Golf V tdi 105 ps -> 140 ps chip turbo und katalysator kaputt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V tdi 105 ps -> 140 ps chip turbo und katalysator kaputt

      mein freund hat sein golf v tdi 105 ps in holland gechipt zu 140 ps
      also ich habe mein 90ps golf v tdi gechipt zu 130 ps

      mein freund is zu turkei gefahren und in turkei ist sein turbo und katalysator kaputt
      ich muss sagen dass sein motor nicht gut lauftete der vw in turkei hat gesagt das der chip der problem wass aber ich bin von meinung das dis nicht richtig ist

      ich habe der chipchuner angerufen en ihr sagte das es onmoglich ist das der chip der turbo kaputt hat gemacht

      ich soll sontag zu turkei fahren also und habe angst fur der selbste problem

      ich frage mir ab of der chip der turbo kaput hat gemacht oder nicht

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KARAGOZLUM1967 ()

    • Na sicher hat der Chip den Turbo zerschossen. Wo kommt die Mehrleistung bei Chippen her ? Höherer Ladedruck, folglich höhere Drehzahl des Laders, damit thermische als auch mechanische Mehrbelastung des Turbos, folglich bei häufiger Nutzung der Chipmehrleistung Turbo zerstört. Ich denke diese Agumentationskette ist nachvollziehbar.
      Also lieber ab Werk die Mehrleisung kaufen.

      Gruß
      Christian

    • der turbodruk ist nur mit 0.8% grosser durch der chip
      es ist der erste golf v mit chip wo der turbo dann durch ein chip kaputt ist

      also ein freun hat ein golf v 2.0 tdi 140ps sonder chip und also der turbo war kaputt
      vw hat der turbo von der 1.9tdi und 2.0 tdi neu eingebaut mit garantie

    • 1% mehr Ladedruck merkt man gar nicht, das liegt in der Messtoleranz. Korrekt ist ehr 10% mehr Ladedruck. Wenn man bei den Tunern guckt steht das was von 0,1 bis 0,2 bar Ladedruckerhöhung bei normal vielleicht 1,5 bar. Wenn man das auf die 100000/min des Laders umrechnet ist da schon einiges an Drehzahl was da mehr ist. Und in jeder Zeitung steht Chip zerstört Turbo, Kupplung etc..., wäre nicht der erste Turbo
      Den letzten Satz verstehe ich nicht richtig, aber der sagt wohl Turbo vom 1.9 und 2.0 ist gleich ? Das weiß ich nicht, kanns aber nicht wirklich glauben.

    • Also von 105 PS auf 140 PS ist einfach zuviel für den Motor. Namhafte Tuner wie ABT chippen den 105 PS Motor auf max 130 PS. Bei 140PS das sind fast 34 % Mehrleistung. Das bedeutet das auch der 90 PS Motor nie und nimmer lange mit 140 PS laufen kann , bevors ebenfalls den Turbo oder ähnliches zerschießt

      "Du bist kein Pimp nur weil sich deine Freundin wie ne Nutte schminkt" K.I.Z. :whistling:

    • Mal was anderes wie sind denn die skn chipps die man bei rieger bekommt.
      Wenn ich mich nicht teusche habe ich 22 kw mehr ( 1,9 Tdi 66kw) wenn ich meinen von rieger chippen lasse. Dann müsse das doch ne genau so hohe blastung für den motor sein oder? :O

      mfg sven

    • Schau doch mal auf der SKN Homepage nach, ich denke aber, dass die auch Garantie aufs Chippen geben, ähnlich wie ABT. =)

      "Du bist kein Pimp nur weil sich deine Freundin wie ne Nutte schminkt" K.I.Z. :whistling:

    • ich hatte bevor ich mir einen golf5 geholt habe einen a3 1,9titte und der hatte 101ps mein kumpel hat den motor im a4 und hat ihn chipen lassen auf 138ps
      es heiß bei turbomotoren können ohne folgen bis zu 40% mehrleistung rausgeholt werden also hängt das nicht damit zam.....ein anderer mit dem golf und 105 titte ps hat ihn chipen lsse auf 150ps und keine probs...bei k und m turbotechnik und die haben plan davon;)

      und zu dem der das thema erstellt hat...es war sehr schwer zu lesen alos bitte etwas besser und deutschlicher :baby: schreiben altaaa

    • Natürlich kommt es auch darauf an wie man dann sein AUto fährt ( warm/kalt fahren).
      Außerdem auch noch wo und wie der Chip eingebaut wurde. Es gibt nicht umsonst Hersteller die dafür bis zu 800€ haben wollen.
      Ich denke schon das der Turbotod mit dem Chip zu tun hat!

      Gruß Daniel !

    • Generell kann man sagen, dass ein Chip natürlich stark zum Motorverschleiß beiträgt und wie mein Vorredner schon sagte, liegt es in der Natur des Diesel, dass im kalten Zustand hohe Drehzahlen den frühen Tod bedeuten. Um nochmal auf das Chiptuning zurückzukommen: Wenn ich bei ABT meinen 1.9TDI mit 90 Ps per Steuergerätmodifizierung auf 115 Ps aufblasen lasse, ist das denk ich recht verträglich, zumal ABT auch genug Erfahrung hat, dies bezahlt man natürlich auch ( in diesem Fall ~1000€). Und im Umkehrschluss muss mir klar sein, dass ein 08/15 Zusatzsteuergerät für 500 €, das 30 oder 40 Ps mehr verspricht, nicht auf den Motor abgestimmt sein kann und irgendwo gebietet einem der Verstand, dass man einem Motor nicht ohne weitere Modifizierungen auf Dauer 40% mehr Leistung abverlangen kann.

      btw: Soll er eben ohne Turbo weiterfahren, ist der Verbrauch schon geringer..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schwabe ()

    • IK86 schrieb:

      Also von 105 PS auf 140 PS ist einfach zuviel für den Motor. Namhafte Tuner wie ABT chippen den 105 PS Motor auf max 130 PS.
      Ich habe direkt mal nachgeschaut, was der Spaß so kostet: 1060€ + 60€ Montage + 130€ TÜV macht summa summarum 1250€. Und das für zusätzliche 55 Nm und 25 PS, sowie +9 km/h Spitze. Ob sich das lohnt??? ?( Zumal die Beschleunigung von 0-100km/h mit 10,7 Sek. auch nur 0,4 Sek. schneller ist.... Hier das Datenblatt

      Hat das schon jmd. hier gemacht und kann berichten?


      Edit: Im Vergleich dazu die Kennzahlen von Oettinger :
      • 310 Nm (vs. 305 ABT)
      • 136 PS (vs. 130 ABT)
      • Spitze 198 km/h (vs. 196 ABT)
      • Beschleunigung 9,9 Sek. (vs. 10,7 ABT)
      Und das für 810€ (zzgl. TÜV).

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Deepice ()

    • :D
      Schon, aber interessiert mich trotzdem, was draus geworden ist... Zumal der Voting-Thread leider nicht so wirklich Auskunft gibt, wie die Erfahrungen mit versch. Anbietern sind.

      Habe mir auch schon einmal Gedanken darüber gemacht, aber wenn man die (zum Teil ) nüchternen Werte sieht, dann zweifelt man an der Sinnhaftigkeit einer solchen Modifikation.

      Aber vielleicht gibt es ja den ein oder anderen, der sich heute beim Thementitel angesprochen fühlt und seine Erfahrungen posten kann.