R32: Hifi-Zusammenstellung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • R32: Hifi-Zusammenstellung

      Ich habe im R32 Radio-Navigation mit MFD und einen 6er CD-Wechsler, bin mit dem Sound der Anlage aber nicht zufrieden.

      Was muss geändert werden? Bei den Änderungen ist es mir wichtig, dass man denkt, alles wäre serienmäßig eingebaut gewesen. Das bedeutet bei einem möglichen Wechsel der Lautsprecher am besten die alten raus, die neuen rein und wieder die gleichen Abdeckungen rauf. Weiterhin möchte ich keine Bassrolle bzw. Kasten haben. Der Kofferraum soll keinen Platz verlieren.

      RnB, Hip Hop und ein wenig House gehören zu meinen Favourites. Preislich wäre ich bereit, bis zu 1.000,- Euro zu zahlen.

    • Du willst keinen Subwoofer in der Reserveradmulde?
      Kann man den so einbauen, daß kein Platz verloren geht und auch nichts zu sehen ist.

      Ohne bekommt man halt nicht so einen guten Bass hin.

      Falls du keinen willst, würd ich halt vorne ein sehr gutes 2 Wegesystem kaufen, hinten ein Coaxsystem und das alles über eine 4-Kanalendstufe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von knufu ()

    • Das mit dem Sub musst Du natürlich selber wissen und Dich entscheiden. Kannst ja mal diesen Thread anschauen: golfiv.de/wbb2/thread.php?threadid=7124&sid=

      Ich kann jedoch sagen, dass der Sound allein durch den Austausch der Lautsprecher in Kombination mit einer Endstufe schon einen grossen Klanggewinn bewirkt. Mein Kumpel hat die Türen mit Pioneer Systemen bestückt und betreibt die an einer 4-Kanal Endstufe. Die Türen richtig gedämmt und der Sound geht schon gut ab. Der Tiefbass fehlt natürlich aber besser als Werkslautsprecher allemal. Mit 1000 Euro kannst Du jedenfalls schonmal einiges bewirken :D

      Damit Du eine Endstufe an Dein Navi anschliessen kannst brauchst Du in jedem Fall noch einen Adapter von Mini-ISO auf Cinch. Das Navi verfügt ja schon über einen Vorverstärkerausgang. Funktioniert wunderbar, hab ich auch bei mir verbaut.

    • Ob die Mulde zu klein ist kann ich Dir nicht sagen, aber den Unterschied zwischen Kompo- und Coax-System:

      Ein Komponentensystem besteht (je nachdem, ob 2- oder 3-Wege) aus einem Hochtöner, einem Tieftöner und einer Frequenzweiche.

      Ein Coax System beinhaltet alles in einem Lautsprecher, quasi.

      Am Beispiel von Emphaser mal zu demonstrieren:

      Das Coax-System: emphaser.com/flashemphaser/dow…lder/speaker/ECX160S3.JPG

      Das 2-Wege Komponenten System:
      emphaser.com/flashemphaser/dow…lder/speaker/ECP25XT3.JPG
      +
      emphaser.com/flashemphaser/dow…der/speaker/ECP25XT3b.JPG
      +
      emphaser.com/flashemphaser/dow…ilder/speaker/ECP2526.JPG

    • Wenns Spaß machen soll: 20cm Bässe in die Türen, kleine Hochtöner in die Originalplätze und die Endstufe in die Seitenverkleidung bei den Rücksitzen. Die Optik ist dann komplett original, es geht kein Platz verloren und so eine Anlage macht richtig Spass und Pegel.

      Wenn die Reserveradmulde draufgehen darf würde ich da auch nen Woofer einbauen und in die Türen dann nur 16er für die bessere Mitteltonwiedergabe.

      Vielleicht solltest du auch einfach mal einen Händler in HH besuchen wo du einige Sachen probehören kannst :)

    • ja genau, 20er in die türen wollte ich auch vorschlagen! genug platzt ist da ja.

      die allseitsbeliebten magnat traveller billigteller-coaxe sind ja z.b. auch 20er und die rummsen schon ganz gut, selbst wenn man die in ne originial presspappe hutablage reinbaut, ich weisst das *hüstel*

      wenn du dann paar gescheite nimmst, und das sollte bei 1000,- euronen investitionsvolumen drin sein, dann sollte das schon ziemlich gut reissen.

    • Welche Firmen sind bei Lautsprechern und Endstufen zu empfehlen?

