Fahrertür knackst/klappert

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fahrertür knackst/klappert

      Ich habe seit kurzem das nervige Problem, dass meine Fahrertür knackst/klappert.
      Leider kann man nicht wirklich festmachen, wann das Geräusch immer auftritt, da es mal bei Lastwechsel, mal beim Bremsen, mal bei unebenen Straßenbelägen auftaucht.
      Es äußert sich jedoch immer gleich und ist ein Knacken, das sich anhört als wenn die Scheibe in der Tür klappern würde.
      Wenn ich dem Geräusch folge, hört es sich aber so an als käme es vom Scharnier, das zudem so aussieht als könnte es mal wieder Fett gebrauchen. :]

      Kennt jemand das Problem ? Habe natürlich schonmal die Suche verwendet, aber leider nichts passendes gefunden.
      Türschloss und Schnapper oder Türpinführung wurden schonmal erwähnt. Vielleicht gibt's aber noch mehr Infos ?

      Kann es ggfs. auch damit zusammenhängen, dass sich die Tür ohnehin nur rel. fest schließen lässt ? Ein Nachziehen wäre vermutlich mal angebracht, nur die Werkstatt wollte mir weismachen, dass so etwas "richtig" was kosten würde.
      Ich denke die schwätzen nur mal wieder, aber ich dachte ich frag' hier mal jemanden, der sich damit auskennt. :]

      Danke jedenfalls schonmal für Infos vorab !

      "Ey Omma, jetzt.....WEG da !"
      --------------------------------------------
      - Aktuell: Golf VI GTI 2.0, 210 PS, Carbon Steel Grey
      - Davor: Golf V GT 1.4, 170 PS, Black Magic
      - Davor: Golf IV R32 3.2, 241 PS, Reflexsilber

    • Zieh mal die Schrauben der Türverkleidung nach oft ist es damit schon getan.

      Schau mal bei geschlossener Tür von aussen wie die Spaltmaße aussehen und ob die Tür abgesackt ist. Ne abgesackte Tür kann man für wenig Geld einstellen lassen. Wenn du Pech hast ist das Schanier dulle. Dann wirds natürlich teurer.

      Da sich die Tür schwer schliessen lässt und es aus Richtung Schanier knackt tippe ich auf ein ausgelutschtes Schanier.

      Hast nen 3 Türer ?

      Gruß nightmare

    • RE: Fahrertür knackst/klappert

      Original von 4mB3r197
      Ich habe seit kurzem das nervige Problem, dass meine Fahrertür knackst/klappert.
      Leider kann man nicht wirklich festmachen, wann das Geräusch immer auftritt, da es mal bei Lastwechsel, mal beim Bremsen, mal bei unebenen Straßenbelägen auftaucht.
      Es äußert sich jedoch immer gleich und ist ein Knacken, das sich anhört als wenn die Scheibe in der Tür klappern würde.
      Wenn ich dem Geräusch folge, hört es sich aber so an als käme es vom Scharnier, das zudem so aussieht als könnte es mal wieder Fett gebrauchen. :]



      Bei mir war es genauso. Es war eine verspannung einer Halterung des Türschaniers....

      Kosten: € 170,00.
    • Bei mir war es mein ein Halteklipp der einfach abgefallen ist bei der Montage einer Türverkleidung. Lag dann in der Türverkleidung und hat selten geklappert und das zu den verschiedensten Situationen... :(

    • Hab langsam auch so ein Knacksen an der Türe, hört sich so an als ob ab und an die Türverkleidung irgendwo scheuert, vielleicht liegt es an den Stahlringen der LS und der Dämmung :D

      Was will den VW für das neu einstellen der Türe haben? Weiß das jemand zufällig?
      Also nur Einstellen!


      BBS CK 8x19" - FK Highsport II - SRS-tec R32 Kit - BN-Pipes R32 ESD - Votex DKS - in.pro Xenon - uvm.
    • Oooh gut das du das ansprichst DaProbleM.

      Würde mich auch interessieren, da bei meinem Dad die Türe bereits am Gummi oben scheuert :D

    • Hatte ich auch. Lösung war schwer zu finden, aber dennoch recht banal:

      Türpappe abbauen, Zugseil vom Türöffner (innen) aushaken, durch Drehen in Faserrichtung der einzelnen Litze etwas mehr auf Spannung bringen, wieder einhaken, Türpappe wieder zusammenbauen.
      Der blöde Zinkhaken hat in der Öse des Türöffners umhergeklappert, da er lose hing, und sich nicht etwas mit Spannung drin befand.

      Ich hoffe, das ist verständlich genug beschrieben... :D

    • Original von DaProbleM
      Hab langsam auch so ein Knacksen an der Türe, hört sich so an als ob ab und an die Türverkleidung irgendwo scheuert, vielleicht liegt es an den Stahlringen der LS und der Dämmung :D

      Was will den VW für das neu einstellen der Türe haben? Weiß das jemand zufällig?
      Also nur Einstellen!






      Das war bei mir bei den € 170,00 mit drin!

      Aber ich denke mal so um die € 75,00.... Ist halt ein ziemlicher Zeitaufwand.
    • Danke für die Antworten !
      Dachte schon die wollten mich veräppeln als sie sagten, dass das Nachziehen der Tür "richtig" was kosten würde. :\

      Habe mal das Schrnier nachfetten lassen und seitdem ist es nahezu weg. Leider haben sie mit dem Fett ein wenig gespart, sodass es nur recht dünn aufgetragen ist und wieder aussieht wie vorher, mit dem Ergebnis, dass das Knacken schon wieder sporadisch anfängt.

      "Ey Omma, jetzt.....WEG da !"
      --------------------------------------------
      - Aktuell: Golf VI GTI 2.0, 210 PS, Carbon Steel Grey
      - Davor: Golf V GT 1.4, 170 PS, Black Magic
      - Davor: Golf IV R32 3.2, 241 PS, Reflexsilber

    • Warum tretet diese Problem eigentlich nur bei der Fahrertür auf?
      Liegt das wirklich an der Nutzungshäufigkeit?

      Gibt es hier eine Patentlösung?

      Mögliche Ursachen: kalte Temperatur; Karroserielastwechsel (Schlagloch und ähnliche Phänomene)

      Danke schon einmal für die Tipps.

      Gruß
      Inan