Wo Ladedruck anzapfen beim TDI bzw anschließen

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wo Ladedruck anzapfen beim TDI bzw anschließen

      Hallo leute,

      habe mir vor kurzem eine anzeige gekauft für meinen motor TDI und würde sie gerne verbauen wegen bischen leistung steigerung und damit ich den druck beobachten kann. nun weiß ich nicht wo ich den Ladedruck beim TDI anschließen kann, bzw wo entnehme ich am besten den ladedruck beim TDI aus dem motorraum. Beim 1,8T ist ja kein problem weil er ja ein pop-up-ventil hat.
      für paar tipps wäre ich echt dankbar. hat das jemand auch schon verbaur in seinem TDI

      so sieht er aus wenn die aus ist


      wenn die an ist


      gruss labtec

    • gibt verschieden möglichkeiten... von kw systems gibt es einen adapter zu kaufen um eine lda beim tdi anzuschließen...der adapter ist recht teuer(kostet glaub um die 50euro)

      man kann den ladedruck am agr-gehäuse anzapfen... dazu muss ein kleines loch gebohrt werden(m5 gewinde und 4mm schlauch) nen passenden schraubnippel bekommt man sicherlich im baumarkt

      was ich mal noch gesehen hatte war ne nadel im turboschlauch, der vom agr-gehäuse abgeht, gesteckt... und dann mit dichtmasse abgedichtet...
      ganz schöne macgy-verlösung :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VIERA ()

    • Warum nicht an nem Unterdruckschlauch der im Ladeluftsystem hängt, sollte es doch genug von geben!?!?! T- Stück rein und gut?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von StevenW ()

    • Original von StevenW
      Warum nicht an nem Unterdruckschlauch der im Ladeluftsystem hängt, sollte es doch genug von geben!?!?! T- Stück rein und gut?


      geht beim tdi nicht - nur beim 1,8T... ansonsten wäre es sehr einfach :)
    • Original von StevenW
      Dann das Druckrohr was am Wasserbehälter vorbei geht aus VA bauen und dort nen kleines Rohr aufschweißen


      so hat es ragnar bei seinem tdi gemacht....
    • also ich kenne kein schlau der am druck rohr vorbei geht, denn warum baut KW einen stutzen in das AGR . denn dan kann man den druck ablesen aber es gibt keinen leitung wo es abgeht. der 1,8T hat ein pop off und das fehlt dem TDI zum druck abnehmen.

      habe am wochenende eine tülle in das plastik rohr eingeschraubt und verklebt mit spezial kleber und das hält bomben fest.

    • Original von Labtec1987
      also ich kenne kein schlau der am druck rohr vorbei geht, denn warum baut KW einen stutzen in das AGR . denn dan kann man den druck ablesen aber es gibt keinen leitung wo es abgeht. der 1,8T hat ein pop off und das fehlt dem TDI zum druck abnehmen.

      habe am wochenende eine tülle in das plastik rohr eingeschraubt und verklebt mit spezial kleber und das hält bomben fest.


      kannst du davon bitte ein bild machen...! das plastikrohr hast du doch sicherlich ausgebaut, wegen der späne beim bohren/schrauben...

      wo hast du die tülle her?
    • die tülle habe ich vom schrottplatz bzw das ist die tülle vom bremsentlüftug. die ist perfeck für sowas.
      bilder kommen noch aber ich muss noch alles ordentlich machen

      hier ein thread den ich bei motor-talk rein gestellt habe und mit vielen bildern
      motor-talk.de/t1515174/f147/s/thread.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Labtec1987 ()

    • das ist mal eine saubere und günstige lösung!!! werd mir auch mal so nen nippel besorgen...

      von der variante mit der nadel halte ich nix... und der adapter von kw systems ist mir zu teuer!!!

      vielleicht lasse ich mir einen adapter wie der von kw systems auf arbeit cnc fräsen...