Unfall / Versicherung / Gutachter / Betrug

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Unfall / Versicherung / Gutachter / Betrug

      Hallo ,
      habe mal eine Frage an die Leute hier im Forum die schon so eine Erfahrung gemacht haben bzw. vom Job sind .

      Es geht um folgendes :

      Meine Frau hat heute unseren Golf an einem Schwimmbad abgestellt was nichts ungewöhnliches ist . Meine Frau parkte mit der Front Seite in einer leichten Steigung . Also sie mit meiner Tochter schwimmen war wurde sie nach ca. 1Std. ausgerufen vom Bademeister . Der erklärte Ihr dann das unser Fahrzeug die Steigung runter gerollt ist und ein Auto beschädigt hat .

      Meine Frau konnte das nicht glauben und auch erst als Sie es im Badeanzug und nur mit einem Handtuch bekleidet auf dem Parkplatz stand .

      Das Auto ist Rückwärts den Berg 10 Meter herunter gerollt und hat einen Polo 9n Bj 05 an der Fahrerseite gestreift mit dem Außenspiegel und ist dann am Bordstein stehen geblieben vor einer Böschung .

      Zum Glück keinen Menschen etwas passiert und nur Material beschädigt .

      Es ist durch Leichtsinnigkeit passiert da meine Frau keinen Gang eingelegt hat und die Handbremse wohl nicht ganz angezogen hat obwohl man es so gelernt hat . Mache ich aber auch kein Vorwurf .

      Nun zum eigentlichen Schadensbild von unseren Golf :

      Fahrerspiegel ist nach vorne Umgeklappt richtig Kotflügel aber nicht abgebrochen .
      Habe nur einen leichten Lackschaden am Außenspiegel direkt an der weitesten Stelle vom Spiegel .
      Desweiteren keine Schäden an den Radlauf oder sonst wo .

      Polo 9n hat die Rückleuchte zerbrochen und dann lang ca. einen halben Meter von der C Säule einen Streifen von unseren Außenspiegel .

      Was für mich auch logisch klingt da es ja mit der Angabe passen würde von dem Spiegel , nun sagen die aber das unten nach ein Tiefer Kratzer wäre von unser Fahrzeug aber an unser Fahrzeug ist nichts am Kotflügel . Desweiteren hätte der Außenspiegel abgebrochen sein müssen da der ja ab einem bestimmten Winkel fest ist und nur durch Bruch weiter gehen würde . Bei den weitesten Winkel würde der Kotflügel VA und HA trotzdem die Breite des Spiegel nicht überschreiten .

      Nun war ich leider nicht dabei und habe auch erst bei uns erfahren was passiert ist .
      Meine Frau sagte mir das die Frau sagte der das Auto gehört das dieser Kratzer ein Vorschaden wäre und ich Freund sagte das der neu ist und die beiden hätten sich angeschaut . Natürlich haben nur die Bilder gemacht wie die Autos da gestanden haben . Das Auto von Ihr stand schräg wo der Hauptschlag nur hinten bei den Polo gewesen ist und zum Glück nicht die Breitseite erwischt hat .

      Habe dann die gute Frau angerufen um zu schauen was los ist , die meinte das der andere Schaden auch von unseren Fahrzeug wäre und anderes hätte sie nie gesagt . Wollte den Schaden von Ihr selber bezahlen bei einer Begutachtung aber das wollte sie nicht da der Finanziert ist was mich schon stutzig machte .

      Habe den Schaden natürlich der Versicherung gemeldet da das andere wohl von uns ist aber habe auch sofort gesagt das der untere Schaden ein Vorschaden sein soll und es nicht passen würde mit der Begutachtung von mir . Sie haben den Schaden aufgenommen und als Hinweis angegeben " Vorschaden wird Versucht geltend zu machen " .

      Nun an die Experten von Euch :

      Wie geht die Versicherung da nun vor ?
      Werden die Ihren eigenen Gutachter erst raus schicken um sich den Schaden anzuschauen oder werden die es wenn die Summe nicht so hoch ist so regulieren und ich kaufe mir die Prozente wieder zurück ?

      Würde nun sagen das der Schaden an Ihren Fahrzeug nicht höher als 800€ ist was ich auch so zahlen würde aber wenn da noch schmu gemacht wird bin ich ja der gelackmeierte .

      Leider hat meine Frau durch die ganze Aufregung keine Polizei gerufen und auch konnte sie mir nicht sagen ob und wie der genau beschädigt war , ist ja hier noch fest der Meinung gewesen das das Handbremsseil gerissen ist .

      Hoffe Ihr könnt mir da etwas weiter helfen wie so etwas geregelt wird , wie gesagt mit den anderen Schaden ist es kein Thema und da drücke ich mich auch nicht , dafür sind wir Mensch .


      grüsse Stephan

    • Meine Freundin hat mal nen Auto beim Ausparken leicht an der Stoßstange mitgenommen. Als ich mir den Schaden angeschaut hab hatte ich gedacht es würde sich lohnen das aus eigener Tache zu bezahlen. Der wagen war an sich keine 1000€ wert hatte bereits nen schlecht instandgesetzten Vorschaden mit selbstlackierte Heckklappe drinn usw.

      2000€ war dann die Rechnung 8o Meine Freundin hat das ihrer Versicherung dann auch gesagt das es nicht sein kann und die haben das so vermerkt aber letztendlich haben die den Schaden komplett bezahlt und die Prozente sind demnach auch gestiegen.

      Also ich bin der Meinung das der Versicherung das völlig egal ist wenn sie bei dir durch höhere Prozente Kasse machen kkann. Bin da echt geschokt da die bei 2000€ mit sicherheit nen Gutachter rausgeschikt haben und der das normaal hätte sehen müssen das nen Betrug vor liegt.

      Gruß nightmare

    • Danke für Deine Information .

      Persönlich nehme ich das auch schon so an das es so hinaus laufen wird .

      Ich weiß nicht wie Versicherungen generell da verfahren , ob die erst bei einer gewissen Schadenssumme einen Gutachter raus schicken oder nur wenn der Verdacht auf Betrug wirklich erhärtet ist .

      Persönlich werde ich erstmal schauen was generell passiert und auch kann ich ja anhand des Kennzeichens schon mal über einen VW Händler schauen lassen was da in der History eingetragen wird / wurde .

      Würde mich doch mal interessieren .
      Habe schon überlegt selber mal heute Abend vorbei zu schauen und den Schaden zu begutachten und eventuell Lichtbilder zu machen da die geschädigte sie mir nicht Sendet .

      Kann aber alles auch ganz anders laufen wenn sie der vermeintliche Kratzer doch nur als Überbleibsel von meinen Spiegel herrührt was man durch Polieren wieder weg bekommt .

      Aber Wir wissen alle das VW auch bei solchen Schäden zu 90% aus meiner Erfahrung das als Lackkratzer dekraliert und natürlich der andere Schaden der Grund für die neu Lackierung ist .

      Werde Euch auf den Laufenden halten , habe es der geschädigten ja schon gesagt das der Wagen auf Vorschäden kontrolliert wird da sie es ja gesagt hat .

      Kann aber auch alles ganz anders kommen das der Wagen wirklich nur Poliert und die Rückleuchte getauscht wird was ich natürlich zahle so oder so , der Fehler lag ja bei uns und nicht bei Ihr .

    • Versicherung hat einen Gutachter raus geschickt und Wir müssen nur die Rückleuchte von 70€ plus MWST bezahlen und mehr nicht .

      Sonst ist kein Schaden von uns entstanden und die wollten noch reibereien machen .

      mfg