Die Freundlichkeit bei VW lässt zu wünschen übrig!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Die Freundlichkeit bei VW lässt zu wünschen übrig!

      Moin Jungs,

      ich wollte hier mal ne Diskussion übers Thema "Die Freundlichkeit bei VW lässt zu wünschen übrig!" starten.

      Der Grund für diesen Thread erklär ich kurz.

      Ich suche seid ein paar Wochen ein neues Auto. Ich möchte mich aber erstmal über verschiedene Fahrzeuge informieren. Für mich in Frage kommen z.B. Golf IV/V R32, Mazda 3/6 MPS, Opel Astra OPC, Ford Focus ST, Audi S3/A3/S4/A4 etc.
      Aus diesem Grund klappere ich in letzer Zeit viele Autohäuser ab und mir ist dabei aufgefallen das VW das unfreundlichste Personal hat. Hier einige Bsp´s.

      Heute war ich beim VW/Audi Gottfried Schulz in Erkrath/Hochdahl (ich nenne den Namen ganz bewusst) um mir ein paar Autos anzuschauen. Mir kam ein Audi A4 ins Blickfeld hab mir den dann halt rundum angeschaut, wie man das halt so macht wenn man sich ein Auto anschauen möchte.
      Es dauerte keine 2 Min. bis ein Verkäufer des Autohauses kam (ich schätze den Herr auf 25). Ohne Begrüßung etc. kam direkt die Frage "Ist das Fahrzeug nicht ne Nummer zu groß für Sie?" (Der Preis vom A4 war 32.000€. Kam zwar für mich nicht in Frage, aber schauen kann man ja.) Ich guckte ihn ein bisschen verdutzt an und er fuhr fort "Was suchen sie den? Nen Polo?" Ich sach: "Ne, eigentlich nicht!" Er: "Was solls den sein?" Ich: Ich interessiere mich für ein PS starkes Auto mit der Möglichkeit auf Gasumrüstung, Ein Diesel darf es aber auch sein."
      Der Verkäufer: "*Lach*, sie wissen schon in welcher Preisklasse Sie sich da bewegen?! Was suchen Sie den genau? Golf?"
      Ich: "Ja, hatte an nen Golf R32 oder GT gedacht!"
      Er: "Den Golf 3 gibts aber nicht, als R32!"
      Da es mir langsam zu bunt wurde hab ich ihm ne passende Antwort gegeben: "Nein, an Ihrem Privatfahrzeug habe ich kein Interesse! Ich suche einen Golf IV oder V!"
      Er: Haben wir leider keinen da. Aber versuchen Sie es doch in ein paar Jahren nochmal!"
      Ich hab ihm dann noch nen schönen Tag gewünscht und bin gegangen.

      Das ist zwar das krasseste Bsp. was ich bisher erlebt habe, aber so in der Art läuft das bei mir bei VW immer.

      Nach dem Besuch bei VW bin ich rüber zu Mazda gegangen.
      Ich schaute mir den Mazda 3 MPS an und es kam direkt ein Verkäufer. Er stellte sich vor und fragte was er für mich tun kann. Ich sagte: "Ich hab im Internet einen gebrauchten Mazda 3 MPS gesehen und würde mir diesen gerne ansehen!"
      Der Verkäufer: "Herr Jansen, das ist kein Problem, aber leider haben wir das Fahrzeug Fr. in unsere Zweitstelle nach Solingen gebracht. Es dauert aber keine 30 Min. dann kann das Fahrzeug hier sein!"
      Ich sagte: "Nein, so dringend ist es nicht wollte mich erstmal nur informieren!"
      Der Verkäufer: "Sollen wir uns den setzen?" er fuhr fort "Möchten Sie und Ihre Freundin einen Kaffee?" Wir nahmen dann auch einen Kaffee. Er kam mit Kaffee und haufen weiße Prospekten zurück. Nach ca. 30 Min., als alle meine Fragen beantwortet waren, wir den Kaffee leer getrunken hatten und der nette Herr mir alles erklärt hatte bot er mir ein Probefahrt an. Ich sagte: "Ich beabsichtige erst Anfang/Mitte ´08 ein neues Fahrzeug zu kaufen!" Der Verkäufer: "Das ist für und von Mazda kein Problem! Sie können das Fahrzeug trotzdem gerne probe fahren!"
      Ja, und jetzt hab ich Mi. einen Termin und krieg nen neuen Mazda 3 MPS zur Verfügung gestellt!

