Brauche Gebrauchtkauf Beratung

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Brauche Gebrauchtkauf Beratung

      Hi,
      einige erinnern sich vielleicht noch an meinen Thread vor ein paar Monaten als ich mich vorgestellt habe. So jetzt ist es soweit, mit dem Lappen habe ich angefangen und es geht langsam auf meinen Geburtstag zu...
      Heute haben meine Eltern dann eine Anzeige im Handelsblatt entdeckt die wie folgt lautet:
      Golf 1.4L, 55kW, 5-Gang, Schwarz Perleffect, EZ 06/02, TÜV 6/09, Klimaanlage, JVC CD/MP3-Tuner, Axton 5 Kanal-Verstärker 4x50 Watt + 1x 155 Watt, Axton Woofer 250 Watt, Alu Felgen + 4 Winterreifen aus Stahlfelgen, 85000km
      Nach Anruf haben wir dann noch erfahren das es ein 2 - Türer ist und die Winterreifen erst einen Winter gefahren wurden. Zusätzlich ist es ein Raucherauto, das ist aber für uns kein Problem, da ich eh erst im Januar Geburtstag habe und bis dahin genug Zeit zum Auslüften ist ;)
      Kosten soll der ganze Spaß VB 6500,-

      Jetzt ist eure Hilfe gefragt, worauf sollten wir achten? Was sind so Sachen die speziell beim Golf wichtig sind (Mein Dad hat ursprünglich mal Kfz Mechaniker gelernt also sind die grundlegenden Sachen so gut wie klar)

      Gruß
      Pascal

      P.S. Über die SuFu habe ich leider nur Sachen gefunden wo die Listen entweder down waren oder es um eine andere Motorisierung ging.

      Gruß Kalli (ehemals Kallimero),
      meinGolf.de Moderator

    • hier mal schauen: michaelneuhaus.de
      da stehen sehr viele gute Informationen drinne was typische Mängel angeht etc.

      ich würde sagen:
      - Fragen, ob Zahnriemen und Wasserpumpe gemacht ist.
      - Hintere Bremsen sind ein Thema bei dem Auto.
      - Heckscheibenwischer mal testen, ob der Motor noch dicht ist. Sollte Wischwasser innen rein laufen kann davon die Zentralverriegelung kaputt gehen.
      - sich nach dem Ölverbrauch erkundigen. Gibt 1.4 er die verbrauchen nen Liter Öl auf 1000km.
      - Glaube bei 90.000km müsste er dann auch zur Inspektion. Das würde ich dann versuchen raushandeln, dass es da noch Rabatt gibt oder die noch vom Vorbesitzer gemacht wird.
      Wenn er das nicht will, musst du diese Kosten beim Kauf im Hinterkopf haben, denn die fallen ja auch in der nächsten Zeit unmittelbar an.
      Wenn er extra sagt, die Winterreifen sind neu, gehe ich davon aus, die Sommerreifen sind wahrscheinlich noch die ersten. Dann kannste von ausgehen, dass du auch für den nächsten Sommer neue brauchst.

      Denke viel mehr gibts net, was bei dem Auto typisch wäre.
      Sonst schaut man halt auch die Standardsachen wie Scheckheft, Lack,, Schäden etc

      Also: 6500 hört sich schon ok an als VB. Je nach Ausstattung und Zustand.

      ABER wenn die Sommerreifen abgefahren oder alt sind, Zahriemen und Wasserpumpe nicht gemacht sind und auch noch die 90tkm Inspektion ansteht muss man innerhalb des nächsten halben Jahres noch mindestens 1200€ in das Auto investieren. Zahrniemenwechsel 500, Reifen 400 und Inspektion sagen wir mal 300 minimum.

      Da würde ich dann schauen, zu welchem Preis er den abgibt, oder ob ich nicht nen Golf finde, der vielleicht 95000km drauf hat aber dafür schon alles gemacht ist, der wird dann auch nicht teurer sein...

    • Hi,
      danke schonmal für deine Antwort. Habe grade mit nem Freund geschrieben der bei dem Verkäufer in der Straße wohnt, der meinte das Auto macht von Aussen einen guten Eindruck und der Kerl wäre auch nett.
      Jetzt habe ich aber noch eine Frage zur Inspektion... Ein Bekannter von meinen Eltern hat ne Werkstatt... Naja da kann man ja die Inspektion was billiger erledigen ;)
      Aber jetzt habe ich was gelesen das die Mobilitätsgarantie verfällt wenn man die Inspektion nicht macht. Wie muss man VW die Inspektion nachweisen? Nur per Serviceheft oder auch per Rechnung?
      Gruß
      Pascal

      Gruß Kalli (ehemals Kallimero),
      meinGolf.de Moderator

    • Hi,

      also ich habe mir vor 2 Monaten erst meinen Golf gekauft.
      Also ich würde auch drauf achten von wem das Auto gefahren wurde. Mit dem Endstufen kram und so Tippe ich mal auf nen Jugendlichen.

