4 antriebswellen in par monaten....

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 4 antriebswellen in par monaten....

      hey leute ich hab ein ganz ganz großes problem mit meinem 1.6er golf (101 ps)

      ich erzähl euch mal die geschichte:
      hab mir dieses jahr im mai mein erstes eigenes auto gekauft..( 4er golf , 1.6er, 101ps, baujahr 99, 19" felgen mit 235/35 reifen,fk gewindefahrwerk, bora front, 94000 km, 7000€).
      hab das auto aus amberg gekauft und hab mir deshalb ein 5 tageskennzeichen besorgt.
      das auto ist einwandfrei gefahren und hat keine geräusche gemacht. nach drei tagen gings dann los, bin um eine rechtskurve gefahren und dabei hats mir meine linke antriebswelle komplett abgedreht. naja ok kann scho mal passieren hätte ich gedacht. hab neue antriebswelle von nen freund einbauen lassen und hätte gedacht dass problem is etz weg. bin wieder so ca. 600km gefahren und es gleiche problem wieder. aber diesmal nich in einer kurve sondern beim geradeausfahren. dann bin ich zu einer vw werkstatt gefahren und hab dort eine neue antriebswelle einbauen lassen. bin wieder ca. 600 km gefahren und die linke antriebswelle is wieder kaputt gegangen. bin zur vw werkstatt und hab die antriebswell zum glück auf garantie bekommen. ich hab dort mal nachgefragt und die ham gemeint dass es vieleicht an den großen rädern liegt. gleich darauf hab ich mir kleinere 17" felgen mit 225/45 reifen gekauft und hätte gedacht das jetzt alles funktioniert
      aber nix wahrs. nach wieder ca. 600 km is die nächste antriebswelle kaputt gegangen.
      die vw werkstatt will das auto auch nicht mehr reparieren weil sie meinen dass es immer wieder kaputt gehn wird, wo ich ihnen auch zustimme... ich muss dazu sagen dass immer des innere gelenk der linken antriebswelle kaputt geht. und die antriebwelle schleift nirgends, was ich scho öfters gelesen hab.

      jetzt die frage an euch:
      wisst ihr vieleicht was man da machen kann? so was ich gehört hab muss es an der tieferlegung liegen, obwohl ich sagen muss dass des auto eigentlich gar net so tief is.. gibt es da vieleicht irgendwie verstärkte antriebswellen die man da einbauen kann?
      wenn ich des auto noch höher schraub dann schauts richtig scheiße aus.

      bitte helft mir is echt voll wichtig.. auto steht zur zeit bei mir kaputt in der garage=(

      mfg
      daniel

    • Wenn es nirgends schleift kann es nicht an der Tieferlegung liegen. Mein erster Gedanke war bei diesem Fehler das Differential des Getriebes was bei Kurvenfahrten die unterschiedlichen Raddrehzahlen nicht mehr ausgleicht... und somit die Belastung auf die Antriebswelle geht. Das ist eine vermutung aber zur genaueren Diagnose müsste man das Auto sehen. Ist schon schwer sowas aus der Ferne zu Diagnostizieren. Fakt ist auf jedenfall das irgendwas eine hohe Belastung auf die Antriebswelle ausübt. Hoffe irgendwie geholfen zu haben...

    • also ich hab auch schon die 3. welle drin aber bei mir lags immer an der tiefer des fahrzeugs. auf der tiefe wie ich ihn hatte stand die welle genau waagerecht und dadurch war der druck auf die welle zu groß. inzwischen hab ich ihn nochwas tiefer gedreht und jetzt passts.

      aber das dürfte bei dir denke ich was anderes sein, weil selbst unter diesem extremen druck wie ich den hatte haben die wellen 5-6000km gehalten.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Ja das wäre natürlich auch eine idee. Passt die Antriebswelle vom TDI? Sind ja wesentlich stärker da die ja höhere Drehmomente aushalten müssen. Gehe aber mal davon aus das dass nicht passt. Aber es gibt ja auch "Sportantriebswellen". Vielleicht sind diese für diese Fahrwerke ausgelegt... Steht dazu vielleicht auch was im Gutachten? Das muss ja zum auto passen und auch Getestet und abgenommen werden...