VW Werkstatt => SHIT ~ Leihanhänger & Kurzschluss

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • VW Werkstatt => SHIT ~ Leihanhänger & Kurzschluss

      Hallo!

      Am Fr hatte ich euch ein Problem mit der Anhängerkuplung geschildert!

      Nun möchte ich mal von euch wissen, ob das alles so richtig gelaufen ist!

      Starten wir mal von vorne:

      Donnerstag:

      An diesem Tag, wollte ich einen Leihanhänger für Motorräder abholen! Hatte diesen von Fr -> So gemietet. (48€) HAtte den schonmal für ein Wochende, das ohne Probleme verlief.

      Gegen 18:00 Uhr war ich beim Verleih. Setzte den Wagen rückwärst bis zum Anhänge rurück, damit ich den net so weit ziehen muss! :D Naja vorher ging noch alles, Fahrlicht, Rückfahrschweinwerfer.... Blinker ect.

      Nun ja. als ich den Anhänger angekuppelt hatte und ich den Mehrpolingen Verbindungsstceker anbringen wollte, ging garnichts mehr!

      Wenn ich die Warnblinkanlage anhatte (ohne Verbindungstecker) ging se, sobald man den Stecker wieder in die Dose steckte, ging se aus und das Relai spielte verrückt!

      Dann kam der Verleiher raus, als ich ihm gesagt hatte, das was nicht stimmt. Er nahm dann den Stecker und öffnete den und fluchte rum.."Wenn der Wixxer von Vormieter am Kabel zieht, anstatt am Stecker... dann passiert so ein Scheiß".

      Durch den Vormieter sind so Steckverbindung im Stecker selber abgerutscht und haben einen Kurzschluss verursacht. Schnell war dies Behoben, aber am Golf war trotzdem noch alles aus. Rückfahrlicht, Schlussleuchten, Blinker Probleme. Aber das Bremslicht funktioniert trotzdem noch.

      Da ich so, den Anhänger nicht bis nachhause ziehen konnte, ohne Blinker ect.. bin ich dann ohne Anhänger heim gefahren.

      Zuhause haben wir dann nochmal alle Sicherungen kontroliert, welche alle ok waren, bis auf die fürs Rücklicht.

      Freitag:

      Direkt morgens (9:00 Uhr) bin ich dann mit dem Golf zur VW Werksatt gefahren, wo wir den auch gekauft hatten.

      Habe denen dann das Problem geschildert und gesagt, das wir eigentlich schon unterwges sein wollten (wollten um 9 schon los nachm Hockenheim fahren) und die bitte bissel hinne machen sollten. Der TYP hatte dnan auch eilt auf den Zettel geschrieben!

      Ich musste dann bis 15:00 wartem bis ich einen Anruf vom der Werkstatt bekam, das nun das die Rücklichter wieder gehen, aber das Problem mit der Anhängerkupplung mit den Blinkern wäre noch nicht gelöst worden.

      Sie haben mir gesagt, das sie den Verkleidung abgenommen hätten und alles durchgemessen hätten und einen Kurzschluss im Kabelbaum vemutteten. Sie haben mir dann gesagt, das ich entweder das Auto ohne funkt. Anhängerku. wieder mit nehmen kann oder ich es bei denen stehen lasse, bis sie das Auto zerlegen könnten! Weil sie müssten alles raus nhemen Sitze ectum den gesamten Kabelbaum zukontrolieren. Wäre so Dienstag geworden. Ich sollte mich dann entscheiden am Tele.. denn sie müssten das Auto ja wieder zusammen bauen, wenn ich das wieder mit nehmen wollte!

      Als ich dann das Auto abholen kam.. habe ich nochmal gefragt, was Sie gemacht hätten!

      "Ja wir haben mal das Zusatz relai von der Anhängerku. gewechselt, aber daran läge es nicht!"

      Komisch!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Denn nachdem bin ich mitm Auto nach Hause gefahren, dort ankommen, Werkzeug geschnappt und habe das Wochende noch gerettet.

      Habe einfach im Kofferraum die linke Seitenverkleidung abgenommen, und was fiel mir entgegen? Ein Kabelbaum vom Relai mit der durchgebrannter 10A Sicherung!

      Diese habe ich gewechselt und alle lief wieder!

