Frage zu Zahnriemen

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Frage zu Zahnriemen

      Hallo!

      Hab mal ne Frage zu dem Zahnriemen. Habe hier vor ein paar Tagen im Forum gelesen, dass der Zahnriemen bei Benzinern entweder bei 120.000 Kilometern oder nach fünf Jahren gewechselt werden muss.

      Jetzt habe ich in meinem Serviceheft nachgeschaut und habe festgestellt dass meiner nicht gewechselt wurde und er jetzt schon ein Jahr überfällig ist.

      Jedoch steht in meinem Serviceheft nichts mit den fünf Jahren....

      Soll ich wechseln oder dann noch warten???

      Gruß

    • Genau das gleiche habe ich auch vor kurzem entdeckt. Im Serviceheft und in meinem "So wirds gemacht" Buch steht nix von den 5 Jahren, sondern immer nur nach xx km.
      Ich hab jetzt gerade mal 40.000km auf dem Tacho, da ist sowas natürlich schon ärgerlich, wenn man nicht damit rechnet ...

    • Original von ChuckChillout
      Das mit den "oder 5 jahre" Angaben steht auch in keinem Serviceheft, weil es nur für manche Benziner nachträglich eingeführt wurde.





      Okay. Ich hab nen 2.0 Liter. Weißt du, ob das bei mir dann auch so ist?

      Mit wie viel € hab ich dann zu rechnen???
    • Guten Tag Herr *****,

      der Zahnriemenwechsel bei einem Golf IV Benziner ist soweit nach
      Sichtprüfung zu wechseln ab 120.000 km.

      Bei jeder Inspektion wird der Zahnriemen geprüft, ob ein Wechsel
      erforderlich ist.

      Der Preis für den Zahnriemenwechsel bei Ihrem Fahrzeug liegt bei ca. 450
      Euro.

      Wir hoffen Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben.

      Vielen Dank
      Volkswagen Zentrum Dortmund



      Habe mal einen lokalen Händler angeschrieben und diese Antwort bekommen.
      Von einem Wechsel nach 5 Jahren steht nichts.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hoschi ()

    • Das klingt ja so, als könnte ich noch warten...

      Ich werde auch nochmal bei meinem Händler nachfragen.

      € 450,00 tun ja ganz schön weh im Geldbeutel!!!

      Danke für die Hilfe!

    • Naja, viel länger als 5 Jahre würde ich dennoch nicht warten-so ein Gummiriemen wird auch nicht jünger wenn er nur wenig gefahren wurde. Alle 5-6 Jahre kann man das Geld schonmal aufbringen...

      VW hat das wie gesagt auch nicht bei jedem Motor so gehandhabt-gutes Bsp. z.B. der 1.8T-Audi, Seat und Skoda habens auf 5 Jahre eingegrenzt, VW nicht-obwohl es die gleichen Motorkennbuchstaben sind... ;)

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • RE: Frage zu Zahnriemen

      Moin ich weiß nicht ob du den Zahnriemen schon gewechselt hast, aber soweit ich es weiß wird der Zahnriemen alle 90.000 oder 120.000 km gewechselt(je nach Motortyp) oder nach 5 Jahren jenachdem was zu erst eintritt. Ich würde auch all zu lange nicht warten. Hatte selber im Golf 3 Zahnriemenriss bei 84.000 km ?( es war tödlich

    • Der Wagen war vor kurzem erst wegen anderer Kleinigkeiten in der Werkstatt. Der Meister hat sich auch den Motorraum angeschaut. Hat nichts gesagt, dass der Zahnriemen mal gewechselt werden müsste.

      Weiß aber auch nicht genau, ob er ihn sich überhaupt angeschaut hat... :rolleyes:

      Aber ihr habt recht. Werde nochmal hinfahren und nachfragen....

    • Original von Hurrykane
      Bei den Golf 4 war es auch eher selten das ein Zahnriehmen mal reist viel öfter kommt es vor das eine Spannrolle oder Umlenkrolle bricht. Diese wird beim Zahnriehmen wechsel mit gewechselt.

      Lg

      Marcel

      Richtig, daß oder die Wasserpumpe zerbröselt und von diesen ganzen Sachen sieht man von außen nichts, genauso kann man ja nicht in den Riemen schauen ;)

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Ich arbeite bei VW und weiß daher, dass mann für einen Zahnriemenwechsel Spezialwerkzeug benötigt, das nicht jede Werkstatt hat. Mann kann auch einen Zahnriemen ohne Spezialwerkzeug wechseln, was ich nicht empfehle. Es ist nicht Fachgerecht und man kann dabei Teile beschädigen.