Microschalter / Sperrdiode

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Microschalter / Sperrdiode

      Hallo,
      bin neu hier und habe natürlich auch gleich eine Frage.
      Hoffe ihr könnt mir helfen.
      Wie kann ich die Sperrdiode auf Funktionsfähigkeit überprüfen ??
      Habe heute mein Türschloss (Fahrertür) ausgebaut um zu überprüfen warum mein Warnlicht an der Tür sowie Innenbeleuchtung nicht mehr geht.
      Es handelt sich um ein Golf 4 Bj: 2000 ohne EF und ZV

      Gruß Etron

    • Mit nem Dioden bzw. Durchgangsprüfer (Multimeter) kannst die prüfen. Aber wenn der Microschalter OK ist wird es zu 95% die Diode sein.

      Viel Spaß beim Kabelbaum zerflücken :D

      Gruß nightmare

    • Microschalter / Sperrdiode

      Wie kriege ich raus ob der Microschalter kaputt ist ??
      Muß er, wenn ich auf den Knopf des Schalters drücke Durchgang zum braunen Kabel haben ??
      Seltsamer weise wird der Strom aber auf dem Stromführenden Kabel
      (braun / gelb) unterbrochen wenn ich auf dem Knopf drücke .
      Hinzu kommt, dass das Kabel zum Warnlicht an der Tür auf beiden Phasen Strom hat. Unabhängig davon ob ich den Microschalter nun gedrückt halte oder nicht.

    • Jo wenn du drauf drückst muss er unterbrechen wenn du los lässt schließt er.

      Hab leider kein Plan wie die Türleuchte genau geschaltet ist und ob es irgendwie möglich ist das auf beiden Kabeln von der Türleuchte Strom ist aber ich hoffe mal das du die Birne raus gemacht hast vorm Messen :D

      Gruß nightmare

    • Bei mir hat sich das Problem mit einer defekten Sperrdiode wie folgt dargestellt.

      Fahrertür geöffnet => keine Funktion der Innenbeleuchtung und des Türwarnlich
      Fahrertür geöffnet => Kraftstoffpumpe läuft an
      Fahrertür geöffnet bei eingeschalteter Beleuchtung => Warnsummer funktioniert

      Beifahrertür geöffnet => Innenbeleuchtung und Türwarnlich gehen an

      Sperrdiode ausgebaut und geprüft. Resultat => defekt

      Diode 4002 durch 4007 (war auf die schnelle keine andere aufzutreiben) ersetzt, danach funktionierte Innenbeleuchtung und Türwarnlicht für die Fahrertür auch wieder.

      Masse <-- br --> Türkontaktschalter (Schliesser) <-- br/ge --> Sperrdiode <-- br/ws --> Warnleuchte <-- ro/bl --> +12V

      br/ws Verbindung -1-, im Leitungsstrang

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von stinkstiefel ()