      Wie kann man das Relai wechseln, ohne die Verkleidung abzunehmen? Das sitzt ja dahinter!?! Da stimmt doch was nicht oder?

      Wie kann die VW Werksatt sowas simples übersehen? ISt doch verarsche oder?

      Dannn bin ich noch abend schnell zum Verleih den Anhänger abgeholt, Zweiräder drauf und ab nachm Hockenheim und halb 1 waren wir dann da!

      NUn ja .. VW will nun rund 150 € dafür haben, das sie paar Sicherungen gewechselt haben und vergebens eine Sicherung gesucht haben!

      Der Anhänger verleiher.. hat mir sogar 16€ wieder gegeben, für den FR... cool oder?

      Nun sitze ich auf der VW Rechung, obwohl ich ja keinen Bedienfehler gemacht habe!

      Was meint ihr??

      LG Christian

      Stay Tuned!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fighter-2 ()

    • Also ich würde die 150€ nicht ganz bezahlen. Gut umsonst wirst es nicht bekommen auch wenns nichts gebracht hat was die gemacht haben aber mach da mal richtig druck, das kanns ja nicht sein

    • Ja wenn jetzt alles wieder funktioniert ist das schon sehr peinlich für VW :D

      Die können im Grunde ja nicht viel gemacht haben. Ich würde gerne mal wissen welche Rechnung die erstellt hätten wenn du das Auto da gelassen hättest. 350 € für 2 Sicherungen tauschen.. 8o

      Also ich persöhnlich würde denen sagen das du nicht bereit bist für die schlechte Fehlersuche den vollen Preis zu zahlen. Denn selbst ein Laie würde erst Sicherungen und Relais checken bevor er nen Kurzschluss im Kabelbaum vermutet und die Sicherungen und Relais checken dauert keine halbe Stunde. Die Frage was es gekostet hätte wenn du das Auto dagelassen hättest würde ich gleich mit stellen. Wenn du Glück hast könnt ihr euch ja irgendwie einigen so das du dich nicht mehr so arg ärgerst. Wobei ich sagen muss das mir 50 € für die schlechte Fehlersuche schon zu viel wär.

      Ansonsten wenn er sich stur stellt musst du überlegen ob du zahlst oder nicht. Ob du vor Gericht damit durchkommst kann ich dir nicht sagen.

      Gruß nightmare

    • Jo bin ja Rechtschutzversichert! :P

      Muss mal dahin und mal druck machen!

      Aber was meint ihr mit der Anhängervermietung? Die müssen doch vor der nächsten Vermietung schauen, das alles ok ist oder nicht?

      Stay Tuned!

    • Also naja so pauschal kann man das nicht sagen. Es war ja kein offensichtlicher fehler und erahnen kann der Vermieter das ja nicht.
      Natürlich kann er sich hinstellen und jeden kabelstrang einzeln durchmessen nach jedem Mieter nur bin ich mir sicher das die mehrheit nicht bereit wäre diesen Arbeitsaufwand zu bezahlen. So wie es meistens in Deutschland ist.

      Zu VW:
      Ich würde ihn auch fragen was Sie genau gemacht haben und Ihn etwas in die enge treiben. Im Sinne von wo haben Sie denn gesucht etc.
      Den vollen Preis würde ich aus keinen Fall bezahlen.
      Gruß Alex

    • Also zu VW sag ich da nur sehr sehr peinliches Verhalten und einfach nur unkompetentes Personal.

      Und zum Verleiher da er Dir den Hänger verliehen hat und durch diesen der Schaden entstanden ist muss er auch dafür haften. Er ist nicht verpflichtet den Hänger jedesmal zu Prüfen aber er muss für entstandene Schäden haften. Da er nur Funktionsfähige der "STVO" entsprechende Anänger verleihen darf.

      Lg

      Marcel

    • Haben nun einen Brief an den Verleiher geschickt...mal sehen... ob es erstattet wird!

      Wenn nicht mussen wir den Rechtstreit halt anfangen... aber man ist ja gut versichert! :)


      Zu VW..... ja man denkt ja.. man gibt sein Auto bei Experten ab.. aber wie man sieht... keine Experten, nur Geld schöffeln! :(

      LG Chris

      Stay Tuned!