FSI auf GAS Umbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • FSI auf GAS Umbauen

      Hi,

      kennt ihr jemanden der nen FSi auf Gas umgebaut hat. Würde mal gerne Erfahrungen hören.
      Was den Verbrauch an geht !

      Habe mal in nem Gas Forum gelesen das der jetzt immer Benzin mit Gas mischt. Also sei die Kosten Ersparnis gar nicht mehr so gering. Im vergleich zum Diesel.


      GRuss ANdy

    • Also wenn du Flüssiggas meinst, geht das bei den FSI (Direkteinspritzern) nicht!

      Dann müsstes du ja noch eine extra Düse direkt in den Brennraum bringen und das ist logischerweise nicht wirklich möglich...jedefalls nicht bei den Serienmotoren =)

      Hab gestern noch einen Bericht drüber gesehn ;)

      OEMplus - 19" BBS - Gewinde - Jubi-Look ---> mein Umbauthread! =)
    • Jep - genauso sieht's aus. Eine LPG-Gasanlage kann man bei gängigen FSI Motoren nicht verbauen. Was mich selbst auch sehr ärgert, da zunehmend solche Motoren gebaut werden.

      Aber vielleicht kommt es irgendwann nochmal.

    • Hab mich ja auch schon mit dem Thema befasst. Einige wissena uch warum

      Und bei Turbomotoren (ich mein jetzt ohne FSI) solls ja auch Probleme geben.

      Da Angeblich der Turbolader sich durch die erhöhte verbrennungstemperatur des Gases aufheizt und somit kaputt gehen kann....

      Ebenfalls können bei Motoren die Dichtungen usw. Kaputtgehen und einen Motorschaden hervorrufen. Naja no Risk no Fun...

      ICh red von LPG Also Autogas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von $il3nceR ()

    • ja das es für FSI Gasanlagen gibt is ja bekannt... Aber so 100 % laufen die auch noch nicht... Hab da erst vor kurzem nen bericht drüber gelesen...

      Müsst mal bissl googlen xD da findet man so einiges... Ansonsten einfach bei verschieden Herstellern anfragen.

    • naja...also die höhere abgastemperatur spricht nicht für eine schnelle lösung.

      denn die temperaturerhöhung geht auf jeden fall auf die lebensdauer des turboladers...und das ist ja nicht sinn und zweck der sache. n tubro kost nämlich mehr,als man durch LPG spart :evil:

      p.s. ich glaube nicht, dass autogasanlagen für die FSI durch den enormen aufwand preisgünstig zu realisieren sind. das wird sich sicherlich zwischen 3000-4000euro abspielen, und ist somit fast uninteressant ?(

      Gruß Stefan