Digitec Turboumbau kit

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Unfug, das ist das beste komplett-Kit für den quer-1.8T was es auf dem Markt gibt , es ist von APR USA goapr.com MFT vertreibts auch. da ist mal alles dabei ausser LLK, aber da bieten sie aber auch einen an der prima ist. es ist zwar teuer aber es funktoniert auch . in den Staaten der Renner schlecht hin, wer es sich leisten kann kauft bei APR.

    • Es geht nicht um den Motor, es geht um das Getriebe! Für die Leistung und vorallem das Drehmoment ist dieses schlichtweg nicht ausgelegt.

      Beim 150PSler 1.8T eben nur bis 250NM+Reserve bzw. 300 (?) beim 180PSler. Aber soviel ist da auch nicht drin...

      Ich würde gleichzeitig mit dem Umbau schonmal auf ein neues Getriebe sparen, die Kupplung wird bei Ausnutzung der Leistung wohl auch anfangen zu rutschen --> eine stärkeres Modell wird benötigt werden.

    • nun denn wenn du das sagst mögen wir dir das mal glauben.
      Ich aber fahre unter anderem eine K04-20 Turbo auf dem 150PS Golf und der hat auch über 400Nm Drehmoment und der läuft nun schon seit mehr als 30tkm ohne zu murren, ich will die Erfahrungen meines Vorposters nicht in Frage stellen aber meine Erfahrungen sind die dass das Getriebe das aushhält zumal der GT28RS welcher im apr kit drin ist keinen so steilen Drehmomentvelauf hinbekommt wie der K04-20 oder 23

    • Ich sag mal so: die Werksangaben und wie lange das Getriebe dann bei XX NM mehr tatsächlich hält sind 2 paar Schuhe. Natürlich sollte man sich im klaren sein, daß man mit solchen Umbauten die Haltbarkeit nicht gerade erhöht, aber dennoch sind den wenigsten umgebauten 1.8T die Getriebe um die Ohren geflogen. Gerade beim 5 Gang liegt man mit einer guten Software ja schon über den 250NM Werksangabe ;)

      IMO kann man sich hier auch mal auf die Erfahrungen derjeniger verlassen, die ihre Getriebe deutlich sträker belasten und bei denen es dennoch hält. =)

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Das wird jedoch eher damit zusammenhängen, dass die wenigsten Leute mit so einem Wagen permanent vollgas geben ;)

      Wirklich "standfest" ist das aber sicher nicht, denn dann würde VW sich freuen und Lupo-Getriebe in einen Golf GTI pflanzen... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von elkevreiso ()

    • Hallo, erstmal danke für die vielen Antworten, meine frage wäre noch wie sieht das mit dem Tüv aus ? bau ich das kit ein und fertig oder muss ich das noch was an der bremsanlage verändern ?

      mfg.

    • Bremsanlage würde ich auch zu deiner eigenen Sicherheit ändern; die 288er reicht dafür auf keinen Fall; die 312er vom Jubi/S3 sollte es schon sein.

      Auch einplanen solltest du für eine optimale Leistungsausbeute und Funktionalität einen größeren Ladeluftkühler und eine passende Abgasanlage-ohne wird die angepilte Leistung kaum dauerhaft zu erreichen sein, ganz abgesehen von den thermischen Problemen.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Original von GTI20V
      Womit kann ich bei so einem Ladeluftkühler Preislich rechnen ? Ich hab schon eine Bastuck Komplettanlage.


      1000-1200€ für einen Frontladeluftkühler mit Aluverrohrung.

      Auf alle Fälle brauchst noch einen 100 oder 200 Zeller Rennsportkat damit der Abgasgegendruck weiter sinkt.

      Zum Thema Getriebe, also die Werksangaben kannst in den Acker werfen, die Getriebe sind alle bei den größeren Motoren auf +50% Belastung gebaut.

      Der Golffahrer der mit mit dem ganzen Turboumbauzeugs angesteckt hat, fährt noch HEUTE seine erste Kupplung und Getriebe mit 165000 km und 310 KKK16 PS mit 5 Gang.

      Auch von den Auslastungen von den 0-Serien sehe ich es immer das dort Versuchsträger sind die wirklich das gleiche Getriebe haben und richtig Dampf im Gegensatz zum normalen. Auch VW hat wirklich einige Sachen getestet da läuft uns nur das Wasser im Mund zusammen. Ach wenn ich da nur an den Versuchsträger vom IVer Golf R32 Turbo denke mit 350 PS...und OEM Getriebe aber ne Sachskupplung.. =)




      Gruß

      Benni
    • Supergolf hat schon gesagt wo ein LLK so liegt. Die Bastuck würde ich irgendwann gegen etwas leistungsfähigeres tauschen; alle Bastuck für den IVer mit FWD die ich bislang gehen hab waren innen tlw. arg verengt, auch wenn der Außendurchmesser 63,5mm ist.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI