R32 Türöffner innen einbauen

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • R32 Türöffner innen einbauen

      Hallo, möchte in meinen Golf, nachdem ich die Türgriffe vom R32 (zum Zuziehen der Tür, wo auch die elektr. Fensterheber drin sind) drin habe noch die Innentürgriffe tauschen. Die originalen sind ja verchromt und passen nicht dazu. Kann mir bitte jemand sagen, wie ich die Dinger austausche. Muss da die Türverkleidung raus???
      Danke im Voraus!

    • mach nicht den Fehler und bau die Griffschalen aus, vorallem bei der Spiegelverstellung, die geht ganz leicht Kaputt, wenn du nen 4 Türer hast, nur die Dinger für vorne holen (kosten mit 12€ doch um einiges weniger als die für hinten mit 36€ pro Stück) und einfach die Alu-Teile "aushebeln" (musst sie im 90° Winkel zu dir ranziehen mit ein wenig Kraft gelingt das auch recht einfach, aber zieh feste Handschuhe an, die Feder kann ganz schön weh tun wenn man nicht aufpasst).
      dann wie die anderen schon gesagt haben, Türpappen ab und Kabel sowie Seilzug entfernen, die Chromteile wie die Aluteile ausbauen und die Aluteile einsetzen ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silent Viper ()

    • Ja die hinten sind doch teuerer weil ja da der Hochtöner mit drin ist. Aber mir wurde davon abgeraten nur die Aluteile zu tauschen, weil den manchen auch schon kaputt bekommen haben.

      Also ich hab den ganzen Griff getauscht und es ging super. Einfach vorsichtig arbeiten.

      Mfg David

      Bora V.:R6 4 Motion I Kompletter .:R32 Innenraum I KW V3 Gewinde I 8,5x18" I Xenon I Votex Front I Navi MFD I R8 Aludeckel usw.

      Der ganze Umbau auf www.r-bora.de
    • bekommst man wirklich super easy ab, nur etwas geduld. das schwerste sollten eigentlich die clips sein. hier mit kleinen ruckartigen bewegungen arbeiten, nachdem du alle schrauben der verkleidung gelöst hast

      vorsicht ist die mutter der porzelankiste :P

    • Danke für die Tipps.
      Habe die beiden Türöffner (2-Türer) mal bestellt und werd mach dann mal wenn sie da sind an den Einbau machen. Denke, die Tüverkleidung bekommen ich ab. Hab hier übers Forum ne toll bebilderte Anleitung entdeckt.
      Die gefährdeten Clips sind doch die der Türverkleidung, oder???
      Und den Seilzug müsste man dann sicher auch leicht aushängen können, oder ist der angeschraubt?
      Geht die Spiegelverstellung in der Fahrertüre mit raus oder bleibt die drin? In dem neuen Türöffner ist da ne Aussparung. Bei der Beifahrertür ist der elektr. Fensterheber mit drin...???
      Danke nochmal!

    • Original von Tobias
      Danke für die Tipps.
      Habe die beiden Türöffner (2-Türer) mal bestellt und werd mach dann mal wenn sie da sind an den Einbau machen. Denke, die Tüverkleidung bekommen ich ab. Hab hier übers Forum ne toll bebilderte Anleitung entdeckt.
      Die gefährdeten Clips sind doch die der Türverkleidung, oder???
      Und den Seilzug müsste man dann sicher auch leicht aushängen können, oder ist der angeschraubt?

      Nein, nur aushängen

      Geht die Spiegelverstellung in der Fahrertüre mit raus oder bleibt die drin? In dem neuen Türöffner ist da ne Aussparung. Bei der Beifahrertür ist der elektr. Fensterheber mit drin...???

      Ja, ist mit drin. Musst den Schalter dann umbauen


      Danke nochmal!

      Gruß
      Jörg

    • ...So: wollt nur kurz Bescheid sagen, dass der Einbau super geklappt hat: Pro Seite etwa ne Stunde. Bin aber auch sehr vorsichtig vorgegangen. Und es war das erste mal, dass ich die Türverkleidungen weggemacht habe. Danke für Eure Tipps!!!
      Es ging wirklich leicht den ganzen Türöffner zu tauschen. Ist ja alles nur geschraubt oder gesteckt. Rate also in Zukunft auch jedem, das ganze Teil zu tauschen.
      Das einzige, was mir Kopfzerbrechen bereitete: nach dem Zusammenbau der Fahrertürverkleidung und beim Funktionstest der Elektrik merkte ich, dass sich beide Spiegel bewegen, auch wenn ich nur den linken verstellen wollte. Also: alles wieder auseinander und Steckerverbindung geprüft. Gleiches Ergebnis. Dann verzweifelte Suche hier im Forum. Und siehe da: Das ist völlig normal:) Komisch, dass mir das vorher nie auffiel. Da sieht man mal, wie selten man die Verstellung nutzt - nämlich nie:)
      Die Ratschläge und Infos hier sind der Hammer - nochmal tausend Dank!!!
      Tobias