      Von mir aus ein RIEßEN Lob an den Service von Mazda.

      Habt ihr auch schon solche negative oder positvie Erfahrungen gemacht?
      Ich denke die nicht vorhandene Freundlichkeit bei VW wird meine Entscheidung erleichtern wo ich mein nächtest Auto kaufe!

      MfG ThirdFace
    • also ehrlich, da hätte ich mich nicht so einschüchtern lassen und hätte auch mal die Klappe aufgemacht und direkt mal den Geschäftsführer kommen lassen.

      Hatte mir letzten mal den Audi A5 angeschaut, weil mir der so gut gefällt.
      Wollte eigentlich nur ein Prospekt mitnehmen.
      Kam da morgens früh an bei VW/Audi in Alzey, hatte die Haare noch verwuschelt, nicht rasiert, kurze Hose und T-Shirt an...wollte eigentlich nur nen Prospekt schnappen und gleich weiter.

      Naja, Prospekt war leider im Ständer keines, da musste ich dann doch zum Verkäufer, der hat mir alles rausgesucht, mir paar Sachen zum Wagen erklärt. Er war selbst sichtlich begeister von dem Wagen. Und obwohl ich weder so aussah, als ob ich mir den Wagen auch nur annähernd leisten könnte und obwohl ich auch im Gespräch gesagt habe: "kann ich mir zwar net leisten, gefällt mir einfach gut, vielleicht mal dem Vater vorschlagen... " habe ich ne Probefahrt angeboten bekommen und es gab noch ne Packung Audi-Bonbons.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jeca333 ()

    • ich find die story geil, glau bich hätt' mich gekugelt wenn ich dagewesen wäre :D:D:D fast wie eine paradie auf die porsche werbung mit dem jungen^^

      klar wars vom verkäufer her scheisse und der hätt auch nen riesen einlauf gekriegt wenn das der vertriebsleiter mitgekriegt hätte, aber oft sieht man es leuten an was dem budget und der altersklasse entspricht ( jetzt nix böses gegen dich ), aber auch dabei gibt es heut ja immer öfter ausnahmen. so wie ers gemacht hat wars sicherlich nicht ok und würde mich da auch direkt bei vw beschweren.


      Golf V GTI Editon 30 / Passat 2.0 Edition One / Corsa D OPC
    • Also ich habe auch schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht! =)

      Den Golf den ich zur Zeit fahre ist auch gleichzeitig mein erstes Auto! Ich hab ihn mir beim ortansässigen VW Händler gekauft, in der Hoffnung, falls mal was am Auto sein sollte dort gut beraten zu werden!
      Dem war leider nicht so!
      Es fing mit der Dame am Empfang an, die mich mehr als Unfreundlich behandelte und nur mit sehr viel Unlust jemanden aus der Werkstatt kommen ließ bis zum Mechaniker der so der ungefähr von der Natur war, wie ThridFace den Verküfer beschrieben hat!
      Zu Anfang dachte, dass es beim nächste mal besser wird, aber leider häuften sich da die Zwischenfälle!
      Also ging ich zu einer Freienwerkstatt deren Meister bei VW gelernt hat!
      Resultat dort: Nette Leute und viel wichtiger, super Kompetent! =)

    • Original von sepang_dub
      ich find die story geil, glau bich hätt' mich gekugelt wenn ich dagewesen wäre :D:D:D fast wie eine paradie auf die porsche werbung mit dem jungen^^

      klar wars vom verkäufer her *zensiert*e und der hätt auch nen riesen einlauf gekriegt wenn das der vertriebsleiter mitgekriegt hätte, aber oft sieht man es leuten an was dem budget und der altersklasse entspricht ( jetzt nix böses gegen dich ), aber auch dabei gibt es heut ja immer öfter ausnahmen. so wie ers gemacht hat wars sicherlich nicht ok und würde mich da auch direkt bei vw beschweren.


      Ich hab das Budget mir solch ein Auto zu kaufen. Angezogen war ich auch ganz serios...Jeans, weißes Hemd, edle Schuhe. Hätte ich nicht das Budget hätte ich mir auch nur ein Prospekt geholt und wäre wieder gegangen. Um einen Neuwagen geht es mir eh nicht!
      Aber auch wenn es nicht so wäre muss der Verkäufer doch davon ausgehen das ich mir so ein Auto evtl. in ein paar Jahen leisten kann oder mir meine Eltern das Auto kaufen.

      Hab aber auch ne nette Beschwerde E-Mail an den Filialleiter, an die Zentrale des Autohaus und an VW direkt geschickt.
      Mal sehen!

      EDIT: Mir wäre es auch eigentlich egal gewesen! Aber ich finds schon krass warum Mazda freundliche sein kann und VW nicht!
      MfG ThirdFace

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ThirdFace ()

    • aber oft sieht man es leuten an was dem budget und der altersklasse entspricht ( jetzt nix böses gegen dich


      Das ist völlig falsch.Wer so denkt hat in der Geschäftswellt schlechte Karten. Ich kenne von meinen Vater einige Leute die wirklich mehr als Geld haben. In Deutschland ist es so das es schlecht fürs Geschäft ist wenn man zeigt was man hat. Bei den richtig Vermögenden wird in Deutschland nen alten Mercedes gefahren oder nen Renault Megane. Die Hauser sind alle in ner Durchschnittlichen Größe und die Kleidung ist von C&A. Kannst mir glauben das du denen niemals zutrauen würdest das die Weltweit nen riesen Privatbesitz und Luxusgüter stehen haben. Manche sehen sogar so ungepflegt aus das du denen nicht mal nen HAndyvertrag verkaufen würdest.

      Als Verkäufer grade bei VW ist es wichtig das man ausnahmslos jeden Menschen der den Laden betritt als potentiellen Käufer einstuft. Selbst wenn wirklich mal einer dabei ist der nix in der Tasche hat könnte das in ein paar jahren der Kunde von Morgen sein.

      Daher echt unverschämt was sich der Bubi da geleistet hat. Ich persöhnlich wär richtig angefressen gewesen und hätte da richtig gekonntert.

      Gruß nightmare

    • Also ich kann diese Erfahrung nicht bestätigen, war mit meiner Freundin beim Audihändler in der nähe, weil sie sich für den neuen TT-Roadster interessiert (obwohl sie sich den warscheinlich in 5 Jahren noch nicht leisten kann).
      Erstmal wurden wir von einem etwas älteren Mitarbeiter begrüßt der uns alles gezeigt hat, kurz später als wir im Auto drin saßen, kam ein etwas jüngerer Mitarbeiter und hat auch seine Hilfe prompt angeboten und bei beiden habe ich erwähnt, das ich mir den nicht allzuschnell Leisten kann.

      Beim VW-Händler (dessen Chef auch Teilhaber des Audi-Hauses ist), wurde ich auch prompt beraten, während ich auf die Ankunft des Transporters gewartet habe, der dem Teiledienst meine Alutürgriffe bringen sollte.
      Da wurde mir sogar ein Kaffe angeboten, obwohl ich gleich gesagt habe, das nen Neuwagen über meinem Budget liegt.

      Kommt also immer aufs Autohaus und derren Mitarbeiter drauf an.
      Aber der arrogante Mitarbeiter der dir erzählen wollte das es keinen G3 R32 gibt und der 4er definitiv zu Teuer für dich ist war wirklich ein wenig dreist.
      Dem stinkts warscheinlich das er selbst gerademal nen alten Golf 3 1.4i fahren darf, weil alles andere zu teuer für ihn ist und lässt seinen Neid an anderen aus :]

    • Original von Silent Viper
      Aber der arrogante Mitarbeiter der dir erzählen wollte das es keinen G3 R32 gibt und der 4er definitiv zu Teuer für dich ist war wirklich ein wenig dreist.
      Dem stinkts warscheinlich das er selbst gerademal nen alten Golf 3 1.4i fahren darf, weil alles andere zu teuer für ihn ist und lässt seinen Neid an anderen aus :]


      Genau das habe ich mir dann auch gedacht!
      MfG ThirdFace
    • Also ich hatte eine ähnlich schlechte erfahrung im Raum Mannheim.
      Auto war bezahlt 16000 Euro Golf V. Wurde jedoch nicht angemeldet und stand zweieinhalb wochen auf dem Hof bei VW.(Angeblich wegen dem Streik)
      Grund der nichtanmeldung war angeblich der Streik damals in Mannheim bei der Zulassungstelle.
      Jedoch wurde uns von der Zulassungstelle gesagt das das benannte Autohaus ein bestimmtes Kontigent hat das Sie zulassen dürfen und dieses auch rege nutzen.
      Meins war zweieinhalbwochen nicht dabei.
      Wir sind dann vom Kaufvertrag zurück getreten und haben uns das Barbezahlte Geld auszahlen lassen.
      Nun habe ich einen Golf IV mit dem ich wesentlich billiger gekommen bin und absolut Glücklich und zufrieden bin.
      Diesen habe ich bei einem VW Händler in Gifhorn gekauft. Dort war der Service WESENTLICH besser als in Mannheim. Ich habe sogar einen Kaffee bekommen!
      Vielleicht liegt das einfach an der nähe zu Wolfsburg.

      Bei Audi wurde ich und eine gute Freundin erst gar nicht bedient. Und wir sind einfach wieder raus gegangen. Sie fährt jetzt einen 1er von BMW den Sie in Frankfurt gekauft hat.
      Mannheim ist denkbar schlecht um ein Auto zu kaufen.

      Bei der Mannheimer BMW Niederlassung sollte man nur ein Auto kaufen wenn man einen 7er kaufen will und das Geld bar dabei hat. Dasselbe gilt für Audi.

      VW ist ein Saftladen. Die Verkäufer zeigen kein Interesse für Ihre Arbeit und schlafen beim Präsentieren ein.

      Bei Volvo sah das ganze schon anders aus.
      Beratung war dort 1a genau wie der Service.

      Bei Mercedes gabs sogar ein Stückchen Schwarzwälder zum Kaffee obwohls nur ne gebrauchte A-Klasse war für die wir uns Interresierten.

      Wäre ich Aktionär ich glaube ich würde nur noch Briefe an den Vorstände
      schreiben.

      FAZIT: Kaufe NIE ein Auto in Mannheim !!!

      Mit den Reichen pflichte ich dir bei! Von Reichen kann man sparen lernen!

      Bitte beachtet das es sich hierbei um eigene Erfahrungen handelt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tomou005 ()

    • Nee ist wirklich heftig. Allerdings ist es nicht richtig das gleich auf VW zu veralgemeinern. Ich muss leider gestehen das ich auch schon schlechte Erfahrungen gemacht hab mit unserem ortsansässigen VW dealer aber bei Mercedes und BMW ist das Teilweise auch nicht anders.

      Bei Mediamarkt hatten die mal nen Löwe Fernseher stehen der aber nicht Ausgezeichnet war. Auf die Frage was der denn kosten sollte sagte mir der Verkäufer er würde mir den Preis nur nennen wenn ich das Ding auch kaufen würde. Ich war so baff ich hab erst mal paar Sekunden gebraucht um zu schnallen was der da grade gesagt hat. Den Fernseher hab ich übrigens noch in einem recht unfreundlichen Verhandlungsgespräch runtergehanddelt und gekauft.

      Gruß nightmare

    • Also wenn ich mir das ganze jetzt mal so durchlese, bekomme ich echt teilweise Gänsehaut!

      Ich selbst Arbeite ja auch in einem Autohaus! Ein Markenoffenes Mehrmarkenautohaus, auch mit EU-Neufahrzeugen usw. und da wenn sowas vorkommen würde, wäre ich meinen Job sofort los!

      Sowas würde uns ned mal im Kopf rumschwirren! Man man man!


      Was ich aber leider wirklich bestätigen muss ist, dass es bei uns leider Gottes auch so ein Autohaus gibt, bei dem man wirklich sehr unfreundlich behandelt wird!

    • Leider habe ich auch schon oft genug schlechte Erfahrungen mit diversen Autohäusern gemacht. Es ging soweit das ich mein Auto beschädigt nach 2 Wochen mit dem Trailer abgeholt habe weil verschwiegen wurde das die Werkstatt den VW Vertrag verloren hat wegen Betrug. :rolleyes: Es ist traurig was so abgeht und ich versteh nicht warum alle rum heulen sie haben keine Kunden weil alle sparen und dann investiert man schon mal Geld und fährt in die Werkstatt und die sind nur unfreundlich und fuschen! Ist mir hier in Brandenburg schon zu oft passiert. Mach jetzt immer mehr selber! In Duisburg wurde ich gut beraten und als ich auf meinen Bora V6 warten musste haben sie mir den R8 gezeigt. =)

      Mfg David

      Bora V.:R6 4 Motion I Kompletter .:R32 Innenraum I KW V3 Gewinde I 8,5x18" I Xenon I Votex Front I Navi MFD I R8 Aludeckel usw.

      Der ganze Umbau auf www.r-bora.de
    • Es geht aber auch anderst,
      seit ich meinen Golf IV besitze hatte ich häufig mit zwei VW Autohäusern zu tun:

      1. VW Autohaus Blank Kornwestheim,
      hier habe ich meinen Golf gekauft, sehr freundliches Personal, bekomme zum Geburtstag, Weihnachten sogar Grußkarten vom Verkäufer, Probefahrt mit einem Golf V GT und einem Golf V GTI auch kein Problem, 2 kleine Reparaturen schnell und auf deren Kosten abgewickelt!

