Kaufberatung boxen für Golf IV

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kaufberatung boxen für Golf IV

      Hi leude!

      Also ... ich möchte mich Klangtechnisch verbessern! Aus diesem Grund bräuchte ich eine Beratung von den Fachleuten :)

      Hier mal meine Vorstellung:

      Vorne:

      2 Wege System (sollten wenn möglich ohne Probleme in die vorhandenen Öffnungen passen ... auch die Hochtöner...)

      Hinten:

      2 Einzelchassis, keine Hochtöner!

      Mein Radio ist momentan ein JVC KD-G402 ... Da ich jedoch original ein Alpha Radio drin hatte müssten in die hinteren Türen noch Kabel gelegt werden. Hier noch ein Paar fragen dazu:
      1. Wie legt man die Kabel am besten, damit die ned vom Tür auf-/zumachen nicht kaputtgehen?
      2. Gibt es da spezielle Kabel?
      3. Brauche ich da unbedingt nen Verstärker oder reicht der vorverstärker vom Radio?

      Das ganze soll keine Billigware sein aber eben auch kein Luxusgut ... gutes preisliches Mittelmaß eben!

      Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

      cYa pl1zahd

    • Japp,
      das wurde es.

      Hier nochmal kurz etwas dazu:

      Die Kabel sind beim IVer ohne große Probleme durch die Tüllen in die Türe zu legen, da geht auch nichts kaputt beim auf und zu machen.

      Was du für die Lautsprecher benötigst, sind Einbauringe: Klick

      Ein sehr empfehlenswertes Frontsystem ist das Eton Pro 170

      Für hinten würde ich dann den gleichen Tiefmitteltöner nehmen: Klick

      Passt alles ohne Probleme und ist klanglich sehr gut.

      Einbaubilder findest du hier

      Evtl. solltest du noch eine große Dämmmatte für alle Türen einplanen, um etwas Ruhe in die Türen zu bringen.

      mfg
      Frank

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr

    • Guten Morgen,

      also ich kann dir sagen, das ich bei nem Kollegen komplett Eyebrid verbaut habe und wir die Boxen nur über die Endstufe im Radio betreiben....das reicht völlig aus.

      Für Vorne:
      Frontsystem

      Für Hinten:
      Hecksystem

      Vorteil ist bei den COAX Speakern hinten das die auch nen Hochtöner mit drin haben der leicht nach oben geht, damit haben die Leute hinten auch Höhen und nicht nur
      irgendein dumpfes rumpeln aus dem Fußraum...


      Ich hoffe ich konnte helfen...

    • Und das man die Finger lassen sollte von ACR Produkten wurde auch schon 1000 mal besprochen ;) :] ;)

      PS: Jetzt werd ich gleich wieder gesteinigt von den paar ACR Produktliebhabern 8o :] 8o


      Die 25 Euro mehr für das Eton System lohnen sich mit sicherheit! Dazu noch eine feine Endstufe und gut is....

      Obwohl ich mir das Konzept mit dem TMTs für hinten evtl noch mal überlegen würde....

      g Buddy

    • ich seh's auch so wie buddy!

      es ist zwar nicht alles total scheiße, was von ACR kommt, aber im vergleich sind die meisten produkte überteuert...

      das eton spielt sicher mindestens eine klasse höher als das eyebrid...

      alternativ sollte man sich auch mal das SPL-Dynamcis SD6.2 oder das entsprechende system von Hertz in der preisklasse anhören...

      da ich eh kein freund von rearfill bin (braucht man nicht und zerstört die bühnenabbildung vorne), würde ich hinten sowieso alles weglassen und ob nur TMTs hinten klingen, bin ich mir auch nicht sicher...

    • Hi, also ich würde dir ein Rockford System empfehlen für vorne und hinten.

