NEULING! (bitte um hilfe)

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • NEULING! (bitte um hilfe)

      hi @ all!

      ich bin ein führerschein frischling ^^ und habe noch keinen fahrbaren untersatz. :D

      also hab ich jetzt die qual der wahl :rolleyes:

      mein budget beschränkt sich mehr oda weniger auf 3000 euro und ich interessiere mich für den GOLF 4.

      ich wollte euch daher bitten mir tipps, erfahrungsberichte und evtl auch ein gutes angebot zu schicken.

      und kann ich überhaupt einen golf 4 im guten zustand für 3000 bekommen oda sollte ich mich lieber nach etwas anderem umsehen?

      danke an alle user im voraus für alle beiträge :)

    • Schönen guten morgen!

      Erst mal herzlichen Glückwunsch zum Führerschein, wenn du noch so ein Frischling bist! =)

      Also meiner Meinung nach bekommt man keinen gescheiten Golf für 3000€! Ich glaub wenn du da was einigermaßen gutes haben willst, müsstest du schon 2000€ mehr bezahlen!

      Schau dich lieber nach was anderem um oder spar noch etwas! ;) So hab ich das auch gemacht! =)

    • Für 3000€ bekommst du max einen arg heruntergerittenen IVer mit 1.4 Motor o.ä., also nichts was wirklich empfehlenswert ist. In der Preiskategorie würde ich eher nach einem etwas besseren IIIer Golf oder einem älteren Polo schauen.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • oK alles klar, danke für eure tipps!

      ich denke jetzt auch eher an einen golf 3.

      könnt ihr mir etwas über dieses auto erzählen ^^ ? also ob es zuverlässig is usw.

      ich werd die augen nach einem guten golf 3 offen halten. also ich will soviel ps wie möglich für die 3000.

    • hi hi erstma

      also meiner meinung nach kannst du auch nen 3er vergessen weil der dich in der unterhaltung auffrisst!

      de 1.6er / 75PS geht noch
      aber de 1.8er / 90 PS ist ein totaler fresser

      ein 3er rostet auch zudem noch unheimlich!
      wenn 3er dann nich länger als 1 Jahr!

      Ich fahr nen Polo 1.3er / 55 PS un das schickt voll und ganz^^

      Mfg Mr. K

    • Wenn du willst kannst du meinen Vento haben... :D (ist ja quasi Golf 3 :D)

      Hat den 2 Liter Motor und 116 Ps... geht eigentlich auch ziemlich gut ab...

      ist auch ein bisschen getunt (tiefer, alus usw.)

      Bei Interesse einfach melden :D

      Da bist du mit deiner Preisvorstellung LOCKER dabei ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von golf5005 ()

    • Auch wenn du das jetzt nicht hören möchtest würde ich an deiner Stelle erstmal mit Muttis Auto rum fahren. Spar noch 2-3000€ und hol dir im nächstem jahr nen G4 1,6L.

      Wenn du keine Möglichkeit hast zum fahren hol dir für 500€ nen G2 für die Übergangszeit.

      Gruß nightmare

    • nen G2 ist ja noch schlechter als nen G3

      wenn er sich nen G2 für 500euro holt dann is nix mehr wirklich mit sparen. versicherung und steuern sind übelst hoch.............

    • Nicht wirklich er brauch ja kein GT oder GTI holen und wenn er geschickt ist hat er kaum Wertverlusst beim Verkauf. Bei nem G3 ist nen Großteil der 3000€ in 2 Jahren futsch und dann ist aus die Maus mit Golf 4 fahren.

      Gruß nightmare

    • Ich würde bei 3.000 Budget auch zu G2 tendieren. Wenn man ein halbwegs gut erhaltenes Exemplar bekommt, ist das Preis/Leistungsverhältnis unschlagbar.. Außerdem brauchst Du in der 3.000 €-Klasse eh Rücklagen für Reparaturen, also würde ich auch nicht sofort alles Geld in die Anschaffung stecken.

      Ich hatte selbst bis vor kurzem einen G2, die Fahrzeuge sind problemlos, was die Technik angeht, Ersatzteile preiswert und man kann viel selbst machen.
      Daß irgendwelche Getriebe mit Sollbruchstellen ausgeliefert wurden, Motoren bei Frost platzen und Fensterheber kaptutt gehen müssen etc. gab es damals nicht. Wesentlicher Nachteil ist die Haftplichtklasse 18. Dafür brauchst Du aber keine Kasko, weil sich der Schaden eh iin Grenzen hält. Steuer geht m.E., da man die letzen Modelljahre relativ billig auf Euro 2 kriegt - dann kostet ein 1.6-er so um die 120 €/JahrSteuern und bekommt sogar eine grüne Feinstaubplakette.

      Mein Eindruck ist, daß die Qualität seit G2 bei VW auch eher nachgelassen hat - frag einfach mal den Werkstattmeister Deines Vertrauens. Der G4 ist mit Sicherheit weder zuverlässiger noch problemloser. Heute beschäftigt sich VW eher mit höher positionieren und Billigplastik, das teuer aussieht.

      Daß die damaligen Fahrzeuge für heutige Verhältnisse relativ sparsam motorisiert waren, relativiert sich sehr, wenn man das Fahrzeuggewicht mit berücksichtigt. Dann fühlt sich ein 925 kg Auto mit 70 PS kaum lahmer an als ein 1,25-tonner mit 100 PS.