Winterreifen im Sommer/Herbst kaufen?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Winterreifen im Sommer/Herbst kaufen?!

      Es ist bekannt, dass man Sommerreifen + Alus im Winter und Winterreifen im Sommer kaufen sollte..
      Nur die ganzen Autozeitschriften testen immer in der Saison, also Winterreifen im Winter/Spätherbst und Sommerreifen im Sommer!
      Wollt mir 18er Pneus für Sommer zulegen und 16er fürn Winter
      Dieses Jahr ist der Bridgestone der Beste im Winter, der Michelin Alpin glaub ist 2.
      Bis jetzt war der Conti der Beste.. in den begehrten Reifengrößen..
      Gibt bitte mal nen Rat!

    • Winter: Hatte schon immer Conti`s und werde auch immer wieder welche kaufen. (z.ZT. 195/65 R15)
      Die haben mich immer gut begleitet :)

      Sommer: Die Dunlop Sport 9090 sind einfach supi :)
      Habe zwar nur 225/45 R17, aber die kann ich auch als 18-Zoll nur empfehlen.

      Ich bin bei beiden Reifenarten der Meinung, man sollte sich immer einen Markenreifen kaufen. Die sind meistens immer besser im Verschleiß, Grip etc.

      Aber Meinung sind ja verschieden :D

      cu Pat13

    • Conti 770 und 790 fand ich super. Habe jetzt leider noch die 770er aber damit war ich total zufrieden.

      Der Michelin soll wohl auch sehr gut sein.


      Ich überlege für meine 16er Alus NOKIAN Winterreifen zu kaufen. Die sind recht günstig und sollen auch recht gut sein. Sind finnische Reifen, und die haben ständig harte Winter :D Leider hab ich noch keine Tests gegen den TS 790 oder den Michelin gesehen.

    • Ja, hole mir eh nur Markenreifen, daran sollte man echt nicht sparen.
      Mir gehts darum, dass bis jetzt IMMER der Conti im Winter die Nase vorn hat, nun aber ist er Bridgestone 1., der Dunlop 2.
      Also würde ich mir zb. nächste Sommer den Bridgestone (Winterreifen) kaufen, wäre er vielleicht nicht mehr so gut wie das Jahr zuvor.
      Die Reifenhersteller forschen doch immer weiter und entwickeln immer bessere Mischungen..

      Also Sommerreifen werden wohl Conti Sport Contact 2 225/40 18 oder 225/45/17
      Die Autozeitschriften testen doch erst im September, also die Zeit, wo die meisten Leute Winterreifen bestellen, damits nicht zu Engpässen kommen

      reifendirekt.de bietet aber ganzjährlich Winterreifen an, oder?
      Würde eh bei denen kaufen :D

    • Original von Lukas
      Mir gehts darum, dass bis jetzt IMMER der Conti im Winter die Nase vorn hat, nun aber ist er Bridgestone 1., der Dunlop 2.


      Das hat mein Reifenhändler mir auch so in etwa gesagt. Bisher war der Conti bei den Winterreifen immer der Beste, nun kann man aber auch getrost zum Michelin Alpin und vielleicht anderen greifen - heißt aber glaube ich nicht dass der Conti dadurch schlecht wäre.

      PS: Den Nokian würde ich nicht unbedingt auf eine Stufe mit den No-Name Reifen aus dem Supermarkt setzen :)
    • Original von DerAlex
      PS: Den Nokian würde ich nicht unbedingt auf eine Stufe mit den No-Name Reifen aus dem Supermarkt setzen :)


      Hab ich auch nicht behauptet! Nur den Nokian gibs auch als Sommerreifen und da wäre er nicht grad der Beste!
      Stomil, Debica (polnische Reifen) wurden doch auch von Dunlop gekauft und werden vertrieben.. Ich würde mir die nicht kaufen, obwohl ein guter Reifenhersteller dahinter steht!
      Weiß nicht ob Nokian selbstständig ist...

      Ich rede doch nicht vom "schlecht machen"! Nur frage ich mich, wieso alle Winter der Conti nummero uno war, der Dunlop 2. und nun der Conti nicht getestet wurde....
      Ich guck mal schnell die Preise für Michelin, Conti und Bridgestone nach...
    • Ne, als Sommerreifen würd ich den auch nicht fahren wollen. Ich hab nur von mehreren Leuten gehört dass sie mit dem Nokian Winterreifen sehr zufrieden seien. Weil der Hersteller aus Finnland kommt , könnte ich mir schon vorstellen dass die es drauf haben anständige Winterreifen zu bauen.


      PS: Ich hab als Sommerreifen Barums beim Autokauf dazubekommen. Da steht Michelin dahinter ..... aber ich würde mir niemals Barum Reifen kaufen - sind im Vergleich zu Michelins und Co. einfach nur schlecht. :(

    • Die Nokian Winterreifen sind bestimmt dann super auf Schnee und Eis, aber wie sieht es mit trockener oder nasser Fahrbahn aus oder Verschleiß, Geräuschentwicklung, Verbrauch etc. ????

      Dei können aber auch sonst super sein, nur ein Beispiel !!!

      Das ist ja auch meistens das Problem im Test, daß die meisten günstigere Reifen in 1-2 Punkten super sind und in den anderen schlecht.

      Die Conti`s haben meistens das beste Allround-Paket und sind unter den ersten Plätzen zu finden.

      Ich habe auch noch die TS770. die sind schon richtig supi :)


      Die Reifen von den Tochterfirmen können ja auch nicht so gut sein, wie die von der Mutterfirma. Das ist auch so gewollt, sonst würde doch jeder die günstigen kaufen.

      cu Pat13

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Patrick13 ()

    • 90% der Reifenhersteller testen doch in Skandinavien, seis ihre Erlkönige, seis Reifen usw.
      Also denke schon das der Nokian als Winterreifen "GUT" ist.
      So, zu den Preisen:
      Bridgestone Blizzak LM-22
      205/55 R16 91H 116,50

      Continental WinterContact TS 790
      205/55 R16 91H 131,90

      Michelin Pilot Alpin PA2
      205/55 R16 91H 140,70

      Conti und Michelin mit Felgenlippe, ist gut wenn man Alus hat *g*

      P.S.: Sind die Modelle von Conti und Michelin die neusten? ?(

    • hallo ..

      ich hab seit samstag winterreifen drauf ..

      Good Year UG6 in 195/65/15
      zu denen kann ich noch nichts sagen da es der erste winter is mit denen .. die waren beim auto dabei ..

      und im sommer fahr ich auch den Dunlop Sp 9090
      in 225/45/17
      der is echt klasse ..

      ich seh alles mit Humor... Und wenn das Getriebe
      festsitzt und ich kriegs net runter sag ich: "Nehmen wirs mit HUMOR"
      und dann pack ich meinen Hammer aus auf dem "Humor" steht

    • TS 790 ist nicht mehr der neuste meinte mein Reifenfuzzi (soll heißen, das Modell gibt es schon eine ganze Weile).
      Aber es gibt glaube ich auch noch keinen Nachfolger, zumindest nicht als ich vor einem Monat danach gefragt hatte.

      @Patrick: Das mit den Allraoundeigenschaften stimmt. Da war der TS 770 (als der alte Conti) saugeil. Beim TS 790 konnt ich das nicht ausgiebg testen, bin den nur mal auf schneebedeckter Straße gefahren auf nem Golf vom Bekannten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()