      Schau dir mal das hier an:rockfordfosgate.com/products/p…63&locale=en_US&p_status=

      Ich weiss ja nicht was du investieren willst, ich habe in den Türen vorne das Type RF 152 und hinten das Power T152 verbaut und kann nur sagen das ist der absolute Hammer,

      die Leistungsangaben von Rockford sind ja bekanntlich total untertrieben, bei den Lautsprechern und den Verstärkern.

      Aber ich würde dir eher Lautsprecher für die Heckablage empfehlen, die Ovallautsprecher haben einfach deutlich mehr Power als die anderen

      Hoffe das hilft dir ein wenig bei deiner Entscheidung

      mfg Mathias

    • und ICH würde in KEIN Auto reinsitzen, wo was auf der Heckablage moniert ist ...

      Das Wort "Fakt" wird bei "HiFi-Erlebniss-Berichten" leider so oft falsch benutzt - ärgerlicherweise, ist das was als "Fakt" in 90% der Fälle einfach nur Bullshit, was das Wort "Fakt" zunehmend ein Bullshitindikator macht...

    • Musst du ja auch nicht, aber es ist einfach so das die Ovallautsprecher mehr dampf haben als die runden und das wird wohl auch so bleiben.

      War ja nur meine Meinung..............

    • soll ich dir mal vorrechnen, mit wieviel Gewicht die Dinger auf nen Hinterkopf bei nem Frontalaufprall knallen?

      Sry, sowas gehört gesetzlich verboten ...

      Das Wort "Fakt" wird bei "HiFi-Erlebniss-Berichten" leider so oft falsch benutzt - ärgerlicherweise, ist das was als "Fakt" in 90% der Fälle einfach nur Bullshit, was das Wort "Fakt" zunehmend ein Bullshitindikator macht...

    • Also ich hatte vor meinem Golf einen Audi A3 und da waren in der Heckablage auch Triax Lautsprecher eingebaut.

      Ich hatte einen Frontalzusammenstoß mit ca60 kmh gegen nen anderes Auto mit auch ca. 50 kmh und meine Boxen sind da gebieben wo sie waren.

      Das muss doch nur ordentlich eingebaut sein und schon kann nichts mehr passieren.

      Wie kommst du darauf das die nach vorne schiessen würden???

    • weil die halterungen der hutablage manchmal nicht stark genug sind und es passieren kann das die ganze hutablage nach vorne fliegt..noch besser wenn man mdf oder so genommen hat das noch schwerer ist..

    • Aber ich würde dir eher Lautsprecher für die Heckablage empfehlen, die Ovallautsprecher haben einfach deutlich mehr Power als die anderen
      es ist einfach so das die Ovallautsprecher mehr dampf haben als die runden und das wird wohl auch so bleiben


      völliger unsinn!! woher nimmst du dieses "wissen"?
      schon mal überlegt, warum es so gut wie kein ovales high-end-system gibt, wenn die doch soviel geiler sind als runde?


      die Leistungsangaben von Rockford sind ja bekanntlich total untertrieben, bei den Lautsprechern und den Verstärkern.


      lautsprecher haben keine leistung, sondern können nur welche aufnehmen (wie ungefähr schon 15.000mal besprochen..). wieviel, ist dabei meist relativ egal (zumindest für nen frontsys) und sagt auch gar nichts über die erzeugbare lautstärke aus. da ist der wirkungsgrag (in 1W/1m angeben) wesentlich entscheidender...


      was die hutablagen-problematik angeht, bin ich auch genau der meinung wie piex und henrik.
      klanglich machen lautsprecher auf der hutablage überhaupt keinen sinn, da sie nicht stabil befestigt werden können und die von der endstufe erzeugten membran-schwingungen hauptsächlich von der mitschwingenden hutablage geschluckt werden. das ist unsinnige leistungsvernichtung... auch die ausrichtung (gegen die heckscheibe) ist alles andere als optimal...
      und warum soll ich mir dann, wenn es doch für das eigentliche vorhaben (nämlich den orginal-klang zu verbessern) schon keinen vorteil bringt, noch ein zusätzliches sicherheitsrisiko einhandeln...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von der_boese_golf ()