      Was haltet Ihr von harman/kardon oder Bose? Bieten die eigentlich Nachrüstlautsprecher und Verstärker an?

      Hat jemand ein Bild von einem 4motion, bei dem die Reserveradmulde mit einem Sub ausgestattet wurde?

    • Soweit ich weiß ist Bose nur im OEM Geschät tätig.
      Also nur ab Werk.

      Lautsprecher und Verstärker kann man dir viel empfehlen, ist aber immer auch eine Geschmacksache.
      Ob du mehr Wert auf Klang oder Lautstärke legst.

      In deinem Fall würd ich eine 4 Kanal Endstufe kaufen, ein gutes 2 Wege Frontsystem und einen Subwoofer für die Reserveradmulde.

      z.B. Focal 165V2, JL Audio 12w3 V2, Steg QM 105.4X

    • Bei den Lautsprechern kommt es auch viel auf die Musikrichtung an, die Du bevorzugst. Es ist schon manchmal ein Unterschied, ob man auf einem System Techno, Trance, Black Music, Pop oder Klassik hört. Ein System ist mehr Hochtonlastig, das andere Tieftonlastig ... jedes System hat irgendwo seine Stärken, meiner Meinung nach. In Kombination mit verschiedenen Endstufen klingt ein System ebenfalls ganz anders. Ne Helix Endstufe soll angeblich nicht zu einem Focal System passen.

      Am besten nimmst Du eine "Stamm-CD" (in Deinem Fall bestimmt RnB, Hip Hop oder House) von Dir mit in einen Car-Hifi Laden und hörst Dir einige Systeme zur Probe an. Was Deinem Ohr gefällt wird in jedem Fall für Dich richtig sein. Es klingt zwar im Auto doch ein wenig anders, als an der Vorführwand ... man hat aber schonmal einen wichtigen Anhaltspunkt. Kannst ja mal von Deinen Fortschritten berichten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von derJay ()

    • Marken zu empfehlen ist ziemlicher Unfug, es kommt letztendlich nur und wirklich nur auf den persönlichen Geschmack an. Klar gibt es gute Marken und welche von denen man die Finger lassen sollte, aber diese Liste würde eindeutig zu lang werden ;)

      Wie schon geschrieben, einfach zu einem FACHhändler gehen und probehören. Zufällig kommt der Anselm - Entwickler wirklich erstklassiger Lautsprecher - auch aus HH, schreib dem doch mal ne Mail welchen Händler er dir empfehlen könnte: a.andrian@web.de

    • Hey,

      so nebenbei mal gesagt es gibt direkt VW zubehör upgrade lautsprecher für die Türen.. die sollen bereits auch schon einiges besser sein. Endstufe würde ich Magnat, JBL und noch einige andere empfehlen.. ich hab Magnat und bin SEHR zufrieden...

      Allerdings eine endstufe einzubauen ohne das man sie irgendwo sieht ist fast nicht machbar.. nur im ersatzradkasten... aber wo machst dann den lautsprecher hin?!? Ich empfehle hinten die orginalen lautsprecher nachzurüsten und vorne gegen die orginalen besseren zu tauschen!

      Gruß Gerry

    • Tut mir leid dir das zu sagen Gerry, aber das meiste was du schreibst ist ziemlich Unfug.

      Eine Endstufe nicht sichtbar zu verbauen ist sogar gar nicht mal so schwer, gerade beim 2-Türer passt die wunderbar in die Seitenteile bei den Rücksitzen. Doppelter Boden ist beim Golf auch super einfach, usw...

      Die VW Upgrade Lautsprecher sind völlig überteuert und für das Geld gibts bei Drittanbietern schon wesentlich bessere Sachen, das trifft im Übrigen auch auf Magnat und JBL zu, das sind die Marken die man besser nicht empfiehlt, auch hier gibts für das gleiche Geld bessere Komponenten auf denen dann vielleicht nicht 1000ende von Watt draufgedruckt sind, die aber besser klingen und auch länger Spaß machen.

    • Magnat und JBL Endstufen sind alles andere als zu empfehlen. Typischer Elektrodiscounter Schrott, nichts anderes.

      Endstufen die man bedenkenlos empfehlen kann sind z.B. Xetec, Steg, Genesis, Helix usw.
      Wie gesagt am besten man geht zum Carhifihändler und hört sich mal ein paar Sachen an, dann kann man selbst entscheiden.

      Wenn Du mal in eine Carhifizeitung reinschaust, wirst Dir meine Meinung bestätigt.