Methoden, eine Autobatterie zu laden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Methoden, eine Autobatterie zu laden

      Nabend,

      mochte meine Batterie vor dem Winter etwas "pushen", und hoffe dann, dass sie noch durchkommt.

      Jetzt die Frage, muss eine Autobatterie besonders geladen werden? Also gepulst etc, oder legen die Ladegeräte einfach ne bestimmte Spannung an?

      wir haben ein uraltes ladegerät, dem ich mein auto nicht mehr anvertrauen will, ich hätte hier ein Labornetzgerät mit 0-28V, 0-10A, beides einstellbar.
      kann ich mit dem meine Batterie laden? Welche spannung, welche Strombegrenzung?

      und, muss ich das Bordnetz zum Laden wegnehmen?

      schönen dank schonmal

    • hallo leute,

      nachdem ich jetzt bald eine standheizung kriege und ich hauptsächlich kurzstrecke fahre, wird bald meine batterie leer sein, daher möchte ich mir für den fall der fälle gerne ein batterieladegerät leisten, mein altes ist glaub ich nicht geeignet.

      was sollte man beim kauf beachten, keine schnelladung oder??? und was sonst noch?

      könnt ihr mir ein gutes empfehlen?

      mir hat schon jemand folg. empfohlen:

      cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?V…2442574554&category=30900

      meint ihr das es was wert ist?

    • Original von atomicfan
      hallo leute,

      nachdem ich jetzt bald eine standheizung kriege und ich hauptsächlich kurzstrecke fahre, wird bald meine batterie leer sein, daher möchte ich mir für den fall der fälle gerne ein batterieladegerät leisten, mein altes ist glaub ich nicht geeignet.

      was sollte man beim kauf beachten, keine schnelladung oder??? und was sonst noch?

      könnt ihr mir ein gutes empfehlen?

      mir hat schon jemand folg. empfohlen:

      cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?V…2442574554&category=30900

      meint ihr das es was wert ist?


      Servus,

      Das Ladegerät kannst Du nehmen. Ist ned schlecht. Allerdings würd i ned viel weiter steigern, dann kannst Du´s nähmlich auch regulär im Geschäft kaufen. Kostet so um die 60 € normalerweise (so viel ich weiß)

      Flo :))

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BGLFlo ()

    • ok, danke und hat sonst noch wer eine empfehlung???

      bzw. kann man damit auch eine pflegeladung machen, sprich jedes monat die batterie ranhängen damit sie lange hält???

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von atomicfan ()

    • @atomicfan

      wie alt ist Deine Batterie?
      Ewig hält so eine Batterie nie - Lebenserwartung 5-7, in außnahmefällen kanns mal 10 Jahre sein.
      Wie lange fährst Du denn täglich? (nach dem heizen)

      Wenn Du viel heizt und wenig fährst geht das ned lange gut.
      Als Faustregel: Heizzeit=Fahrzeit
      Wenn Du die möglichkeit hast, öfter über Nacht die Batterie zum laden hängen.
      Jedes Monat wird wohl nicht ausreichen bei Kurzstrecke und Standheizung.

      Flo :))

    • also ich hab noch die 1. drinnen, und mein auto ist 1,5jahre alt.

      ich fahr täglich nicht soviel wie ich heize, wahrscheinlich oder zumindest 2x nicht so lange


      deshalb suche ich eben etwas um die batterie zu pflegen damit sie eine gute leistung bringt.

      wichtig wäre auch noch das ich die pole nicht abklemmen müsste

    • Kannst Du mal eine konkrete Zeit nennen wie lang Du fährst?

      So ein Ladegerät wie in der Auktion kannst Dir auch ins Auto bauen und dann immer blos anstecken. Batterie kann angeklemmt bleiben.

      Aber, wenn Du keine möglichkeit dazu hast, die Batterie über Nacht zu laden und nur kurzstrecke fährst...
      ... spar Dir das Geld für eine Standheizung und steh 5 Minuten früher auf.
      Du wirst auf Dauer nicht glücklich werden und Deine Batterie bald sterben.

      Flo
      :rolleyes:

    • Hallo liebe Mitglieder ich brauche dringend eure Hilfe.

      Ich habe mir heute das Batterieladegerät Ctek 3600 gekauft und möchte es jetzt an mein Auto anschließen.
      Leider weiß ich jetzt nicht welcher Pol (Minus o. Plus)bei mir geerdet( mit dem Chassis verbunden) ist.
      Und wo befestigt man dann die Klemme am Auto am Besten???
      Ich habe eine Varta Blue Batterie.
      Kann man vielleicht auch beide Klemmen an Plus + Minus anklemmen, oder zerstört man damit was.

      Um eine SCHNELLE Antwort wäre ich sehr dankbar.

    • Das hat schon seinen Grund, warum man immer auf die Polung achten sollte!

      Normalerweise steht sowas auf der Batterie drauf oder ist in das Plastik direkt am Batteriekontakt eingestanzt!
      Wenn du vor der Batterie stehst, wenn die Batterie eingebaut ist, dann ist der rechte Batteriepol ( der zum Kotflügel hin) der Minus-Pol!
      Auf der Batterie selbst ist noch so ein schwarzer Plastikkasten drauf. Diese Verkabelung, die von diesem Plastikasten aus hin geht, geht zum Pluspol!!

      Gruß Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kuckuck ()

    • Dank für die Antwort. Leider bin ich jetzt nicht schlauer.

      Ich weiß schon, wo bei meiner Batterie der Plus + Minupol ist.
      Nur welcher der beiden ist mit dem Chassis verbunden.
      Normalerweise ist es der Minuspol, auch bei mir???