Wasserpumpe defekt bei zu kaltem Motor?

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wasserpumpe defekt bei zu kaltem Motor?

      Hallo Jungs und Mädels

      Hatte neulich ein Problem bei meinem AJM Golf IV und zwar der Motor wurde nicht mehr richtig warm. Das wurde sowohl von der Temperaturanzeige bestätigt als auch von der Leistung der Klimaanlage, die nur noch lauwarme Luft erzeugte obwohl sie auf der höchsten Stufe lief. Die einzige Ausnahme war auf der Autobahn, wenn ich mit über 150kmh für längere Zeit fuhr. Dann waren die Anzeige und Klimaanlage ok, aber sobald ich langsamer rollte kühlte sich alles ab, d.h. Temperaturanzeige ging auf 1/3 runter und Klima war lauwarm.

      Alles deutete für mich auf einen defekten Thermostat der den grossen Kreislauf nicht mehr schliessen konnte, so dass das Wasser immer gekühlt wurde, auch wenn es nicht der Fall war. Mit dieser Beschreibung ging ich dann zur VW Werkstatt und gab das Auto zur Reparatur. Nach 3 Stunden rief der Mechaniker an, dass sie einen Riss in dem Schaufelrad der Wasserpumpe gefunden hatten, der das Problem verursachte. Ich bat darauf die WaPu auszutauschen aber das defekte Teil aufzubewahren. Abends habe ich das Auto abgeholt und habe tatsächlich eine WaPu gezeigt bekommen mit einem Riss im Schaufelrad. Bei der Probefahrt wurde der Motor dann auch schnell warm und blieb auch so. Heute Morgen war nach dem Kaltstart auch wieder alles OK, also ist das Problem definitiv weg.

      Trotzdem habe ich ein grosses Problem mit der Erklärung wie ein Riss im Schaufelrad die oben gennanten Symptome verursacht haben konnte. Deswegen mach ich mir auch Gedanken ob die Werkstatt eigentlich nur den Thermostat gewechselt hat und 360 Euro von mir haben will mit der Begründung die hätten die WaPu austauschen müssen (eine kaputte Wapu haben die Jungs sicher immer irgendwo stehen).

      Was sagt Ihr dazu? Hat die Werkstatt doch recht?

    • Also ich habe ende letzen Monats meinen Zahnriehmen wechseln lassen und dabei auch gleich die WaPu mit gewechselt.

      Die WaPu hatte ich über den Forums TeileDienst bestellt, und musste somit meine alte dort hin zurück schicken. Nachdem ich meinen Golf von VW abgeholt hatte und mir meine alte WaPu angesehen habe, war ich froh, dass ich diese getauscht hatte. Auch bei mir war ein Flügel soweit eingerissen, das er nur noch ein einem minimalen stückchen Plastik hing. (Ich denke das das Plastik mit der Zeit einfach sehr spröde wirde durch den Kühlmittelzusatz. Habs im PC bereich auch schon gesehen wo G12+ im Wasserküler für die CPU eingesetzt wurde)

      Was ich aber damit sagen möchte ist, ich hatte keine Probleme mit dem Warm werden des Motors so wie du sie beschreibst. Für mich klingt es auch mehr nach einem defekten Thermostat, welches die ganze Zeit den Großen Kühlkreislauf geöffnet hatte und nicht mehr schließen konnte.
      Außerdem würde ich an deiner stelle mal freundlichst nachfragen, wie die überhaupt darauf gekommen sind das es die WaPu ist ? Da ist ja im eingebauten zustand garnichts zu sehen. Und als zweites würde ich mal überprüfen, ob man irgendwelche Arbeitsspuren an deinem Auto sehen kann. Also frisch abgenutzte Schraubenköpfe oder fingerabdrücke die im Dreck um die Zahnriehmen abdeckung zu sehen sind usw. Auch sollte die WaPu von Außen noch recht sauber sein.
      Wenn das Autohaus dir die WaPu nochmal zeigen kann achte auch auf die TN der Pumpe vielleicht passt diese ja garnicht zu deinem Motor, damit kannst du dann sicher sein, das was die dir da zeigen garnicht aus deinem Auto stammen kann.

