Welche Federn ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welche Federn ?

      Hallo Jungs,

      ich möchte meinen Golf IV (1.4 Liter) tieferlegen. Von den Fahreigenschaften her möchte ich kein Fahrwerk sondern nur tieferlegen, dafür aber um ca. 55mm.
      Hat jemand Erfahrungen und kann mir weiterhelfen ?

      --> auf keinen Fall keilförmig !!!

      Grüßle Franzi
      :D

    • Moin,

      tieferlegen ist kein Problem, nur eben kannst Du keine Federn vom GTI oder TDI nehmen, weil das Auto einfach nur noch höher wird....

      Möglicherweise bei 55 mm auch Stabi ...? Das weiß ich ber nicht genau, da ich meinen nur 45 tiefer gemacht hab.

    • von Weitec gibt es federn mit 50mm Tieferlegung...
      dafür brauchst du auch noch nicht unbedingt einen neuen Stabilisator...
      Hab die bei mir seit ca. 30000km auch drin und bin ganz zufrieden damit...

    • Original von EricDraven
      von Weitec gibt es federn mit 50mm Tieferlegung...
      dafür brauchst du auch noch nicht unbedingt einen neuen Stabilisator...
      Hab die bei mir seit ca. 30000km auch drin und bin ganz zufrieden damit...



      sind deine Dämpfer noch gut??? 30000km nur mit federn find ich viel, vorallem mit 50mm tieferlegung.


      MFG

      Kai

      speedzonex.de
    • Meiner hat 90TKM und vermutlich noch die original Dämpfer (also die 1sten)

      Meint ihr das könnt gut gehen ?

      Gleich ein Fahrwerk einzubauen ist mir zu hart. Bin bei einem bekannten mitgefahren der 30er Federn drin hatte. War vom Fahrverhalten genau so wie ich es wollte nur halt ein bissle zu hoch :D

    • Es kommt immer drauf an im welchen zustand die dämpfer sind bzw wie sie beansprucht wurden. Manche sind nach 60000Km und andere erst nach 120000Km fällig. Bei tieferlegungsferdern werden die dämpfer noch zusätzlich beansprucht. sollest aufjedenfall vor dem einbau noch mal in einer werkstatt deine dämpfer checken lassen (wie lange die noch halten).

      MFG

      Kai

      speedzonex.de

    • meine dämpfer haben jetz insgesamt auch schon fast 120tkm runter und sind immer noch gut...

      ..werde trotzdem bald ein KW Gewinde einbauen
      ...aber die Kohle fällt halt nicht vom himmel ;(

    • Also, die beste Kombination auf dem Markt für Deine Ansprüche sind mit Sicherheit folgende Varianten:

      Du besorgst Dir nen Satz Federn, würde aber keine Weitec nehmen, die zerstören die Dämpfer ziehmlich schnell. Besser sind Eibach, die bekommst Du auch mit ner 50er rundum Tieferlegung. Das Fahrverhalten ist ziehmlich gut damit.
      Auf kurz oder lang wirst Du Dir nen Stabi zulegen müssen denke ich mal. Aber vorerst gehts auch ohne.

      Wenn Deine Dämpfer dann irgendwann mal durch sind, dann holst Dir neue Dämpfer von Bilstein. Die in Verbindung mit den Eibach Federn sind mit Sicherheit eine optimale Lösung. Durch die supergeilen Dämpfer bleibt der Fahrkomfort noch sehr hoch. Die sind nicht so hart. Du fährst dann mit ner 50er Tieferlegung und trozdem sehr hohen Fahrkomfort was bei Weitec nicht ganz so ist.

      H&R soll auch ganz gut sein, habe ich aber selber noch nicht gehabt!

    • also ich hab das H&R Cupkit, d.h. Federn 60/40 inklussive Dämpfer und bin total zufrieden damit, relativ guter Restkomfort und sehr gute Strassen lage UND das Fahrwerk hat jetzt schon 60.000 km runter und ist noch so gut wie neu :)
      Deshalb denke ich, dass man ruhig gleich zu den Federn neue, angepasste Dämpfer kaufen sollte.
      Ausserdem sieht man bei mir die Keilform nicht (ist auch gut so), da ich vorher noch das GTI Seriefahrwerk drin hatte und der Wagen vorne nur 45 - 50mm gesackt ist.

      MfG Jan

    • 50er Federn

      Erstmal viele Dank für eure vielen Tips.

      Habe eben bei Eibach direkt angefragt, die vertreiben gar keine 50er Federn. Entweder 45bzw50/30 oder 30/30. Das ist mir aber zu wenig.

      Kann es sein das Weitec der einzigste Anbieter dieser Federnkombination ist ?
      Weitec sagte mir auch ich solle explizit meine Antriebwelle vermessen, nicht dass es nacher Probleme gibt. Kann das wirklich sein ? --> bei meiner Motorisierung !

      Grüßle Franzi :D

    • Wie die Antriebswelle beim 1.4er aussieht kann ich nichts dazu sagen, bei mir am 110ps TDI gings noch gut.

      Zu weitec kann ich nur sagen dass ich bezüglich der qualität der Federn gegen Weitec nichts sagen kann, habe weder probleme mit den dämpfern und das nach fast 120tkm gesamtleistung der dämpfer jetzt, noch das das fahrverhalten sich verschlechtert hat. er ist zwar sehr hart geworden, aber das ist mit einem Fahrwerk noch nicht vergleichbar.

    • Die Wellen bein 1.4, 1.6 und 2,0 haben ca 41mm Durchmesser, sind also etwas dünner wie bei den TDI´s.
      Ich hab meinen eigentlich auch ziemlich tief ( ca. 75mm)und musste nur wegen dem TÜV den Stabi einbauen, gestriffen hat bei mir nix. Ein Fahrwerk fährt sich immer angenehmer wie nur Federn, dass Fahrwerke so brutal hard sind is einfach Schmarrn ( bayrisch für: Unsinn ).
      Nur Federn kann auch ziemlich in die Hose gehen und dass Fahrverhalten verschlechtern ( physikalisch gesehen )..