140 und dann ist Schluss, keine Beschleunigung

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 140 und dann ist Schluss, keine Beschleunigung

      Hallo,

      bin neu hier und konnte mir mit euren Tipps schon 2 mal erfolgreich helfen.
      Habe mir vor einer Woche einen Golf 4 TDI (110 PS') gekauft.
      Leider hat mich der Verkäufer seitdem gut sitzen lassen. Er sagte, dass der Motor ein Düsentuning (Chiptuning ?) hat. Leider hat er mir trotz mehrmaliger Aufforderung nicht gesagt in welcher Form. Würde das recht gerne wissen und, falls möglich rückgängig machen, da ich nicht will, dass das Auto nur 500 KM hält.
      Gibt es da ne Möglichkeit? Was hat es mit dem VAG Com auf sich? Ist das legal zu kaufen? Wo bekommt man es? Scheint ja ne gute Sache zu sein, wenn man nicht jedesmal zum Händler muss.
      Mir ist aufgefallen, dass mein Auto bis 130 Km/h gut geht, dann setzt jedoch die Beschleunigung aus und es tuckert recht langsam vor sich hin, erreicht aber nach einigen Min. noch 150 Km/h, mehr dann aber nicht. Wenn ich dann langsamer werde merke ich auch dass der Turbo weg ist (kein Pfeifen und fehlende Leistung).
      Erst nach Neustart ist wieder alles normal. Kann das auch an dem LMM liegen? Kann ich den selber tauschen?
      Vielen Dank erstmal.

    • hmm - ich bin mir da jetzt nicht sicher, aber wenn turbo richtig weg ist.. könnte es sein, dass der in den notlauf springt?
      das hab ich bei unserem scenic (120ps tdi) geschafft.. aber auch nur einmal, dass der in nen notlauf is.. -> ausgemacht -> angemacht -> weg + nie wieder gekommen..
      vllt hat da einer "rumgetunt", so dass der motor falsche werte kriegt ( so ne ebay powerbox oder son müll) - ich würd dem verkäufer nochmal ganz bös aufn zahn fühlen..

      MfG marius

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nouky ()

    • LMM kann sehr gut sein, allerdings kann man eigentlich keinen wirklichen Tip geben wenn man nicht genau weiß wie der Wagen getuned wurde-wenn es einfach eine billige "Power-Box" war, kann es genauso gut daher kommen bzw dadurch schon irgendwelche Sachen beschädigt worden sein :rolleyes: Wenn der VK da nichts zu sagen konnte oder wollte wäre mir das schon äußerst suspekt gewesen.

      Zum Thema VAG-Com: das gibt es ganz legal als Shareware (nur eingeschränkter Funktionsumfang) oder als Vollversion zu kaufen. Gibt es z.B. hier:
      pci-tuning.de/obd/shop/catalog/default.php

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Hi, danke erstmal.
      Komme aus Lüneburg, südlich von HH.
      Also ne billige Ebaybox scheint es nicht zu sein, die würde man ja sehen.
      Werde glaube ich mal auf gut Glück das mit dem LMM austesten, wenns der nicht ist, kann ich ihn ja auch wieder verkaufen. Ist halt so, dass er bis 130 astrein beschleunigt, dannach nur noch sehr langsam bis 150 hochgeht und dann bei der geringsten steigung wieder auf 140 runtergeht. Anschliessend fehlt der Turbo (soweit ich das merke).

    • lass mal den fehlerspeicher auslesen vom msg! tippe ganz stark auf einen defekten lmm...!!! ist ganz einfach zu tauschen... kostet ca 80euro

    • Hoi.

      Wenn das Tuning mit einer Power Box gemacht wurde die verstellbar ist, kann es sein das sie zu hoch/stark ein gestellt ist.

      Sonst hilft nur noch Fehlerspeicher auslesen.

      Gruss und viel erfolg

    • Also konnte den Verkäufer nun doch erreichen.
      Er sagte dass er "lediglich" 0,210 mm Einspritzdüsen eingebaut hatte.
      Am Chip hatte er nix gemacht (hatte ich wohl was durcheinander gebracht).
      Hab auch bemerkt, dass der dicke Luftschlauch (vom Luftkühler, LMM zum Motor)
      nen kleine Riss hatte (vielleicht ein bis zwei Zentimeter lang), hatte den LMM auch mal ausgebaut, sieht aber noch sauber aus (kein Dreck in den Gittern).
      Schlauch erstmal provisorisch mit Isolierband verschlossen. War aber nicht mehr Autobahn, werde ich mal morgen oder so machen.
      Könnt ihr mir sagen, was Fehlerspeicher auslesen bzw. Messfahrt in der Werke kosten?
      Kann das auch ne freie Werke?
      Danke erstmal

    • s.o. aus Lüneburg.
      Jo bin da jetzt auch etwas schlauer. War halt bisschen blauäugig. Ist das mit den Düsen schlimm? Hab leider so gut wie keine Ahnung. Sollte man die tauschen. Bzw. geht das so einfach?
      Der Typ hat auch nen Turbolader vom 150 PS TDI beigepackt. Hatte er wohl mal drinnen. Jetzt ist aber wieder das Standardteil drin.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Simusas ()

    • Naja weiss ja nicht!