      2. VW Autohaus Tschirner u. Fuchs Neckarweihingen
      500m vor meiner Haustüre, schon alles mögliche an Teile beim Teilemenschen bestellt, kennt mich mittlerweile mit Vornamen :D immer sehr freundlich und hilfsbereit egal welche Teile man ihn suchen lässt :D
      sehr freundlicher Meister, hat mir 100 Fragen zum Gewindefahrwerk Einbau beantwortet, Spreizwerkzeug für den Einbau kostenlos geliehen bekommen. uvm.

      Wie gesagt wircklich zwei TOP Läden 8) aber die kennt dafür auch jeder hier =)
      ihr seht es geht auch anderst.


      BBS CK 8x19" - FK Highsport II - SRS-tec R32 Kit - BN-Pipes R32 ESD - Votex DKS - in.pro Xenon - uvm.
    • Original von ThirdFace
      ...
      Ich hab das Budget mir solch ein Auto zu kaufen. Angezogen war ich auch ganz serios...Jeans, weißes Hemd, edle Schuhe. Hätte ich nicht das Budget hätte ich mir auch nur ein Prospekt geholt und wäre wieder gegangen. Um einen Neuwagen geht es mir eh nicht!
      Aber auch wenn es nicht so wäre muss der Verkäufer doch davon ausgehen das ich mir so ein Auto evtl. in ein paar Jahen leisten kann oder mir meine Eltern das Auto kaufen.


      wie du dir ein Auto finanzierst kann dem Händler egal sein. Selbst wenn du einen Kredit aufnimmst oder im Lotto gewonnen hast oder dir das Teil unrealistischerweise vom Arbeitsamt finanzieren lässt...


      Original von ThirdFace
      Hab aber auch ne nette Beschwerde E-Mail an den Filialleiter, an die Zentrale des Autohaus und an VW direkt geschickt.
      Mal sehen!


      Genau das hätte ich auch getan.
      Leider ist es immer öfter so dass man schlecht behandelt wird als Kunde.
      Beispiel: Ich habe vor kurzem dafür gesorgt dass ein KVB-Mitarbeiter einen Kurs zum Thema Umgang mit Kunden absolvieren darf und eine Abmahnung erhalten hat, da er mich am einsteigen in eine mit geöffneten Türen stehende Bahn gehindert hat.
      Ich bin der Meinung wenn ich aussehen würde wie 21 und dazu noch enstsprechende Körergröße gehabt hätte, wäre das damals anders abgelaufen.
      Genauso im Autohaus: Der verkäufer stellt sich wahrscheinlich eine Karriere als Luxus-Authändler vor. Wärst du mit Turban und Sonnenbrille und 5 Mädels gekommen hätte der dir das Autohaus zu Füßen gelegt. Kurz: Der Kerl hatte einfach keine Ahnung im Umgang mit Kunden bzw. was Menschenkenntnis angeht...

      Beschweren ist immer gut und mit den richtigen Worten erreicht man ziemlich viel.
    • So Leute findet man überall, es ist halt ärgerlich wenn man genau an so einen gerät. Ich pers. habe die Erfahrung gemacht daß gerade kleine Autohäuser oft den besten Kundenservice bieten. Liegt wohl daran daß diese AH stärker um jeden Kunden kämpfen müssen als große Händler wo man als Kunde nur einer von vielen ist.

      Deswegen habe ich damals meinen IVer auch bei einem eher kleinen Betrieb gekauft wo nicht ganz so viel am Preis zu machen war, dafür Service und Freundlichkeit 1A-mein Verkäufer hat z.B. dieses Jahr angerufen um mir zum Geburtstag zu gratulieren. Natürlich nicht ohne Hintergedanken, das ist klar (man kann bei der Gelegenheit ja gleich mal schauen wie es mit einem neuen Auto aussieht), aber dennoch zeigt es, daß man um jeden Kunden bemüht ist und versucht diesen zu halten. =)

      Aber so Vollidioten, die eigentlich keine Ahnung vom Verkauf haben, findet man immer öfter, nicht nur bei Autohäusern. Auch in manchen Geschäften fühlen sich die Verkäufer ja von den Kunden geradezu belästigt... :rolleyes:

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI