Delle in der Türe durch einen Rasenmäher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Delle in der Türe durch einen Rasenmäher

      Hallo,

      mein Vermieter mähte heute neben meinen Auto (Golf 4) und dann ist durch das Messer ein dicker sein ca 4cm auf meine Türe geprallt.

      Naja die Dulle ist schon etwas sehr groß etwa 1cm weit rein und ca 4cm durchmesser.

      Ich kann nur hoffen das das seine Privatversicherung zahlt ansonnsten wird die Miete gestrichen.

      Er meint ich soll einen Kostenvoranschlag machen lassen, was würdet Ihr an meiner Stelle machen und was wird Ihm der ganze Spass kosten?

      Schöne Grüße

      Foeni

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ChuckChillout ()

    • Hatte von meiner Nachbarin eine sehr kleine Delle und ein paar Kratzer in der Türe, KVA machen lassen... 1700€ 8o:D war bei VW ?( hab dann von der Versicherung 1400€ bekommen, ehrlich gesagt dachte ich das wäre maximal ein Schaden von 300-400€ und dann sowas :D, von dem her fahr einfach mal zu VW und stell dich auf ein großes Grinsen ein :D


      BBS CK 8x19" - FK Highsport II - SRS-tec R32 Kit - BN-Pipes R32 ESD - Votex DKS - in.pro Xenon - uvm.
    • Hmm das hährt sich ja nicht schlecht an.

      Übernimmt denn die Versicherung vom Vermieter denn auch die kosten für das Gutachten?

      Hab mal zwei Bilder davon gemacht.



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Foeni ()

    • Mich wundert es ja nur das es nur ein Stein war, weil mein Parkplatz mit Kies befüllt ist und da auf der linken Seite Unkraut wächst und das wollte er weg machen mit dem Rassenmäher.

      Naja ganz helle ist er ja eh nicht in der Brine, mein Vermieter.

    • Informier dich mal erst ob Schäden die von ner normalen Haftpflichtversicherung übernommen werden ähnlich oder genau so wie bei ner KFZ Versicherung gehandhabt werden. Ich selber kann da leider nix zu sagen weil ich es nicht weiß aber ich gehe mal davon aus das du die selben Rechte hast.

      Dann würde ich wie ChuckChillout schon sagte keinen KVA machen lassen sondern nen Gutachter beauftragen. Nur mit erinem Gutachter kannst du neben den Kosten für die Schadensregulierung auch andere Rechte wie u.a Wertminderung für dich geltend machen. Wird warscheinlich nicht viel sein aber verschenken soltest du nix. Hat auch nix mit Versicherung ausnehmen zu tun sondern das sind wirklich Sachen die dir zustehen.

      Schau mal hier rein, einiges aus dem Thread von Zwilling kannst du sicherlich auch auf deinen Schadensfall übertragen. Klick

      Gruß nightmare

    • Du benötigst aber Tortzdem noch ein Gutachten damit du auch noch das Geld für:
      - Mietwagen (Ausfallkosten)
      - Wertminderung
      bekommst.


      BBS CK 8x19" - FK Highsport II - SRS-tec R32 Kit - BN-Pipes R32 ESD - Votex DKS - in.pro Xenon - uvm.
    • hmm, aber machen die das dann auch wenn ich es erst im Februar 2008 mache, vorarbeit mach ich ja selber und Lackiert wir es von einen Bekannten in der Lackiererei.

      Kosten tut mich das ja nur die Farbe, es wird ja auch das Ganze Auto lackiert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Foeni ()

    • Hm, dann kriegst du Probleme, wenn du Mietwagenkosten bzw, Nutzungsausfall erstattet haben willst.
      Wenn du das ganze erst ein halbes Jahr später reparieren lässt, fehlt dir eventuell der Nutzungswille.
      Erst recht, wenn statt der Lackierung der Tür eine Komplettlackierung gemacht wird.

      Wenn du den Schaden eh selbst reparieren willst und eh das ganze Auto lacken willst, bleibt dir eigentlich nichts anderes übrig als das ganze auf Gutachtenbasis abrechnen zu lassen.

      Dann steht es dir völlig frei, ob du das ganze reparieren lässt oder auch nicht.
      Du bekommst dann das Geld allerdings ohne MWST!