      Hast du das Auto von Privat oder vom Händler?

      Die Pumpe Düsen Elemente einbauen ohne Änderung der Software des Chips? Wo gibts denn sowas? :rolleyes:

      Dann kommt noch heraus das ein anderer Turbo drauf war?


      Würd das Auto an deiner Stelle zurück geben!

      Denn 1.) Wer weiss was der noch alles gemacht hat!

      neue Pumpe Düse Elemente bist bei mindestens 1000 € !


      Könnt natürlich auch alles am Turbo liegen! Denn der kleine schafft halt nicht die Ladedrücke vom großen (150 PS TDI ) so kann der Leistungseinbruch erklärt werden.

      Wenn ihn dann ordentlich trittst geht er in den Notlauf! sprich Turbo schaltet ab etc.!

      Oder sag zu ihm er soll dir den anderen Turbo reinmachen! Denn normalerweise wird ja bei nem Motorumbau, sprich größere Pumpe Düse Elemente, großer Turbo die Steuersoftware im Chip angepasst!
      Wennn er einfach nun den großen Turbo rausmacht und den kleinen rein, ist ja klar das da was nicht stimmt und der Motor nicht mehr richtig geht!


      Geh mit dem Auto inne VW Werkstatt und lass ihn durchschaun!
      Den LMM denk ich mal kannst ausschliesen, denn normalerweise merkt man das vorher ( Unter 140 ) und der Motor geht auch nicht in den Notlauf!

      Den Schlauch vom LLK musst ersetzen! =)

    • Also Auto habe ich Privat gekauft. Insofern kann ich mir wohl ne Rückgabe so gut wie abschminken. Der Verkäufer hat erst nach und nach gesagt was gemacht wurde.
      Habe gelesen, dass der Motor Standardmässig (ist der 110 PS Motor) schon die 0,205 mm Düsen hat und das die 0,215 mm Düsen auch ohne sonstige Änderungen (Tuningbox, Chip) eine spürbare Mehrleistung bringen. Das hat der Verkäufer laut seiner Aussagen ja gemacht.
      Weiss nicht, ob du mich jetzt richtig verstanden hast, aber es ist jetzt wieder der serienmässige Turbolader drin. Der grössere liegt ausgebaut hier rum.
      Werde nachher wohl mal die in die Werke, mal sehen was die mir sagen, bzw was die finden.

    • Original von Simusas
      Also Auto habe ich Privat gekauft. Insofern kann ich mir wohl ne Rückgabe so gut wie abschminken. Der Verkäufer hat erst nach und nach gesagt was gemacht wurde.


      Na das kommt ganz darauf an was im Kaufvertrag steht!

      Wenn dort nix erwähnt ist, sprich die Umbauten, dann wird er wohl oder übel das Auto zurücknehmen müssen! Da dies ja doch recht umfangreiche umbauten sind!
      1.) Ist die Mehrleistung überhaupt eingetragen?
      2.) So ein Umbau ist ja nicht ohne weiteres gemacht, könntest eine ganze Latte an Folgeproblemen bekommen --> Kupplungsschaden, Getriebeschaden, im schlimmsten Fall Motorschaden wenn die Einspritzzeiten etc nicht geändert wurden!

      Denn soviel ich weiss, einfach mal größere Pumpe Düse Elemente und n anderen Turbo rein ohne Steuergerät anpassen ist nicht!

      Denk mal das entpricht dem gleichen, als wenn er n Unfall gehabt hätte und hätte es dir verschwiegen!

      Hab dich schon richtig verstanden! Kleiner Turbo drin, größerer bei dir nicht eingebaut!

      Wunder mich nur warum er das gemacht hat!?

      Wenn der Motor keine Probleme gehabt hätte, dann hätte er doch den großen drin lassen können!

      1.)Würde nochmal mit dem Verkäufer sprechen: Er soll dir genau sagen
      • Was wurde umgebaut!
      • Wo wurde es umgebaut!
      • Wann ( bei wieviel km ) wurde umgebaut!
      • Ist alles eingtragen?


      Danach zu VW und durchchecken lassen. Sollten da größere Probleme rauskommen,
      mit dem Verkäufer über Rücknahme sprechen, wenn er sich quer stellt --> Zum Anwalt gehen.

      Ich könnte mir vorstellen das es folgendermassen ablief:

      "Verkäufer hat Motorumbau gemacht! --> lief alles wunderbar! dann der große Turbo hinüber!oder andere größere Probleme --> nimmt seinen alten Turbo macht ihn rein und verkauft die Karre" ist natürlich nur Spekulation!!!!

      Aber wenn ich meinen verkaufen würde, dann würde ich dem Käufer von vornherein alle Umbauten genau erklären! Denn wenn ich das nicht mache und etwas geht kaputt ( durch Motortuning etc.) dann kann man mich ganz schön drankriegen, da eine arglistige Täuschung vorliegt!!!