      Mehr als mit denen Reden kannst du dann aber auch nicht mehr, da ich mal davon ausgehe, das du am Telefon den Rep. Auftrag ja bestätigt hast.

      Mfg
      Christian

    • wenn die wapu defekt sein sollte, sprich 1-2 flügel abgerissen sind. dann wird dein motor umso wärmer da das wasser im kühlkreislauf nicht mehr so umgewälst werden kann!
      im gegenteil wenn das flügelrad komplett abreißt wie bei meinem lupo dann kocht der motor asber ganz schnell ;).
      wie soll das ausserdem gehen das die wassertemperatur nicht steigt, wenn die wapu defekt ist.die kühlt doch nicht das wasser wenn se durch ist ;) die haben dich wohl abgezockt! das ist meine meinung

      aber vielleicht war sie ja trotzdem defekt zu deinem thermostat :P

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von navi2003 ()

    • Tendentiell würde ich auch sagen daß durch eine defekte WaPu der Motor wenn überhaupt dann zu warm wird. Meine war genauso defekt (zeigt sich beim Zahnriemenwechsel, den man in deinem Fall eigentlich dann gleich hätte mitmachen können da der ZR eh runter muss), ich hatte allerdings keine Probleme dadurch.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Hilfe Mein Wagen wird nicht warm.

      Hallo,

      trotzdem dieses Thema schon älter ist bzw. der Beitrag ist er für mich sehr Aktuell.Ich habe auch einen AJM incl. Webasto Standheizung.

      Vor 2 Monaten habe ich den Zahnriemen neu machen lassen + Wasserpumpe.Jetzt wo es so kalt ist, fällt mir auf, dass nur lau warme Luft selbst nach 15Km Stadt und Landstraße aus meiner Heizung kommt.Habe dann erst mal gedacht, dass es mit Sicherheit der Thermostat ist, der die ganze Zeit geöffnet ist und so der Motor nicht auf Temp kommt.Habe mir dann einen Originalen Thermostat von VW geholt und ihn eingebaut.Jedoch ist alles beim alten geblieben.

      Wenn ich auf der Landstraße den Motor etwas höher drehen lasse, geht die Tempanzeige auf 90°. Jedoch schon nach kurzer Fahrt mit 50Kmh und wenigem hochdrehen geht die Temp wieder auf 70-80°. Die Heizleistung ist auch alles andere als normal nach 19Km kommt zwar warme Luft aber wenn ich sonst die Heizung auf High hatte und das Gebläse auf volle Stufe war es zirka nach höchstens 10Km schön warm .Der Schlauch vom großen Kreislauf der auf den Thermostat geht wird übrigens auch nicht richtig warm. Heißt für mich so viel, dass der Thermostat in Ordnung ist. Wenn er immer offen Wäre müsste der schlauch doch irgendwann auch war/Heiß sein und wenn er gar nicht öffnen würde müsste die Temp über 90° gehen oder? Habe auch schon versucht, die Schläuche nochmal extra an der Spritzwand zu entlüften, wegen der Standheizung und dem höchsten Punkt usw. da war zwar Luft drin aber gebracht hat es nichts.

      Die Standheizung läuft seit dem auch nicht mehr richtig zwar werden mehrere Schläuche im Motorraum Heiß aber im innen raum kommt nur kalte Luft.War letzten Samstag nochmal bei der Werkstadt die meinten es kann nur der Thermostat sein, woher ich den denn hätte… Als ich Ihnen dann die Rechnung von VW Gezeigt habe hat einer noch Doof gefragt, ob der Thermostat auch richtig herum drin wäre. Wobei ich nicht weiß, wie man den Falschherum zumindest beim Golf IV einbauen soll?!?!

      Jetzt sagt mir die Werkstadt, dass ich den Wagen nochmal zu Ihnen bringen soll aber schon mit der Andeutung „Ja aber wenn es nicht die WP ist müssen wir das natürlich berechnen“ da ich nicht wirklich noch Vertrauen in die Werkstatt habe denke ich, dass die Nachher sowieso behaupten, das es nicht die WP war um mir wieder schön Geld aus der Tasche zu ziehen.