Wer hat Erfahrungen mit Aprilia RS 125 ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wer hat Erfahrungen mit Aprilia RS 125 ?

      Wer hat Erfahrungen mit Aprilia RS 125 ?

      hab seit 1996 den alten 1B, neuen A1 schein in der tasche, bin aber nie 125er gefahren seitdem.

      wollte schon seit damals ne RS 125, jetzt wollte ich mir endlich nach all den jahren eine gebrauchte mal anschaffen.

      hat einer von euch mit dieser karre erfahrungen gesammelt und kann mir sagen worauf ich beim kauf achten muss?

      wollte ab baujahr 1999, kein tuning, nicht verbastelt

    • Hi,

      hab zwar selber nie eine gefahren (hatte ne Honda NSR 125) aber ich kann dir paar erfahrungen von Bekannten geben, die eine hatten.

      1. Gute entscheidung keine getunten Maschinen zu nehmen. Meist wird dieser Typ von Jugendlichen gefahren und werden gut verheizt.
      2. Habe von häufigen Kolbenfressern oder Kippern gehört, die zu entsprechend teuren Reperaturen führen.
      3. Schlechte Ersatzteil versorgung seitens Aprillia. Meist kommen die Teile direkt aus Italien, Kumpel musste schonmal 3 Wochen auf einen neuen Kolben warten usw.
      4. Sehr hochdrehender Motor daher auch recht anfällig.

      Alles in allem habe ich daher damals nicht zu einer Aprilla gegriffen. Als alternativen gibt es wie gesagt die Honda NSR 125 oder eine Kagiva Mito (Auch eine Italienerin ist aber haltbarer als die Aprillia und ehr eine Seltenheit aber noch sportlicher)

      Ansonsten kannst du soweit mir bekannt auch ne gedrosselte 250er fahren ( darf aber nur eine bestimmte max. Leistung haben gab da so ne einschränkung)
      Was ich dir auf jedenfall noch ans Herz legen möchte ist nochmal ein paar Fahrstunden zur Auffrischung zu nehmen, wenn du seit 96 kein Motorrad mehr gefahren bist btw. noch nie gefahren bist.
      Hier insbesondere gefahrenbremsungen und Ausweichen

      Hoffe ich konnte dir damit etwas helfen.

      Mfg
      Christian

    • 250er darf ich definitiv NICHT fahren, die mito kenn ich, sieht aus wie ne ducati, aber da gibts nur noch ganz alte modelle glaube ich

      nsr ist mir zu schmal von der bauform

    • Servus,

      habe zwar auch keine RS 125 gehabt, hatte aber und habe noch eine 125 Husqvarna ;).

      Kumpels von mir hatten aber eine RS 125 hatten beide Probleme mit dem Kolben oder Zylinder.

      Würde dir raten eine Mito zu kaufen wenn du einen Rennsemmel haben willst.
      Wenn du aber darauf nicht unbedingt viel wert legst lege ich dir eine Husqvarna ans Herz (Enduro).

      Habe auch zufällig eine im angebot nämlich meine.

      Da ich mir einen Golf gekauft habe muss ich sie leider verkaufen.
      Kannst dir ja mal mein Motorrad ansehen unter mobile.de gibst ambesten unter PLZ 35606 ein und umkreis 10 km meine soll 3200 kosten.

      Gruß

      FSI Ben

      Gruß Beni :)
      Mein Umbauthread jetzt mit 19" Audi Felgen und H&R Fahrwerk (Neue Bilder S.16)

      Besitzer von 19" Audi A6 Felgen im RS4 Design in Titangrau & ein H&R Gewindefahrwerk
    • Also ich bin der meinung, das es da ne Regelung gab das man ne 250er die 75 PS hat fahren darf, wenn diese entsprechend gedrosselt wird.

      Also so schmal ist die NSR nicht gebaut. Dürfte sich glaube ich sogar die Waage zur RS125 halten.

      Ja da liegste auch richtig mit der Mito. Aber viel mehr Auswahl hast du in dem bereich auch nicht mehr, da die 125er eh so gut wie am Aussterben sind wegen den 2 Takt Motoren. Und ob ein Hersteller mittlerweile ne 4takter 125 Rennsemmel herstellt ist mir nicht bekannt.

      Ich weiß ja auch nicht, wie versiert du als schrauber bist. Dann kannste natürlich problemlos ne RS unterhalten.

      Ich hab damals die meisten dinge selber gemacht. Also Kettenwechsel mit Ritzel und Kettenrad usw.

      Mfg
      Christian

    • Naja man kann eben ne gute Menge Geld sparen, wenn man solche verschleißsachen selber macht ist auch nicht sonderlich schwer.

      Bevor du dir nen Gillera holst, würde ich ehr nochmal über ne Mito oder NSR nachdenken, da kann man wenigstens noch von Motorrad reden und net von nem Rollklo.

