Golf V 2,0 TDI Probleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V 2,0 TDI Probleme

      Hallo und moin moin alle zusammen.
      Ich habe mich gerade bei euch registriert und freue mich auf rege beteiligung. Ich entschuldige mich schon mal im vorraus fals etwas doppelt erscheint. Ich brauche etwas Zeit bis ich alles hier drauf habe. Aber nun zu meiner Frage. Ich fahre mit meinem Bora 1,6 16 V im Jahr ca. 20.000 -25.000 km im Jahr. Ich wollte mir nun einen Golf V 2,0 TDI Baujahr 2003 mit ca 80.000 km kaufen. Nun wollte ich gerne wissen ob und wenn ja was für Probleme bei diesem Motor entstehen und wie der durchschnittsverb. ist. Würde mich freuen wenn jemand sich melden würde.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Easyrider ()

    • also bei mir ist der Durchschnittsverbrauch ca. 8 Liter, bei meinem Vater im A4 mit dem gleichen Motor ca. 6 Liter, also normal sind eher 6 Liter, nur meiner ist find ich unnormal (siehe auch den anderen Thread)

    • Habe nämlich gehört das bei den ersten Producktionsjahren dieses Typs minderwertige Zylinderköpfe verbaut worden sind. Der Motor soll dann, wenn er warm ist, Risse im 1. Zylinder bilden, die dann zu Kühlflüssigkeitsverlust führen. Dies soll angeblich so nach ca. 3-4 Jahren durch Materialermüdung passieren. Es muss ein neuer Zylinderkopf her und das wird teuer. Deshalb Frage ich. Wie gesagt, dies habe ich nur von Freunden gehört und wollte nun mal wissen was ihr dazu so sagt.

    • Meiner läuft auch gut, er braucht allerdings 1 L Öl auf 3000 km.... bisher wurde ich bei JEDEM VW-Händler mit der Aussage nach Hause geschickt, dass diese dumme Klausel, es kann bis zu 1L auf 1000 km sein, gilt und deshalb nix zu machen sei.

      Trotzdem würde ich den 2.0 TDI empfehlen.

      Verkaufe: Top-DVD-Navi Pioneer Avic D3 mit Bluetooth! Doppel-Din, Touchscreen, DVD`s abspielbar, Bluetooth Freisprechen und Musik abspielbar, vorkonfektioniert für Golf 5 (Kabelbaum und Einbaurahmen)

    • Ja den Spruch kenne ich auch mit dem Öl. Meiner hat jetzt 13500km runter und habe schon gut 1liter nach gefüllt. Laut VW ganz normal.
      Aber dieses Ruckeln so zwischen 2000 und 3000 1/min können Sie sich nicht eklären,habe mich langsam dran gewöhnt.

      ___________________
      Gruss Marco

    • Hi,

      ich fahre meinen 2.0 TDI nun seit 20000 KM und habe bis jetzt ca. 1 Liter Öl nachgekippt.
      Meinen aktuellen Verbrauch kannst du unter Spritmonitor ergründen ;)

      greetings

      tojo

      Gruß

      Tojo

    • Original von Mr. Floppy
      Ja den Spruch kenne ich auch mit dem Öl. Meiner hat jetzt 13500km runter und habe schon gut 1liter nach gefüllt. Laut VW ganz normal.
      Aber dieses Ruckeln so zwischen 2000 und 3000 1/min können Sie sich nicht eklären,habe mich langsam dran gewöhnt.


      Servus Mr Floppy,

      gut einen Liter Öl auf 13500 KM finde ich jetzt nicht wild ...

      Aber das mit dem Ruckeln würde ich im Auge behalten - surf dich doch mal durch das Forum von dieselschrauber.de , da haben auch einige 2,0TDI Probleme mit Ruckeln. In vielen Fällen war mindestens ein PD-Element defekt.

      Viele Grüße,Leo
    • Original von in_memoriam_mr_x


      Aber das mit dem Ruckeln würde ich im Auge behalten - surf dich doch mal durch das Forum von dieselschrauber.de , da haben auch einige 2,0TDI Probleme mit Ruckeln. In vielen Fällen war mindestens ein PD-Element defekt.

      Viele Grüße,Leo



      Hallo Leo,

      Danke für den Tip. Werde gleich mal schauen.

      ___________________
      Gruss Marco

    • also ich hab einen von den ersten Golf V 2.0TDI also 05.11.03 und nun 90.000Km
      bis jetzt noch gar keine Probleme bis auf das Öl wo aber normal ist von dem her sehr guter Motor Jederzeit wieder!!

    • Kann auch etwas dazu sagen

      Hallo,

      ich habe meinen Golf 2,0 TDI im Juni07 gekauft mit 57.000km und bin jetzt (Nov07) bei 63.000km. Der letzte Ölwechsel wurde bei 49.000km geacht. Ob zwischen 49.und 57.000km Öl uafgefüllt wurde, weiß ich nicht, denke aber eher kaum. Ich habe jetzt 0,6 Liter nachgefüllt. Bis zum nächsten Ölwechsel nach 30.00km wären es dann bei 79.000km, also noch so ca. 14.000 km. Wenn ich nochmals 0,4 Liter nachfülle, dann ist es wie schon geschrieben der 1 Liter zwischen den Ölwechsel.

      Der verbrauch ist bei mir auch so 6,9-7,3 Liter, bei ca. 2 Fahrten a 20km täglich. auf der Autobahn mit 180-200km/h bracht er dann auch mal 8-8,5 Liter aber mehr nicht. Unter 6,9 Liter bin ich bis jetzt noch nicht groß gekommen.

      Zum Thema Risse im Kopf: Genau den Tip hat mir jemand von der Fa. Oettinger gegeben, da hat es wohl wirklich mal Probleme gegeben. Aber was genau, weiß ich nicht. Da ich meinen Golf weder bei Oetttinger noch bei ABT chippen kann (da nachträglicher DPF) und noch dies mit dem Kopf evtl. auch noch hinzukommt, habe ich das Thema Chiptuning erstmal auf Eis gelegt.

      Gruß Bettina

    • Hallo!

      Also ich hab mir vor 2 Monaten nen Jetta mit 170PS TDI gekauft.

      Das Auto hab ich mit 16000km übernommen und bin jetzt bei ca. 24000km.

      Von Ölverbrauch ist nix zu spüren, und der Verbrauch liegt je nach Fahrweise bei 5.7l - 7.7l.

      Wobei man die 7.7l als Höchstwert setzen kann bei freier BAB und Anschlag des Gaspedals am Bodenblech! :D

      Im Schnitt bin ich bei 6.5l und hochzufrieden mit den Fahrleistungen.

      Diese Woche werd ich mir nen Tempomat einbauen lassen und dann nochmals auf den Verbrauch schauen.



      Probleme hatte ich mit dem Auto bis auf einen Marderschaden noch keine.