Probleme nach Tieferlegung mit der Radhausschale

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Probleme nach Tieferlegung mit der Radhausschale

      nach Fahrwerkseinbau war ich heute beim bördeln/ziehen... die haben so ca 1,5 cm geschafft. Nun musste ich aber die Radhausschale vorerst entfernen, da das Plastik am äußeren Rand keinen halt mehr hatte...

      Wie kann man denn die Schale so einbauen, verändern, dass das wieder passt ohne zu schleifen? Weil so ganz ohne fahren ist mir auch nix, da der ganze Dreck sich ja nun schön verteilen kann...

      Danke für eure Hilfe =)

    • ja, aber am kotflügel kann man sie ja nicht festmachen, da die kante jetzt nicht mehr da ist, ich wüsste zumindestens nicht wie...

    • Ja da haste schon recht aber die anderen die ihre kotflügel gezogen haben müssen ja auch die Schale irgendwie wieder befestigt haben. Mann kann die Schale doch so verformen das sie flach an der seite dann sollte mann sie auch wieder befestigen können (denke ich zumindest) ;)

    • das problem hatte ich auch mit der radhausschale
      hab sie einfach ein wenig ausgeschnitte nzwichen den 2 punkten wo sie noch befestigt ist
      so ein 3 cm breiter streifen ist jetzt weg. weil dort war sie ja auch ein stück tiefer
      dass sich der ganze dreck nit im auto verteilt hab ich das entstande loch mit bauschaum ausgespritzt un als er ausgehärtet war glatt abgeschnitten und anschließend mit unterbodenschutz eingesprüht
      also funktioniert prima
      ist nit viel arbeit
      und erfüllt voll un ganz sein zweck

    • das hört sich ja schon mal gut an ist schon mal ne idee... weiter ausschneiden wollt ich ohnehin, aber gleich Bauschaum? ich weiß net gibts nichts anderes?

      wie tief ist deiner??

    • RE: Probleme nach Tieferlegung mit der Radhausschale

      Original von bad.ass
      nach Fahrwerkseinbau war ich heute beim bördeln/ziehen... die haben so ca 1,5 cm geschafft. Nun musste ich aber die Radhausschale vorerst entfernen, da das Plastik am äußeren Rand keinen halt mehr hatte...

      Wie kann man denn die Schale so einbauen, verändern, dass das wieder passt ohne zu schleifen? Weil so ganz ohne fahren ist mir auch nix, da der ganze Dreck sich ja nun schön verteilen kann...

      Danke für eure Hilfe =)


      hat denn keiner ne Idee??
    • em fand bauschaum ne gute lösung hab einiges ausprobiert aber nix hat gut gehALTEN
      und dicht ist jetzt auf jeden fall und wenn ma es unebdingt will bekommt man es auch wieder restlos ab ....was mir auch wichtig war
      und meiner ist va ca60 mm ehr ein tick mehr und ha 45mm tiefer
      mfg

    • Frag mal im 4er Bereich nach.
      Die haben mir diesem Problem bestimmt schon länger zu kämpfen!

      Gruß Daniel !

    • Dann tuts mir leid, hätte ja sein können das du Glück hast! :(

      Gruß Daniel !