      Wenn deine Eltern einen bekannten haben der eine Werkstatt hat, dann frag doch mal ob du ne Probefahrt machen kannst und dann fährst du einfach mal bei dem bekannten vorbei, dem gibste 5 euro inne Kaffekasse und dann guckt der da mal drüber.

      Profis sehn auch direkt ob da schonmal was dran gemacht wurde => unfallschaden o.ä.

      Dann solltest du aufjedenfall auf die sonstige Ausstattung gucken und mal schaun ob es nicht evtl. ein vergleichbares Auto beim Händler findest, dann bezahlste evtl. ein bisserl mehr, hast aber Garantie etc. Wobei ich jetzt nicht sage das es besser ist bei nem Händler zu kaufen oder schlechter bei privat.

      wenn du noch fragen hast kannste dich auch gerne per pn melden

      gruß aus köln
      felix

    • Karre gekauft ;D

      So...
      Haben gestern noch den Bekannten angerufen, leider war der Abends weg beim Arzt aber er hat uns noch ein paar Tipps gegeben auf was wir achten sollen. Für die SuFu halte ich hier mal noch ein paar fest:
      Wenn der Wagen eine Zentralverriegelung hat, sollte man alle Türen testen, ob sie auf-/zugehen und ob man an jeder Tür ab-/aufschließen kann.
      Dann sollte wenn man die Zündung anmacht die Lampe für ABS angehen und nach 3-4 Sekunden wieder ausgehen. Geht sie gar nicht erst an oder nicht wieder aus, sollte man mit hohen Kosten rechnen und das Auto besser stehen lassen.
      Während der Probefahrt sollte man die Klimaanlage auf volle Last stellen, die mittlere Düse sollte dann eiskalt sein.
      Das Problem der herunterfallenden Scheiben ist natürlich auch hier ein Thema, man sollte den Besitzer fragen ob das Plastikteil bereits getauscht wurde.
      Zahnriemen (Wasserpumpe) gewechselt?
      Nach Ölverlust an Motor/Ventildeckel gucken.
      Die Bremsscheiben ansehen. Wenn Riefen zu sehen sind muss man mit dem Ersetzen der Scheiben rechnen.
      Die Scheinwerfer sollten in Ordnung und dicht sein.
      Elektrische Spiegelverstellung testen, ebenso wie das Schiebedach (dieses auch auf Dichtigkeit untersuchen.
      Dann sollte man noch das Lenkungsspiel prüfen.
      Zu allerletzt sein wichtigster Tipp:
      Ein Auto NIE ohne Scheckheft kaufen

      Nachdem das erledigt ist, nun ein paar Bilder der Schönheit ;)





      Ich bin so happy :D
      Jetzt muss es nur noch Januar werden :]

      P.S:
      Hier gab es doch mal eine Thread wo ein User ein Programm mit allen Einbauanleitungen schreiben wollte. Ich finde den leider nicht mehr, gibt es da was Neues?

      Gruß Kalli (ehemals Kallimero),
      meinGolf.de Moderator

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kallimero ()

    • RE: Karre gekauft ;D

      Original von Kallimero

      Das Problem der herunterfallenden Scheiben ist natürlich auch hier ein Thema, man sollte den Besitzer fragen ob das Plastikteil bereits getauscht wurde.


      Jo, aber das ist ja auch kein Drama.
      Das macht ja keiner, solange die Scheibe noch nicht reingefallen ist.
      Ansonsten ist das ja ne Reparatur von grad mal paarund20€
      Tip: Die Aufnahmen vom A3 sind die selben und kann man einzeln kaufen.
      Beim Golf bekommt man meist das komplette Teil verkauft.

      Original von Kallimero
      Ein Auto NIE ohne Scheckheft kaufen


      Gibt genug SPezialisten die behaupten es verloren zu haben.
      Dann nicht locker lassen, man kann sich über VW nochmal eines besorgen lassen.
      Kann natürlich aber auch sein, dass so ein VErkäufer da nicht unbedingt ein Interesse daran hat ;)