      Mfg
      Christian

    • moin, ich hatte ne cagiva mito, die wird immernoch gebaut mit top designt wie ducati 998. allerdings kommt sie vom selben designer und wurde vor der duc auf den markt gebracht. hergestellt ist sie von MV Agusta, steht auch groß auf dem rahmen.wer sich etwas auskennt weiß wie teuer agustas sind.hatte nie ärger damit und ich hatte durch einen unfall bedingt zwei davon.

      ein kollege fuhr aprilia, zwar gebraucht, aber wirklich nur ärger damit.ein anderer hat noch eine und die ist top.

      bikepics.com/members/mitoev <--- meine alten


      mfg malte

    • Wenn du wirklich nur fahren und deine Spaß haben willst, lass die Finger weg von nem 2-Takter! ;)
      Sehr Wartungs- und Pflegeintensiv und man bekommt wesentlich leichter nen Motorschaden als mit nem 4-Takter. Und die RS 125 ist nicht gerade für einen langlebigen Motor bekannt.... ;)

    • Also ich hatte die Aprillia RS 125 2 mal.. einmal BJ 2000 und einmal BJ 2001... die Maschine fährt sich echt super, besser als die Cagiva Mito oder sonstige... und von der Haltbarkeit ist sie auch die beste in dieser 125er Klasse... Cagiva kannste total vergessen, die ersatzteile von Cagive sind sehr teuer und schwer zu bekommen da es kaum noch Händler gibt. Das sieht bei Aprillia ganz anders aus. Und das Problem mit den Kolbensteckern haben alle 125er 2Takter.... Kauf dir am besten eine die entweder nur offen gefahren würde oder nur gedrosselt.. und lass sie in dem zustand... Bei veränderungen gehen die Motoren nämlich leicht kapput..
      wenn du noch fragen hast kannste mit gerne ne PN schicken..
      gruß Patrick

    • Original von gtiinblack
      Also ich hatte die Aprillia RS 125 2 mal.. einmal BJ 2000 und einmal BJ 2001... die Maschine fährt sich echt super, besser als die Cagiva Mito oder sonstige... und von der Haltbarkeit ist sie auch die beste in dieser 125er Klasse... Cagiva kannste total vergessen, die ersatzteile von Cagive sind sehr teuer und schwer zu bekommen da es kaum noch Händler gibt. Das sieht bei Aprillia ganz anders aus. Und das Problem mit den Kolbensteckern haben alle 125er 2Takter.... Kauf dir am besten eine die entweder nur offen gefahren würde oder nur gedrosselt.. und lass sie in dem zustand... Bei veränderungen gehen die Motoren nämlich leicht kapput..
      wenn du noch fragen hast kannste mit gerne ne PN schicken..
      gruß Patrick


      Aprillia RS 125 und Haltbar da Lach ich aber Laut hatte zwar nie eine, Sondern wie ich schon sagte eine Husqvarna die zum verkauf steht, aber Freunde von mir hatten eine und waren nicht zufrieden. Der eine hatte zwei Kolbenfresser innerhalb kurzer zeit und der hat sein Motorrad geschont.

      Kauf dir wenn du eine 125 haben willst keine 4-Takter denn die haben keine Power und auch keinen Sound.

      Kannst dir ja mal meine anschauen Klick mich

      Gruß

      FSI Ben =)
      Gruß Beni :)
      Mein Umbauthread jetzt mit 19" Audi Felgen und H&R Fahrwerk (Neue Bilder S.16)

      Besitzer von 19" Audi A6 Felgen im RS4 Design in Titangrau & ein H&R Gewindefahrwerk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FSI Ben ()

    • hab auch noch ne RS 125 2002er modell, und muss sagen dass sie mir nie probleme bereitet hat. Ich hab sie neu gekauft und bin seit dem ca. 18000 km gefahren ohne auch ein einzigen defekt damit zu haben. musst sie nur wirklich gut pflegen und immer ordentlich warmfahren. beim Gebrauchtkauf musst du darauf achten dass sie nicht verbastellt ist, nimm am besten Jemanden mit der schon mal eine gehabt hat (und auh ordentlich damit umgegangen ist)

    • ist folgendes angebot gut?

      maxmoto.co.uk/images/Aprilia%20RS125%20MotoGP.jpg
      Beispielbild, aber um dieses Design handelt es sich.

      BJ: 09/2005
      26400 km
      Sie wurde nur im Sommer gefahren.
      Alle Inspektionen wurden beim Vertragshändler(mit Rechnung vorliegend) durchgeführt.
      Verschleißteile/TÜV neu.
      Rotax Rennmotor
      immer warmgefahren

      wurde allerdings bisher immer gedrosselt auf ca. 5 PS gefahren. hab ich großen verlust (im gegensatz zu einer die immer offen war), wenn ich sie wieder offen machen lasse?

      preis ist 2400,- euro evt. kann ich noch 50-100 euro drücken

    • Hast du dich verschrieben? Bestimmt oder!?

      Weil, wenn da wirklich 26400 km drauf sind find ich den preis völlig überzogen!

      Gruß Daniel !

    • Original von dbpaco
      Hast du dich verschrieben? Bestimmt oder!?

      Weil, wenn da wirklich 26400 km drauf sind find ich den preis völlig überzogen!


      da hab ich auch schon dran gedacht, wollte eh nicht mehr als 2000 euro ausgeben

      was wäre bei der KM leistung denn fürn preis angebracht?