Interesse an Lenkeinschlagsbegrenzern? oder an einer Laminatstanze??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Interesse an Lenkeinschlagsbegrenzern? oder an einer Laminatstanze??

      Hallo.

      wollte mal fragen ob es hier im Forum handwerklich Geschickte LEute gibt? KEnnt Ihr diese neuen Laminatstanzen mit denen man LAminat ohne Lärm und dreck schneiden kann? HAbe hier noch 2 rumliegen und keine Verwendung mehr dafür. so das ist aber nur nebensache.

      das wichtigste was ich loswerden wollte ist das ich Lenkeinschlagsbegrenzer fertigen lassen möchte, was sich aber nur bei ner abnahme von mindestens 50Paar lohnt. VOTEX hat sowas leider nicht mehr und ABT verlangt 53€.

      Wenn ich irgendwie 50Abnehmer finden würde könnte ich einen Satzpreis von 6,50€ machen. Dicke wär dann 10mm bzw sonderwünsche müssten dann extra behandelt werrden..

      Hab Kontakte zu einem Metallbau, der sogar LAserschneiden hat, also Autogen und Plasmaschneiden :D

      Interesse?

    • nein unnsinnig und gefährlich ist es nicht.

      wird leider von vielen Tüvlern gefordert wenn der reifen mal am radkasten schleift.

      das problem hab ich jetz ´t auch selber.... nur bekommt man die dinger nirgend wo.. nur bei ABT, aber 53€ find ich bissl teuer...

    • Das mit den Lenkeinschlagsbegrenzern finde ich eine gute Idee! =)

      Die Teile sind ja eigentlich sehr gut geignet wenn es innen im Radkasten schleift, man aber keine Distanzen fahren will weil man dann z.B. ziehen lassen müßte. Einziger Nachteil bei Lenkeinschlagsbegrenzern ist halt daß der Wendekreis des Autos dann etwas größer wird, da ja der max. Einschlag eben kleiner wird.

      Mit meinem jetzigen Fahrwerk könnte ich sowas z.B. auch gebrauchen, wenn es bei meinem neuen auch noch so ist hätte ich z.B. Interesse an sowas. =)

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • also für lenkeinschlagsbegrenzer braucht man kein Gutachten! Wird auch von ABT nicht geliefert, so wie mir der herr das am telefon gesagt hat.

      Es sind 2 runde ringe aus alu mit einem GummiORing. Selbermachen kann man die wenn man ne Drehbank hat ;) und da die ab 5000€ zu haben ist wollte ich einfach mAL wissen wer welche brauchen könnte!

      Bei mir schleift es nur bisschen und der tüv will mir meine felgis nicht eintragen. Seine Aussage: "Bauen sie Lenkeinschlagsbegrenzer ein, dann sollte die Eintragung kein Problem sein."

    • Original von Rafael.Fautsch
      also für lenkeinschlagsbegrenzer braucht man kein Gutachten!


      :D:rolleyes::D

      Ist ne technische Änderung, die sogar einfluss auf die Fahreigenschaften des Fzgs hat und damit eines der ersten Dinge, die zum Erlöschen der BE führen, wenn nicht eingetragen (oder ABE oder E Prüfkennzeichen).

      Auch wenn man meinen könnte, dass sich ja (außer des Wendekreises) nichts verändert und die Lenkung eigentlich auch nicht komplett blockiert werden können sollte wenn das Teil kaputt geht - dann könnte man ja auch argumentieren, dass Distanzscheiben nicht eintragungspflichtig sind o.ä.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von maltestenzel ()

    • Auch wenn man meinen könnte, dass sich ja (außer des Wendekreises) nichts verändert und die Lenkung eigentlich auch nicht komplett blockiert werden können sollte wenn das Teil kaputt geht - dann könnte man ja auch argumentieren, dass Distanzscheiben nicht eintragungspflichtig sind o.ä.


      Verstehe das Prolem nicht das Ding hat ja nix direkt mit den Fahrverhalten zu tun und was soll passieren wenn es kaput geht ausser das dann das Rad schleifen könnte bei volleinschlag ?

      Gruß nightmare

    • Original von piex
      naja mehr oder weniger hats schon was mit dem fahrverhalten zu tun, dein wendekreis wird ja größer..


      Würde den Wendekreis jetzt nicht umbedingt als sicherheitsrelevant bezeichnen der nen Einfluss aufs aktive Fahrverhalten hat. Am besten mal beim Tüv nachfragen dann wüste man es genau. Aber wenn ich ehrlich bin hätte ich kein schlechtes Gewissen mir mein Fahrwerk und Felgen mit Hilfe von nem Eigenbaubegrenzer eintragen zu lassen.

      Und wenn ABT schon keine Papiere mitliefert ist der Begrenzer beim Tüv genaus viel Wert wie nen Eigenbau.

      Gruß nightmare

    • Original von JM_GIV_1.8T
      was möchtes du den für die laminatstanzen verlangen ?


      Neupreis 230€ nachzulesen im Internet,

      nicht gebraucht, nagelneu 140€ VB BEi Interesse PN

      Will nebenbei noch ein OnlienSjop mit sochen Sachen wie den Stanzen aufmachen, bin momentan nur dabei mit dem gewerbe anmelden und so... das nimmt etwas zeit in anspruch..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rafael.Fautsch ()