Golf IV verkaufen: mit oder ohne Anlage?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf IV verkaufen: mit oder ohne Anlage?

      Ich spiele momentan mit dem Gedanken, evtl. meinen Golf IV zu verkaufen.

      Ich weiß nur nicht ob ich den einfach so wie er ist mal inserieren soll, also mit Felgen, Breitreifen, Standheizung, MusikANLAGE usw...

      V.a. wg. der Musikanlage, die den kompletten Kofferraum belegt, ist es halt fraglich, ob sich der so gut verkauft, was meint ihr?

      Andererseits bin ich mind. ne Woche beschäftigt, die Anlage wieder auszubauen, da hab ich auch die Zeit nicht wirklich...

      Was sind eure Erfahrungen so?

    • Ist bei mir gerade genau der gleiche Fall.
      Wenn die Anlage vernünftig im Kofferraum verbaut ist, würde ich sie drin lassen.
      Wenn's nur so Reinstell Boom Boxen sind, dann raus damit.

    • Wenn die Anlage vernünftig im Kofferraum verbaut ist, würde ich sie drin lassen.


      und auch so wenns auto gut da steht würd ich es komplett verkaufen das spricht die leute mehr an wenn dasteht :

      Golf IV,felgen breitreifen,musikanlage usw.

      mfg stefan

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Türkei Urlaub 2008 with Mecca, Tdi-Tom and Girlfriends

      SABOTAGE

    • Versuchs erstmal so, wenn du es nicht eilig hast kannst du ja einfach abwarten ob sich ein Interessent meldet, dem sowas gefällt. Wenn nicht, dann kannst du immer noch auf Serie rückrüsten und Wagen sowie Teile einzeln verkaufen. ;)

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • ja, falls ich die Anlage ausbaue, kommt natürlich das orig. VW-Radiosystem (Gamma) wieder rein...

      Glaubst du wirklich dass soviele so eine Anlage wollen? Selbst wir würden doch kaum ein Auto mit Anlage kaufen, weil wir die individuell gestalten wollen, oder?

      Was würdet ihr denn preislich vorschlagen, wahlweise mit oder ohne Anlage:

      Golf IV (07/2002) "Special Edition", TDI, 74 kW, 80' km, Standheizung m. FB (NP: 1700.-), 17" Felgen poliert, Breitreifen, Winterreifen mit 16"-Alufelgen (VW), Anlage (NP: 2500)

      Was meint ihr was der noch wert ist? ~13.000, oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Basti-M5 ()

    • Anlage, Reifen / Felgen kannst du aus deiner Rechnung rausnehmen. Irgendwelche Anbauteile bezahlt dir kein Mensch. Am besten verkaufst du dein Golf, wenn du alles rückbaust und die Teile dann so verkaufst.
      Wenn einer nen TDI sucht, will der in erster Linie erstmal damit fahren. Den interessieren deine Felgen und die Anlage erstmal gar nicht. Und 13 T€ halte ich für etwas hoch angesetzt. Der Markt ist voll mit TDI. Rechne mal mit 10 T€.