TDI schon wieder kaputt

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • TDI schon wieder kaputt

      Hi Leute,

      muss hier mal meinem Frust freien Lauf lassen.
      An meinem TDI 4Motion lief am Sonntag leicht das Öl unten raus. Motorhaube auf, die Seite links am Motor sieht etwas ölig aus...Auto wurde dann vom Freundlichen abgeholt und dann kam am Montag die Schreckensbotschaft...die Schraube des Zahnriemenspanners ist in der Ölbohrung abgerissen...!?! Wenn dann müßte der Rest aus dem Block rausgebohrt werden, aber dann ist nicht sicher ob das Ding jemals wieder dicht wird...
      Ich kannte das Teil bisher nicht, aber lt. Händler ist das mit dem bevorstehenden Zahnriemenwechsel etc. sinniger nen Tauschagregat reinzubauen...*kotz* der Spass kostet dann ingesamt rund 4.300 €...hinzu kommt, dass ich das Auto nur noch bis nächstes Jahr gebraucht hätte...danach Firmenwagen... ?(

      Ich weiß nicht obs wirklich sein muss, den Motor zu tauschen aber ich habe auf die sch... Karre keinen Bock mehr...hat jemand von euch sowas schonmal gehabt?

      Gruß,
      Bön

      PS: wer Interesse an dem Auto in dem Zustand hat, darf sich gerne melden. Ansonsten geht er an den nächstbesten Verwerter...
      Ist´n Highline mit 164tkm und allem drum und dran außer Xenon, Leder und Navi. Nix verbastelt, alles original VW und scheckheft bis zu letzt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Boen ()

    • so hats mir der Meister erklärt...dann könnte es auch die Leitung zu dem hydr. Spanner sein?
      wieso 120tkm? meiner ist noch alle 90tkm mit zahnriemen dran, oder was meinst Du?

    • Ok, kurzes Update:

      wir haben den Golf letzte Woche dann beim Freundlichen so abgeholt wie er war (halb zerlegt) und sicherheitshalber noch mal in ne andere Werkstatt gebracht (zwar ne freie Werkstatt aber er genießt einen sehr guten Ruf was Motoren etc. angeht).

      Gestern hab ich ihn dann mitsamt den Trümmern dort wieder abgeholt, und das gute Stück läuft wieder mit neuem Zahnriemen, Wapu und nem neuen Stück Gehäuse...auch ohne Austauschmotor :P

      Er geht davon aus, dass beim letzten Zahnriemenwechsel die abgerissene Schraube nicht richtig angezogen wurde und dadurch konnte sich diese rausdrehen bis sie halt so weit draußen war, dass sie das eine Zahnrad (da fehlt auch´n Stück) vom Zahnriemen erwischt hat und beim Abreissen das Teil vom Gehäuse zerschossen hat. Ich stell die Woche noch Bilder vom Gehäuse mitsamt der darin steckenden Schraube ein...

      Tja, alles in allem hab ich wohl noch Schwein gehabt, denn wär der Zahnriemen runtergehüpft...allerdings sah dieser nach gut 70tkm auch schon übel porös aus...

      Das Beste war ja noch, dass der Freundliche bei dem ich ihn gekauft hatte, die Garantie hätte verlängern können...suuupi...das ist ja noch genau das was ich hören wollte.

      Fazit: ich habe einen gebrauchten Golf bei einem VW-Händler scheckheftgepflegt mit Carlife-Plus-Garantie gekauft,

      • trotzdem über 2000 € Wartungs & Repkosten im Garantiejahr
      • obwohl alle Inspektionen beim Freundlichen gemacht wurden (ich hab jetzt schon das zweite Serviceheft, weil das erste voll ist...) hab ich jetzt so nen Schaden, auf dem ich wohl sitzen bleiben werde
      • ich hätte theoretisch lt. VW nen Austauschmotor gebraucht, was ne freie Werkstatt so wieder hinbekommen hat..?


      Sorry, aber das find ich nicht gerade ne gute Leistung :rolleyes:
      Vom Kundenservice und der Freundlichkeit super, aber vom kundenorientierten Schrauben ist das ja wohl mehr als mangelhaft.


      Ich sollte dazu sagen, dass der Freundliche bei dem der erste Zahnriemen gewechselt wurde nicht der gleiche ist bei dem ichs gekauft hab und nicht der ist bei dem ich jetzt bin...trotzdem werde ich jetzt mal bei VW anklopfen was man in der Konzernzentrale dazu sagt...auch wenn ich da wenig Hoffnung habe
    • Das hört sich ja echt gut an X(
      Mein Vater hatte auch so Probleme mit einer AUDI / VW Werkstatt, ich glaube die meisten geben sich keine richtige Mühe mehr und versuchen einem echt immer nur das Teuerste aufzuschwatzen!

      Naja freut mich aber, dass Dein Golf wieder läuft !! Und halte uns auf dem Laufenden!

    • So, hier die versprochenen Fotos der Trümmerteile:






      Rechnung für den Spass waren dann 1500 € inkl. Zahnriemenwechsel und ner neuen Wasserpumpe + 150 Ausbau und Diagnose bei VW... X( Wobei die 1500 schon eher nen Freundschaftspreis waren, wenn man bedenkt, dass die Jungs die Steuerzeiten etc. alles neu eingestellt haben..