Lackierung mangelhaft, wie Reklamieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Lackierung mangelhaft, wie Reklamieren

      Hallo!

      Am Auto meiner Schwester wurde ein Hagelschaden im Dach repariert.

      Der Schaden wird zwar von der Versicherung bezahlt, trotzdem bin ich mit dem Ergebnis absolut gar nicht zufrieden.

      Eigentlich hätte ich ja dafür gestimmt das Auto zu nem Beulendoktor zu bringen, aber da es in der Gegend nur sehr selten hagelt gibt es die hier kaum.
      Und aus der Auswahl nen guten finden...

      Also ging der Wagen (es ist ein 206) zur Peugeot-Werkstatt.
      Dort wurde das Dach gespachtelt und das komplette Dach in einer Lackiererei lackiert.
      Also nicht von Peugeot selber.

      Sogar ich als nicht Fachmann habe gesehen, dass die Lackierung nicht in Ordnung ist.

      Es gibt jede Menge Staubeinschlüsse: Sieht man halt so weisse Körnchen im Lack, wie kleine Pickel.

      Außerdem ist eine Handteller große Stelle im Lack, die aussieht als hätte man Politur nicht richtig abgerieben. Wie so ein Schleier, geht auch mit der Hand nicht ab, mit Wasser auch nicht. Mit Politur wollte ich an den frischen Lack nicht dran.
      Was könnte das sein?

      Gummies und Dichtungen zur Windschutzscheibe wurden zum Teil mitlackiert.

      Außerdem haben sie eine Delle komplett vergessen, die ist immer noch drin. Muss da mal noch genauer schauen, obs die einzige ist.

      Die ganze Sache hat fast 1500€ gekostet.

      200 für die Instandsetzung und 950€ fürs Lackieren plus MWST.
      Plus Verbringungskosten und Kleinteile.

      Wie gesagt, es wrd zwar von der Versicherung übernommen. Aber das Endergebnis ist nicht wie gewünscht.
      Wie kann man da vorgehen?

      Es bringt mir ja nix, dass sie mir 200€ Rabatt geben (wovon ja nur die Versicherung profitiert) sondern ich will ja, dass es gescheit aussieht...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jeca333 ()

    • Schon klar, aber auf was kann ich bestehen, was muss ich akzeptieren?

      Im Prinzip müsste das ganze noch mal komplett neu gemacht werden

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jeca333 ()

    • das mit dem gespachtelt is net dein ernst oder?wurde doch hoffentlich richtig ausgebeult?

      also die staub einschlüsse kriegen die im normalfall rauspoliert..

    • RE: Lackierung mangelhaft, wie Reklamieren

      Original von jeca333
      Es gibt jede Menge Staubeinschlüsse: Sieht man halt so weisse Körnchen im Lack, wie kleine Pickel.

      Außerdem ist eine Handteller große Stelle im Lack, die aussieht als hätte man Politur nicht richtig abgerieben. Wie so ein Schleier, geht auch mit der Hand nicht ab, mit Wasser auch nicht. Mit Politur wollte ich an den frischen Lack nicht dran.
      Was könnte das sein?

      Gummies und Dichtungen zur Windschutzscheibe wurden zum Teil mitlackiert.

      Außerdem haben sie eine Delle komplett vergessen, die ist immer noch drin. Muss da mal noch genauer schauen, obs die einzige ist.


      das alles muss du nicht akzeptieren! ein paar staubeinschlüsse ok aber das was du beschreibst geht gar nicht! gümmi's mitlackiert! da wäre ich mal gespannt wie er das sauber bekommt!
      ich war mit meiner neuen front schon 2 mal wegen dem lack beim autohaus! montag hab ich den dritten termin mal schauen ob sie es diesmal geregelt bekommen...
    • 1000 € ist mal mehr als happig.

      Ich würde auch erstmal Versuchen mit dem Lackierbetrieb bzw mit dem Autohaus zu sprechen. Aber solche Betrüger sind auch eis kalt und ziehen ne Gerichtsverhandlung durch.

      Wünsche dir viel Glück das du da schnell raus bist´aus der Nummer.

      Gruß nightmare

    • hatte das auch vorgestern mit meier heckstossstange mein lacker hat sich endschuldigt und wir sie nochmal lackieren.

      war eine farbabweichung ,ist jetzt oft wegen der untellung auf wasserbasis.

    • Na ja ne Farbabweichung passiert immer mal.

      Aber 1500€ für ne Arbeit zu verlangen wo vermutlich wirklich nur grob die Beulen bearbeitet würden und das ganze unfachmännisch übergeduscht wurde ist ne Frechheit.

      Das sind in meinen Augen Verbrecher. Kannst sagen was du willst das ist doch mutwillig. Sogar nen Lehrling im ersten Jahr erkennt das eine Arbeit miserabel ist wenn die Dichtungen mitlackiert wurden und überdurchschnitlich viele Staubeischlüsse zu sehen sind. von dem Schleier der vermutlich vom Klarlack kommt mal ganz zu schweigen.

      Son Pfusch bekommst du bei jedem Hinterhoflackierer für 150€

      Ich würd mal den Himmel runterreißen und schauen ob da wirklich nur gespachtelt wurde. aber bei deiner Kostenaufstellung von 200€ fürs ausbeulen 950€ fürs lackieren und der Rest Kleinteile !? . riecht das nach Betrug.

      Gruß nightmare

    • Moin zusammen.

      Ich kann da den Vorredneren nur zustimmen.
      Zuerst einmal ist der Peugot-Betrieb Dein Ansprechpartner. Nur mit diesem hast Du einen schriftlichen Auftrag fixiert.
      Hier solltest Du auch Deine schriftliche Reklamation am besten mit einer Frist einreichen.
      Sollte der Betrieb abwiegeln bittest Du um die Genehmigung direkt an den Lackierbetrieb heranzutreten und wiederholst dort Dein berechtigtes Anliegen. Auch hier solltest Du gleich eine Frist zur Nachreparatur setzen damit sind die anderen in Zugzwang und müssen reagieren.

      Also Staubeinschlüsse kommen tatsächlich leider vor und lassen sich nicht immer vermeiden.
      Auch kann mal etwas Farbnebel auf die Scheiben geraten oder ein Sichtungsgummi mit Lack verschmutzt sein.
      Aber all diese Mängel sollten vor der Auslieferung beseitigt werden damit der Kunde es gar nicht mitbekommt.

      Wenn sich wirklich alle Quer stellen dann hilft wirklich nur der übliche Rechtsweg und vielleicht ein Besuch bei einem Kollegen
      von mir (ein öffentl. bestellter und vereidigter Lacksachverständiger) in Deiner Nähe.

      Wenn du da mal eine Adresse benötigst wende Dich bitte an mich.

      Gruß

      Franky

      mit Sachverstand geht vieles leichter
      http://www.frank-reiher.de