Spurplatten + Stahlkappenfelgen ???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Spurplatten + Stahlkappenfelgen ???

      Hi Peoplez,

      werde wohl nacher noch Winterreifen montieren müssen, weil es morgen bei uns schneit ;(

      Jetzt hab ich vorne und hinten Spurplatten drauf, kann ich die mit den Stahlkappen (14 Zoll, 175er :D)
      verwenden, damit der Reifen nicht ganz so arg im Kotflügel verschwindet?

      Bitte um schnelle Hilfe
      MfG
      Brainbug666 :)

    • RE: Spurplatten + Stahlkappenfelgen ???

      Die Spurplatten und die 14-Zoll-Felgen müssen extra nochmal vom TÜV abgenommen werden, wenn die Platten nur mit den Sommer-Alus eingetragen worden sind.

      !4-Zoll kann man auf den alten G4-Modellen fahren, ab einem bestimmten Baujahr geht nur noch 15-Zoll.

      cu Pat13

    • Kommt auf die Eintragung an, bei mir ist keine Felgenbindung eingetragen, nur Spurverbreiterung
      XY und soundso breit. Und ich laß sie im Winter unter
      den Stahlfelgen, man möchte ja auch im Winter gut
      aussehen.
      Gruß Harry

    • Ich habe leider nur die Eintragung in Verbindung mit den Sommer-Alus bekommen, kommt immer auf den TÜV-Prüfer an.

      Obwohl es ja eigentlich Blödsinn ist, wenn man im Winter kleinere Dimensionen fährt. Es muß ja dann auf jeden Fall erst recht passen.

      Die wollen halt Geld verdienen X(

      cu Pat13

    • Original von MickyV5
      Ist auch davon abhängig, ob die Spurverbreiterungen in Verbindung mit Stahlfelgen gefahren werden dürfen ( steht im Gutachten der Spurverbreiterung ). Bei Alu - Platten geht das glaub ich generell nicht ?(


      Im Gutachten von FK steht:

      Die Distanzscheiben sind bis zu einer maximalen Achslast von 1450kg bei Verwendung mit Aluminiumrädern bzw. 1200kg bei Verwendung von Stahlrädern zulässig.

      Der Werkstoff ist: ALCuMgPb F38, Härte 100 HB/5 / 250

      Hört sich iregdnwie nach Alu an :D

      cu Pat13