Nach Auffahrunfall, Versicherung melden???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Nach Auffahrunfall, Versicherung melden???

      Hi Leute

      Wie muss ich vorgehen, wenn ich einem LKW drauf fahre, die Polizei kommt, alle Daten des Geschädigten und von mir festhält
      Muss ich meiner Versicherung melden, das ich einen Unfallschaden hatte, bei dem ein anderes (unschuldiges) Fzg beschädigt wurde ?

      Meinen Schaden möchte ich in dem Fall nicht über die Vollkasko laufen lassen, aufgrund der %

      Wie muss man in solch einem Fall vorgehen?
      Die Polizei sagte mir, ich muss gar nichts machen, was ich irgendwie nicht glauben kann.
      Ich vermute eher, das demnächst eine Rechnung ins Haus kommt, per Post mit Rep Kosten, des Unfallgegners ...

      danke schonmal!

      Seit 1/2008 Golf IV R32 Blue Anthrazit Perleffekt

    • Du must deiner Versicherung binnen 14 Tagen (bei Unfall mit Totem binnen 48Std) deiner Versicherung den Schadensfall mitteilen (Aufklärungspflicht)

      Ist ein sogenante Obliegenheitspflicht. Wenn du der nicht nachkomst, kann deine Versicherung daraus eine Leistungsbefreiung stricken ( = DU Zahlst den Schaden)

      Ob du deinne eigene Sachen über die Reparaturkostenfinanzierung (Kasko) abwikelst, bleibt immer noch deine eigen Entscheidunng (wenn das Fahrzeug dein Eigentum ist und nicht der Bank/Leasing gehört)

      Bernhard