Dämpfer lassen Öl vs. Kulanz

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Dämpfer lassen Öl vs. Kulanz

      Ich bin momentan etwas sauer.

      Seit nunmehr 2 Jahren hab ich das Weitec Ultra GT mit 50/50 Federn und Supersport Federteller vorne drinne. Soweit kann ich mich über das Fahrverhalten nicht beschweren; es ist schön sportlich-straff und runtergekommen ist der Wagen auch ganz ordentlich.

      Da aller Jahre wieder TÜV angesagt ist, dachte ich mir nix weiter und fuhr zum Freundlichen. Der TÜV-Mensch stellte dann fest, dass die Dämpfer hinten auf beiden Seiten Öl lassen und entsprechend "feucht" sind. Ich mir also nix gedacht und die Sache bei Weitec reklamiert, die defekten Dämpfer eingeschickt und im Gegenzug zwei neue für hinten geordert.

      Problemlos ging es dann durch den TÜV. Heute dann das Schreiben von Weitec an meinen Schrauber eingesehen (da wo das Fahrwerk und alle anderen Sachen verbaut wurden) und ich dachte, es handelt sich um einen Witz. Laut TÜV Gutachten lassen die Dämpfer Öl und ich hab mir dieses feuchte Spiel auch mit dem TÜV-Menschen auf der Hebebühne angeschaut. Entsprechender TÜV-Vermerk ist auch an Weitec gegangen. Weitec schreibt aber nach einer Materialprüfung, dass die Dämpfer einwandfrei arbeiten und okay sind und es daher auch keine Kulanz gibt.

      Wollen die einen verseppeln? Die Dämpfer lassen Öl und die sagen, alles sei beim Besten? Hallo?

    • Also auuserhalb das die Weitec Fahrwerke gerne ölen und auch nicht die Besten sind find ich es alerding ebenfalls eine Frechheit zu sagen, das ein Dämpfer standardmässig ölt. Geht der dann auch von alleine zum Ölfaß und füllt neues auf oder wie soll das laut Weitec laufen.

      Die Leute denken doch echt, man ist dämlich.

    • Info: 40% Kulanz

      Nachdem mein Schrauber mit den Jungs von Weitec nochmals telefoniert hat (inzwischen hatten sie sogar die defekten Dämpfer als "einwandfrei" an ihn zurück gesand) und ihnen den TÜV-Bericht (Dämpfer hinten links/rechts ölen) gefaxt hat, haben sie sich auf eine Kulanz in Höhe von 40% eingelassen, was 60 Euros in Bezug auf zwei neu Dämpfer (Preis 150 Euros) sind. Zahle ich also noch 90 Teuros.

      Wenigstens etwas...