Hintere Griffe wech...

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hintere Griffe wech...

      Hab leider bis jetzt keinen aussagekräftigen threat dazu gefunden...also...

      würde gern an meinem vierTürer die hintern griffe entfernen - da ich den wagen eh nur allein benütz - komm ich zur not auch von innen an die "Öffner"

      griffe raus is ja schnell - mir gehts ums blech - hab hier noch ein paar motorhauben, kotflügel rumliegen - reicht da eine lage blech - oder doch lieber doppelt? damit sich nichts "wellt" ? oder doch lieber ne füllung aus zinn hinter eine lage blech???

      bitte um erfahrungsberichte oder tipps aller art... wie immer also :]
      mfg der domtom

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von domtom76 ()

    • Kannst normel eine Lage Blech einschweißen. Je nachdem wie gut du im Bleche biegen und schweißen bist, zinnen und notzfals nochmal nachspachtel. Den Holraum dann mit Holraumversiegelung vor Rost schützen.

      Oder du trennst die Mulde raus und setzt nen Blech ein. Von hinten dann grundieren.

      Gruß nightmare

    • ...und es ist anzumerken, dass der TÜV oder die DEKRA das nächste Mal bei der HU keine Plakette zuteilen werden.
      Schließlich gäbe es keine Möglichkeit mehr, von außen ohne weiteres die Tür zu öffnen, man denke an eingeklemmte Passagiere im Falle eines Unfalls.

    • wie gesagt, fahre den wagen zu 99% allein - und die griffe in den vorderen türen bleiben ja auch drinn!!

      denke mal die jungs mit der tütata kommen eh mit der großen blechschere wenns zum unfall kommen sollte - oder ruckeln die erst stundenlang an der tür =)
      zur not können se ja auch ganz spontan die scheibe einschlagen, und selbst von innen öffnen oder so...

      werd mal beim tüv onkel vorbai fahren und mal höflichst nachfragen...

      kostet ja nüschts

      der domtom

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von domtom76 ()

    • zum öffnen der türen kann ich folgendes sagen:

      wenn die türen gecleant werden muss ein anderer öffnungsmechanismus eingebaut werden, der auch deutlich gekennzeichnet wird.

      zb ist das möglich durch einen hebel neben der scheibe. und als kennzeichnung würde zb ein pfeil ausreichen.

      dann ist auch das cleanen der türen legal und der tüv trägt das ein.

      zu meinen corsa zeiten hatten das einige gemacht

    • Original von TMHB
      ...und es ist anzumerken, dass der TÜV oder die DEKRA das nächste Mal bei der HU keine Plakette zuteilen werden.
      Schließlich gäbe es keine Möglichkeit mehr, von außen ohne weiteres die Tür zu öffnen, man denke an eingeklemmte Passagiere im Falle eines Unfalls.


      man denke an die hinteren Passagiere bei einem 3-Türer :D
    • Original von maddox
      Original von TMHB
      ...und es ist anzumerken, dass der TÜV oder die DEKRA das nächste Mal bei der HU keine Plakette zuteilen werden.
      Schließlich gäbe es keine Möglichkeit mehr, von außen ohne weiteres die Tür zu öffnen, man denke an eingeklemmte Passagiere im Falle eines Unfalls.


      man denke an die hinteren Passagiere bei einem 3-Türer :D


      Das wollte ich auch gerade loswerden! :D
    • Ist nen hartes Thema. Einigen Prüfern reicht es wenn eine bzw. die vorderen Türen von aussen ersichtlich zu öfnen sind. Ne klare Regelung gibt es aber anscheinend nicht.

      Schaut mal in Hannes83 seinen Thread ist sehr interessant wobei es um ein komplett gecleantes Fahrzeug ging

      Klick

      Gruß nightmare

    • der thread ist schon sehr aufschlussreich, hatte aber letztens auch ein gespräch mit einem von der dekra und der meinte, es reicht wenn an der fahrertür der griff dran bleibt... ?(