Türschloss defekt

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Türschloss defekt

      Hallo zusammen,

      mir ist heute was sehr merkwürdiges passiert.

      Wollte meinen Golf zuschliessen mit dem Schlüssel (keine ZV) und ohne großartig Kraft anzuwenden lässt sich der Schlüssel durchdrehen nach rechts. Der ging immer weiter und das Schloss schliesst nicht.

      Nun werd ich gleich mal die Verkleidung abbauen und gucken ob ich was erkennen kann.

      Falls nicht bzw. es etwas defekt ist wollte ich mal fragen ob es eventuell möglich ist das ich bei VW ein Schloss passend zu meinem Schlüssel bekommen könnte.

      Würd ungern mit zwei unterschiedlichen Schlüsseln rumlaufen.Einen für die Fahrertür und der andere für Zündschloss und die restlichen Türen.

      Zur Not hab ich mir schon überlegt das ich mir vom Schrott oder bei VW ein anderes Schloss hole und dann einfach gleichzeitig eine Funk-ZV nachrüste.
      Dann bräuchte ich nur einen Schlüssel und falls die ZV mal streiken sollte könnte ich ja über die Beifahrertür einsteigen.

      Vielleicht könnt ihr mir ja Tipps geben.

      Vielen Dank
      Mark

    • Hi,
      entweder ist das Schloss mit den Mikroschaltern kaputt oder nur der Schließzylinder.
      Wenns nur der Schließzylinder ist, kostet es dich nicht ganz so viel. Das kannst du beim Freundlichen bestellen und sogar selber einbauen oder du lässt es halt einbauen.
      Kosten für den Schließzylinder liegen bei ca. 38 EUR. Der wird auf deinen alten Schlüssel angepasst und somit brauchst du keinen neuen Schlüssel, wär ja auch irgendwie Blödsinn. ;)

      mfg
      Stefan

    • Hallo,
      danke für die Antworten.

      Hab leider erst jetzt gesehen das man unter der Türverkleidung nichts sieht. Wollte dann noch das Blech dadrunter entwernen,aber da hängt das schloss dran mit so zwei schwarzen Noppen..
      Krieg ich die lose wenn ich die beiden Schrauben an der Seite der Tür entferne?

      Ich hoffe mal das es nur der "Mitnehmer" vom Schließzylinder ist.
      Aber das Problem ist das ich von Hand auch den Knopf nicht mehr runterdrücken kann. Die Tür steht jetzt gezwungenermaßen immer auf. zum Glück steht mir ´ne Garage für die Nacht zur Verfügung.

    • Ich würde erstmal nur den Zylinder ausbauen. Wenn du die Tür auf machst ist an der Seite der Tür nen schwarzer Kunstofstopfen in Höhe des Schlosses. Darunter ist ne Schraube die du ein paar Umdrehungen lösen musst. Dann kannst du den Zylinder rausziehen und schauen ob der OK ist.

      Gruß nightmare