Wieviel schafft euer V6 in der Endgeschwindigkeit?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wieviel schafft euer V6 in der Endgeschwindigkeit?

      Also gemeint ist das jetzt laut Tacho.
      Ich habe einen V6 4 Motion. Und die 240Km/h schaffe ich nur nach sehr langem weg. Von 250 oder mehr ganz zu schweigen.
      Ich habe davor einen Corrado Vr6 gefahren. Der hat 190PS! Und da waren 240Km/h kein Problem und mehr auch nicht.
      Ist das jetzt normal beim Golf??? ?(

    • Der Golf is einfach zu schwer!!Das is das ganze Problem.Hatte früher mal nen passat32B 2Türer mit 75PS.Das Teil is tachoanschlag 200 gelaufen ohne probleme und war vom abzug um einiges besser wie mein ex 1.4er Golf IV.Hat auch nur970kg auf die Wagge gebracht.Allein vom Abzug her kann der V6 mitm 1.8T net mithalten,auf der Autobahn siehts aber wieder anders aus.Das Gewicht is wiegesagt das Problem.Die autos brauchen immer mehr Leistung um an ältere Autos mit weniger Leistung ranzukommen, da sie um einiges schwerer sind(ganze Technikschnickschnack,allrad und so).
      Hab mich auch gewundert, warum ich mit nem alten 75PS passat die 200 schaff,aber mit nem 180ps golf grad ma 220 wenns gut läuft.

      Gruß Chris

    • @Blade:

      also die 240 nach Tacho klingen fast plausibel. Die Tachos sind bei den älteren VW wesentlich ungenauer gewesen.
      Mein TDI geht bei Vmax nur 5km/h vor, mit einem GPS-System mehrfach überprüft.

      @GolfFahra:

      Das mit der stärkeren Voreilung wird auch auf Deinen Passat zugetroffen haben. Denn das Fahrzeuggewicht hat fast keinen Einfluss auf die Vmax. Es dauert bei einem schwereren Auto einfach nur länger, bis sie erreicht wird. Das Gewicht hat mehr Einfluss auf Beschleunigung und Durchzug, obwohl das durch kürzere Übersetzungen und mehr Gänge oft kosmetisch überdeckt wird. Allrad kostet Vmax vor allem über die deutlich erhöhte Reibung im Antriebsstrang.

      Dass neue Autos oft langsamer werden, liegt zu einen Großteil an der Aerodynamik. Die Stirnflächen werden immer größer !

      Beispiel Golf:
      Die Aerodynamik hat sich aufgrund jedesmal größerer Stirnflächen trotz Cw-Wert-Verbesserung vom Golf III an aufwärts bei jedem Modellwechsel jedesmal deutlich verschlechtert. Beispiel:

      Golf III 85 kW: 196 km/h
      Golf IV 85 kW: 195 km/h
      Golf V 85 kW: 192 km/h

      Der 180 PS 1.8T ist 222 km/h angegeben, die sollte er nach Tacho locker bringen. Vielleicht ein Defekt bei Dir ?

    • Spielt das Gewicht denn bei der Endgeschwindigkeit so eine grosse Rolle?
      Bei Beschleunigung und Durchzug schon, dass ist klar.
      Der 1.8T wiegt ja dank Frontantrieb und 4-Zylinder-Motor schon weniger als der V6.
      Aber das mit dem Gewicht will nicht so ganz in meinen Kopf, denn wenn die Masse doch erstmal in Bewegung ist, dann ist doch eigentlich der Luftwiderstand der grösste Feind für die Endgeschwindigkeit?!

    • Hmm ja habe mal nachgeschaut! Mein Golf wiegt 1,515t plus mir sind das dann 1,590t :). Mann das ist echt viel... Ich denke das wirkt sich aber eher bei der Beschleunigung aus!
      Aber das mit der Übersetzung ist auch klar... aber ich bin ja im sechten Gang nicht mal bis Anschlag mit der Drehzahlanzeige gekommen!

      Fährt hier sonst keine einen V6??? Vergleiche?

    • also unserer 2,9liter vr6 schafft ja sogar die 250 laut tacho :D

    • Ging mir ganz ähnlich, 230 - 235 ging immer relativ flott, aber ab dann dauerte das bis er schneller wurde. 240 hab ich auch machnmal geschafft, aber nur bergab von unserer Kanalbrücke über die Autobahn ;) 250 km/h war immer unmachbar, und das obwohl er noch vom roten Bereich weit weg war.

      Und ehrlichz gesagt, bis 200 km/h kam ich meist hinter den 2,5 audi TDIs nciht hinterher ;)

    • g3 2,9l vr6 syncro 190ps, aber ab 230 gehts langsam, bis 220 beschleunigt er fats in eins richtig goil durch :))

    • RE: Wieviel schafft euer V6 in der Endgeschwindigkeit?

      Servus,

      mein V6 geht bis 200 km/h ziemlich zuegig. Besonders den Antritt bis 140-150 km/h finde ich fuer einen Sauger mit "nur" 204 PS schon nicht schlecht. Macht auf jeden Fall Spass, auch wenn man meint dass dem Motor "die Kehle" zugeschnuert ist und er eigentlich noch schneller hochdrehen koennen muesste. Ab 200 km/h wirds allerdings wirklich muehsam. Wenn ich die Sommerreifen (225/45-17) drauf habe brauche ich an das Erreichen der Hoechstgeschwindigkeit eigentlich gar nicht zu denken (gaehn). Ist schon recht enttaeuschend, was VW da abgeliefert hat.

      Gruss Berno

    • Wenn man überlegt, ist das schmarrn was VW da gebaut hat. Ein Freund von mir fährt nen S3 mit 204 PS. Der läuft laut Tacho 260 Km/h. 8o

      Vielleicht weil der nen Turbo hat?

      Gruss

      dennis

    • Joa, die Erfahrung mache ich im vergleich zum V6 auch gerade. Turbomotoren scheinen echt schneller zu fahren bei gleicher Leistung, auch wenn ein V6 mit der gleichen Leistung länger leben wird, hat man von nem Turbo Kfz mehr ;)