jetzt frei...

    • So frei nun auch nicht.
      Habe sie nur ca. 5mm weg gebogen,damit sie nicht direkt an der Schweißnaht reiben.
      Aber die Stelle hat mehr eine Haltepunkt Funktion als dass sie als Schwingungsdämpfer dient.
      Vorher konnte ich den ESD auch noch nach links und rechts bewegen.
      hat sich meines erachten nach nichts geändert.