Anzahl Klebegewichte normal oder nicht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Anzahl Klebegewichte normal oder nicht?

      Hallo zusammen,

      ich habe gestern mal meine Felgen vom Audi runter genommen, weil mir 2 Reifen zerstochen worden sind und da ist mir aufgefallen, dass meine neuen Felgen auf der Rückseite voll mit Klebegewichten sind. Der Reifenhändler meint das wäre völlig in der Toleranz. Aber bei einer neuen Felge mit neuem Reifen?

      Seht selbst:

      Gruß

      Tojo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tojo ()

    • 8o8o8o
      Die hatten wohl noch ein paar Gewischte übrig!

      P.s.: Änder mal die Überschrift, damit jeder weiß worums überhaupt geht!

      Gruß Daniel !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dbpaco ()

    • Original von michaelju
      das ist normal,ist bei mir genauso eine und auch neue Felgen und Reifen!!!


      Mhhh, aber bei einer neuen Felge könnte das durchaus besser aussehen. Was wenn ich damit mal in ein Schlagloch fahre, dann ist sie entweder gerade oder ich kann das Teil ganz wegschmeißen ;)

      Gruß

      Tojo

    • Hallo
      das ist auf keinen fall normal. bei einer so großen unwucht sollte man den reifen auf der felge drehen, bis die unwucht kleiner wird. 50 gramm bei einer neuen felge und reifen kann man max. als normal bezeichnen, außerdem klebt man gewichte nicht nebeneinander! ich würde den händler wechseln. ;)

    • Original von neunelfer
      Hallo
      das ist auf keinen fall normal. bei einer so großen unwucht sollte man den reifen auf der felge drehen, bis die unwucht kleiner wird. 50 gramm bei einer neuen felge und reifen kann man max. als normal bezeichnen, außerdem klebt man gewichte nicht nebeneinander! ich würde den händler wechseln. ;)



      Sehe ich genau so,

      Hat der Händler nen Festpreis, oder richtet sich der Preis nach Anzahl von Gewichten :D:D

      Ist ein wenig zu viel des Guten


      Greets

      Jens
    • Wie es ausschaut ist da ein Metallventil drin? Da sind dann auf der gegenüberliegenden Seite automatisch ein paar Gramm mehr zum Auswuchten notwendig.
      Obwohl wie bei Dir 80 Gramm doch ein wenig zu viel ist und der Reifen auf der Felge gedreht werden sollte (Matchen). Viele Reifenmonteure sparen sich aber diesen erhöhten Arbeitsaufwand und kleben mehr Gewichte dran, weil's eben schneller geht.

    • Nur zur Info für diejenigen die hier ohne böse Absicht Halbwissen von sich geben!

      Bei neuen Felgen sind bis zu 150 Gramm Gewichte noch innerhalb der Toleranz, da die Gewichtsmenge von mehr als einem Faktor abhängen, also dem Ventil, dem Reifenmodell, der Felge etc.

      Selbst Reifen haben werksbedingte Unwuchten die durch die Gewichte ausgeglichen werden müssen und im Zusammenspiel mit einer kleinen Unwucht die so gut wie jede Felge aufweist und dem Fakt, das hier hochwertigere Metallventile (und keine Gummiventile) verbaut wurden, kann es schon einmal dazu kommen, das 40, 80 und bis zu 120 Gramm verbaut werden müssen. Zwar ist es mehr als selten das mal über 100 Gramm verbaut werden müssen, die hier gezeigten 80 Gramm sind aber absolut okay und habe ich so schon in locker 20 Felgen gesehen.

      In diesem Fall sieht das zwar etwas erschreckend aus, weil mit kleinen Grammmstücken gearbeitet wurde und das ganze so um einiges mehr aussieht, wichtig ist aber nur das die Rad-/Reifenkombination am Ende RUND läuft und das Lenkrad nicht wackelt, denn dann ist die Rad-/Reifenkombination perfekt ausgewuchtet.

      Was man beim nächsten Mal wenn die Felge mal wieder ausgewuchtet werden muss tun könnte wäre den Reifen mehrfach auf der Felge zu drehen und zu schauen ob man so eine Verbesserung zustange bekommt, also die Umwucht der Reifens gegen die Unwucht der Felge zu nutzen, um so weniger Gewichte verbauen zu müssen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • ich glaube wenn dein auto nur aus teilen bestehen würde die an der toleranzgrenze gefertigt sind wäre dieses unfahrbar. bei 150 gr pro felge erhöhen sich die ungefederten massen, welches sich negativ auf das fahrverhalten auswirkt. also bei 150gr gewichte an euren felgen bitte den händler wechseln oder einen profi fragen!

      mfg
      neunelfer

    • Oh mein Gott wie schaut das denn aus.

      Deshalb lasse ich immer bei VW wuchten da bekommst die auswuchtgewichte drauf wie sie ab werk auf den Felgen sind.

      das sieht um längen besser aus.

      Aber 80G das ist schon sehr extrem würde ich sagen

    • ich muß mich da ganzklar bei "neunelfer" anschließen.

      ich bin Kfz Mechaniker und habe bis vor kurzem bei einem VW Autohaus gearbeitet. Bei uns lag die Toleranz bei 70 gramm pro Felge, d.h. wenn es mehr gramm waren wurde die Felge bzw. der Reifen gedreht ( matchen ). Das kam eigentlich selten vor, vorallem nicht bei neuen Felgen. Vielleicht hat die Felge schon einen Schlag abbekommen, z.B. durch Transport oder so. Ich würde mal zu nem anderen Händler gehen...

      VW 4 ever

    • japp stimme meinem letztten vorredner zu bin kfz meister und wenn es über 70 gramm geht werden unsere felgen zurück geschickt und auf 2 seiten kleben ist falsch die waren nur zu faul den reifen zu drehen

    • Original von LLcool
      japp stimme meinem letztten vorredner zu bin kfz meister und wenn es über 70 gramm geht werden unsere felgen zurück geschickt und auf 2 seiten kleben ist falsch die waren nur zu faul den reifen zu drehen


      genau richtig, stimme ich zu 100% zu :D

      VW 4 ever

    • Hallo Leute,

      ja im Prinzip deckt sich das was hier geschrieben wurde genau mit meiner Meinung.
      Die Arbeit ist einfach nicht gut ausgeführt worden, sprich, die Felge hätte sicher besser ausgewuchtet werden können.

      Da die Felge innen schwarz ist, besteht nun evtl. auch noch die Möglichkeit, dass beim entfernen der Klebegewichte die Farbe abgekrazt wird und das wäre nun wirklich nicht schön.

      greetings
      tojo

      Gruß

      Tojo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tojo ()

    • Original von neunelfer
      also bei 150gr gewichte an euren felgen bitte den händler wechseln oder einen profi fragen!

      Hier geht es ja nur um 80 und nicht um 150gr ;)

      Original von Kai-1981
      Deshalb lasse ich immer bei VW wuchten da bekommst die auswuchtgewichte drauf wie sie ab werk auf den Felgen sind.

      Da muss ich dir Recht geben, 4x 20gr sehen natürlich um einiges besser aus, sind aber trotzdem 80gr ;)

      Original von vwjunky1981
      Bei uns lag die Toleranz bei 70 gramm pro Felge, d.h. wenn es mehr gramm waren wurde die Felge bzw. der Reifen gedreht ( matchen ).

      Das habe ich tojo auch vorgeschlagen, also die Felge mal mit dem neuen Reifen den er bekommt auswuchten zu lassen und dabei darauf zu achten, das der Monteur die Reifen auch mal matcht, um mit weniger Klebegewichten arbeiten zu müssen =)

      Sollte sich keine Besserung einstellen, sollte man in Betracht ziehen die Felgen zu reklamieren, wobei man von der Kulanz des Herstellers abhängig ist, also ob die 80 Gramm Unwucht (die wahrscheinlich sogar nur 80 Gramm mit dem Reifen und um einiges weniger ohne sind) nicht in deren Toleranz fällt.

      Aber schauen wir einfach mal, tojo wird die Felge jetzt neu auswuchten lassen (inkl. matchen) und wenn sich dann keine Besserung einstellt, geht die Felge an den Hersteller und man schaut einfach was die dazu sagen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()